Autor Thema: Suche Starthilfe zu Raspi/FHEM im Raum Viersen  (Gelesen 436 mal)

Offline JochenK

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 44
Suche Starthilfe zu Raspi/FHEM im Raum Viersen
« am: 03 Mai 2019, 09:51:08 »
Hallo zusammen,

ich habe vor fast einem Jahr schon mal einen halbherzigen Versuch unternommen, mich in Raspi und FHEM einzuarbeiten, habe aber leider durch zu wenig Zeit das Teil irgendwann in die Schublade gesteckt.

Nun würde ich damit gerne noch einmal starten, würde mich aber freuen wenn sich jemand aus der Umgebung bereit erklären würde um mir etwas Starthilfe zu geben.
Ich wäre halt froh wenn wir gemeinsam mal eine Art Grundsystem aufbauen könnten mit ein paar 1:1 Erklärungen, an dem ich dann weiter arbeiten/üben kann.
In diesem Beitrag https://forum.fhem.de/index.php/topic,88191.0.htmlkönnt ihr meine (nicht vorhandene) Erfahrung bestimmt erkennen und auch wo es in etwa hin gehen soll.
Dazu kommt noch, der Einsatz eines SonOff 4CH R2, mit dem ich gerne die Gartenbewässerung steuern möchte.

Also im Schnellüberblick geht es um folgende Themen:
Raspi Setup/Einrichtung (läuft aber ich weiß nichts mehr...)
Obi-Steckdosen einbinden
SonOff Empfänger und 4CH R2 auf Tasmota flashen und einbinden
Traumhaft wäre noch die Einbindung von zwei RGB-LED WiFi-Steuerungen

Ich habe diverses an Hardware damals erstanden, aber das schauen wir uns am besten mal gemeinsam an.
Also wer Lust hat mich mal an die Hand zu nehmen, wir haben immer Bolten im Haus und jetzt im Sommer wird auch öfter gegrillt ;-)
Beste Grüße
Jochen
****************************
Pi 3 B+ auf dem Schreibtisch, steckt aus Zeitgründen noch in der Grundinstallation... Sonoff Aktoren, Obi Steckdose. Alles demnächst in der Testphase

 

decade-submarginal