Autor Thema: Fragen zu Xiaomi / Roborock Staubsaugern  (Gelesen 837 mal)

Offline Thyraz

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 963
Fragen zu Xiaomi / Roborock Staubsaugern
« am: 06 Mai 2019, 14:19:25 »
Hallo zusammen,

bin gerade am Suchen welchen Saugroboter ich kaufen sollte um meinen Wunschvorstellungen entgegen zu kommen.
Ich würde gerne Räume / Zonen getrennt reinigen lassen können und bin mir nicht sicher welchen Sauger ich nun kaufen sollte.

Aktuell wären ja der original Xiaomi Mi Vacuum (Gen1) und der Roborock S5 als EU Version mit CE Zulassung zu haben.
Diese laufen dann auch über den EU Server statt dem China Server in der App schätze ich?

Zusätzlich kam ja gerade neu der Nachfolger Xiaomi Mi Robot 1S heraus.
Allerdings gibt es den wohl nur als China Version bisher und ohne CE.
Eigentlich wäre mir eine offizielle EU Version lieber...

Ist nun die Frage, ob man mit dem alten Mi Vacuum oder dem Roborock S5 die Zonen- bzw. Einzelraumreinigung über FHEM realisieren kann.

Ich hab schon gelesen, dass man die normale vollständige Wohnungsreinigung dann wohl nicht mehr starten soll, da hier die Karte zurückgesetzt und neu generiert wird und die Zonen damit ungültig werden.

Solange man das nicht macht und immer brav über FHEM die Zonenreinigung anstößt, bleiben die Zonen aber dauerhaft erhalten?
Und man kann den Sauger z.B. von dem Raum in dem er steht 2 Zimmer weiter schicken? (Steht z.B. im Eingangsbereich und müsste dann um die Zone Schlafzimmer zu reinigen einmal den Wohnbereich durchqueren bevor er im Schlafzimmer landet um dort zu saugen.)

Hat der Roborock S5 bei Verwendung von FHEM außer dem Wischen (wird bei mir nicht verwendet werden) bedeutende Vorteile?
Ansonsten wäre der Mi Vacuum (Gen 1) die günstigere Wahl.

Oder seht ihr im Nachfolger einen so großen Vorteil, um meine Vorbehalte ggü. der Bestellung in China zu überbieten?
Hier soll die Festlegung von Zonen ja in der App einfacher und besser sein.
Allerdings habe ich nicht vor die App später im Alltag zu verwenden.
Die Steuerung soll rein über Fhem laufen.
Fhem und MariaDB auf NUC6i5SYH in Proxmox Container (Ubuntu)
Zwave, Lacrosse, Hue, Harmony, Solo4k, LaMetric, Snips, ...

Offline Razor

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 52
Antw:Fragen zu Xiaomi / Roborock Staubsaugern
« Antwort #1 am: 06 Mai 2019, 14:32:39 »
Ich habe beide Gerätetypen und würde aus heutige Sicht nur noch Gen. 2 kaufen.
Bei der 2. Generation wird die Karte dauerhaft gespeichert, zumindest wenn man es einstellt. Ohne FHEM ist das schon zwingend für mich.
Wie das Zusammenspiel mit Fhem ist, kann ich  nicht sagen!

Wenn Zonenreinigung nicht wichtig ist, tuts die Gen. 1 allerdings auch!

Offline laberlaib

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 84
Antw:Fragen zu Xiaomi / Roborock Staubsaugern
« Antwort #2 am: 06 Mai 2019, 14:40:45 »
Wir haben den Gen1, läuft über FHEM.
Zufrieden.

Zonenreinigung hat bei uns das massive Problem, dass der Sauger extrem dum dabei wird! Er kommt nicht mehr aus seinem Loch gekrochen und versucht trotz Kartenkenntnis Luftlinie zur Zone zu kommen und so Scherze. Für uns unbrauchbar.
Aber ehrlicherweise auch egal: Wenn ich nach dem Backen Mehl auf dem Boden habe, dann muss ich dafür - außer zum Gästebeindrucken - keinen dröhnenden Roboter holen, um das Zeug wegzumachen.

AFAIK kann Gen 2 auch (wohl dank Kartenspeichern) No-Go-Areas, was mir das Brett-auf-Teppichfranzen-Legen ersparen würde...
--
FHEM in einer VM auf Ubuntu Server 16.04 LTS
Steckdosen (HM, Sonoff), Rollläden (HM), Balkonbewässerung (HM, MYSENSORS), Anwesenheit (G-Tags) (und vllt bald Sprachsteuerung (Snips))

Offline MadMax-FHEM

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 5362
  • NIVEAu ist keine Creme...
Antw:Fragen zu Xiaomi / Roborock Staubsaugern
« Antwort #3 am: 06 Mai 2019, 14:43:57 »
Wenn Zonenreinigung nicht wichtig ist, tuts die Gen. 1 allerdings auch!

Gen 1 kann auch Zonenreinigung.

Nur keine "no-go-Zonen"...

Ich habe auch beide.

Bin mit Gen1 sehr zufrieden, habe den Gen2 nur für Bad/Küche mit fliesen wegen dem Wischen...

Unterstützung (aktuell) durch fhem ist quasi identisch...
Es gibt zwar "save-map" etc. in fhem für den Gen2 aber (zumindest mein Eindruck) ist das noch nicht ausgereift...
...liegt aber eher nicht an fhem, sondern am "Auslesen" von Koordinaten für "no-go" etc.

Und ja meine (selbst die ersten China-Modelle) laufen mittlerweile alle auf Europa-Servern...
..."eigene Cloud" etc. steht noch aus.

Bzgl. Speichern von Maps durch die App kann ich wenig sagen, nutze das nicht.
In Bad und Küche kann er fahren wie er will (Gen2), daher brauche ich da weder Zonen noch "no-go"...

Ansonsten lasse ich ihn (Gen1) nur per Zone-Clean reinigen.
Ein normales Reinigen dazwischen kann (muss aber nicht) die Karte "durcheinander bringen" (z.B. drehen).

Gibt einiges zu lesen im entspr. Thread.
Es gibt auch einen Thread: Kaufentscheidung Saugroboter 2019 (oder so ähnlich)...

Also wenn ich die Wischfunktion nicht bräuchte (und auch kein "no-go": könnte ich im Wohnzimmer brauchen, habe es halt über [sehr] restriktive Zonen geregelt, weil ich jetzt nur dafür keinen Gen2 kaufen will ;)  ) würde ich einen Gen1 nehmen: unschlagbar günstig...


Beim genannten neuen "Top-Modell" hmmm, ich habe jetzt nichts gefunden den zu nehmen...
...dann lieber einen Gen2 und wenn ich kein Wischen brauche (was der neue nicht hat), einfach keinen Wassertank dran ;)

Gruß, Joachim
« Letzte Änderung: 06 Mai 2019, 14:46:24 von MadMax-FHEM »
FHEM 5.9 PI3: HM-CFG-USB, 40x HM, ZWave-USB, 6x ZWave, EnOcean-PI, 3x EnOcean, HUE, CO2, ESP-Multisensor, FireTV, KODI, alexa-fhem, ...
FHEM 5.9 PI2: HM-CFG-USB, 25x HM, ZWave-USB, 4x ZWave, EnOcean-PI, 3x EnOcean, KODI, ha-bridge, ...
FHEM 5.9 PI3 (Test): HM-MOD-PCB, Snips, Google Home, ...

Offline Thyraz

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 963
Antw:Fragen zu Xiaomi / Roborock Staubsaugern
« Antwort #4 am: 06 Mai 2019, 15:10:30 »
Vielen Dank für die Vielzahl an Antworten in der kurzen Zeit.
Scheint ja recht weit verbreitet zu sein in der FHEM Gemeinde. :)

In Bad und Küche kann er fahren wie er will (Gen2), daher brauche ich da weder Zonen noch "no-go"...

Ansonsten lasse ich ihn (Gen1) nur per Zone-Clean reinigen.
Ein normales Reinigen dazwischen kann (muss aber nicht) die Karte "durcheinander bringen" (z.B. drehen).

Du unterscheidest hier zwischen Zonen und "Zone-Clean".
Was ist hier denn der Unterschied?
Sind die Zonen aus FHEM nicht gleichzusetzen mit den Zonen aus der Hersteller-App?

Und du startest dann einfach das reinigen mehrere Räume/Zonen nacheinander für die Gesamtreinigung,
oder kann man eine weitere Zone die alles umfasst zusätzlich nutzen?

Gibt einiges zu lesen im entspr. Thread.
Damit meinst du das 110 Seiten Monster hier?
https://forum.fhem.de/index.php/topic,73052.0.html

Dann werde ich mich mal versuchen mich da durchzukämpfen...
Fhem und MariaDB auf NUC6i5SYH in Proxmox Container (Ubuntu)
Zwave, Lacrosse, Hue, Harmony, Solo4k, LaMetric, Snips, ...

Offline MadMax-FHEM

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 5362
  • NIVEAu ist keine Creme...
Antw:Fragen zu Xiaomi / Roborock Staubsaugern
« Antwort #5 am: 06 Mai 2019, 16:52:11 »
Scheint ja recht weit verbreitet zu sein in der FHEM Gemeinde. :)

Denke schon.
Wobei auch das Modul bzgl. BotVac/Vorwerk sehr beliebt ist ;)

Du unterscheidest hier zwischen Zonen und "Zone-Clean".
Was ist hier denn der Unterschied?
Sind die Zonen aus FHEM nicht gleichzusetzen mit den Zonen aus der Hersteller-App?

Hmmm, war keine Absicht.

Also es gibt Zonen, die kannst du in der App (wobei ich dazu die Flole-App nehme, da kann man die Koordinaten "rauskopieren" :)  ) festlegen und dann danach reinigen lassen: "zoned-clean" (statt: "cleaning").

Du kannst die Zonen (und weitere, das ist das schöne an der fhem-Integration) auch "ablegen" (Attribut beim Sauger) und dann gezielt verschiedene Zonen (auch Kombination von versch. abgelegten Zonen möglich) reinigen lassen:

set Sauger zone ZoneName (oder eben direkt die Koordinaten aber mit Namen und abgelegten Zonen ist nat. besser)...

Dann gibt es noch (aber nur Gen2 [aktuell aber wird wohl leider so bleiben]): "no-go" (Zonen bzw. Abgrenzungslinien).
Die sind aber leider (noch) nicht mit der Flole (oder Original) App auslesbar.

Die Koordinaten bekommt man (aktuell / bzw. habe ich noch keine Möglichkeit gefunden) leider nur per Logausgaben direkt vom Sauger selbst: dazu ist "root-Zugang" (ssh) nötig...
Habe ich ist daher kein Problem.
Auch das lässt sich in fhem "ablegen" und dann gezielt "abrufen" (zumindest hatte ich mal eine "Protoyp-Version" des Moduls die das konnte. Mit der aktuellen offiziellen sind die Aufrufe zwar drin aber tun nicht so).

Leider habe ich dort wo ich gebrauch von den "no-go" Dingen hätte nur einen Gen1 :-|


Und du startest dann einfach das reinigen mehrere Räume/Zonen nacheinander für die Gesamtreinigung,
oder kann man eine weitere Zone die alles umfasst zusätzlich nutzen?

Also ich hab mehrere von den Saugern :)
In Küche und Bad kann nix passieren, da fahren sie einfach "cleaning".
Dort habe ich Gen2 im Einsatz wegen der Wischfunktion...


In den anderen Räumen starte ich "zoned clean"...
...weil ich den da nicht überall hin lassen will.

Hier habe ich nur Gen1 im Einsatz...

Dort hätte ich gerne einen Gen2, dann könnte ich "großzügige" Zonen anlegen (ja man kann kombinieren und auch "überlagern" und dank des fhem Moduls auch z.B. eine große: reinige alles anlegen und weitere kleine. "Abrufen" dann nach Bedarf) und dann diese noch Einschränken (an "kritischen" Stellen) durch kleine "no-go" Bereiche oder eine "Grenzlinie"...

Was ich gemerkt habe (und das ist auch im genannten Thread immer wieder Thema), dass sich (wenn der Sauger "außer Tritt" kommt oder versehentlich irgendwo steht und dann anfängt eine Kartezu "basteln" weil er irgendwie meint "zu müssen") die Karte mal dreht/ändert, dann passen halt leider die abgelegten Zonen-Koordinaten nicht mehr (eh klar).

Wenn man es dann hinbekommt ihn noch mal komplett abfahren zu lassen so wie beim Erstellen der Zonen-Koordinaten passt es (meist) wieder.
Ist halt Aufwand.

Inwieweit da das Feature des Gen2 (Karten abspeichern) hilft (oder das "erweiterte" Abspeichern [soweit ich das überfolgen hab] des ganz neuen) weiß ich nicht...

Damit meinst du das 110 Seiten Monster hier?
https://forum.fhem.de/index.php/topic,73052.0.html

Dann werde ich mich mal versuchen mich da durchzukämpfen...

Jep, der war gemeint.
Aber es gibt auch noch den "Entscheidungs-Thread 2019" (hab ihn leider nicht parat)...
...der ist deutlich kürzer aber halt nicht nur beschränkt auf Xiaomi...

Anbei noch ein paar Bilder bzgl. Zonen (bin nicht sicher wie gut man die Zonen erkennen kann) und auch mal "no-go".
"no-go" war aber nur mal zum Testen für das Modul hier...

Gruß, Joachim
FHEM 5.9 PI3: HM-CFG-USB, 40x HM, ZWave-USB, 6x ZWave, EnOcean-PI, 3x EnOcean, HUE, CO2, ESP-Multisensor, FireTV, KODI, alexa-fhem, ...
FHEM 5.9 PI2: HM-CFG-USB, 25x HM, ZWave-USB, 4x ZWave, EnOcean-PI, 3x EnOcean, KODI, ha-bridge, ...
FHEM 5.9 PI3 (Test): HM-MOD-PCB, Snips, Google Home, ...
Gefällt mir Gefällt mir x 1 Liste anzeigen

Offline Tedious

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1290
  • Indocti discant et ament meminisse periti
Antw:Fragen zu Xiaomi / Roborock Staubsaugern
« Antwort #6 am: 06 Mai 2019, 17:23:37 »
Ich nutze auch den Roborock S20 (den "2er", am EU Server), das mit den Zonen geht wie genannt mit der Flole-App sehr komfortabel. Die habe ich in FHEM hinterlegt, in der Küche hängt bei mir ein WemosD1 mit RFID-Kartenleser. Letzterer ist für den WAF hervorragend, es gibt diverse bedruckte Karten um Radiosender (LMS) zu wechseln etc. Auch Karten für die Räume. Somit hält man z.B. die Karte "Küche" an den Reader, FHEM bekommt die ID mit und startet per DOIF den Roboter zur Zonenreinigung in der Küche. Damit braucht man weder APP noch Alexa Skills für die Bedienung, keiner muss sich Befehle merken - Karte vorhalten und er tuckert los...
FHEM auf Brix N3150/4GB/250GB SSD mit 4xMapleCUN (433,3x868) und Jeelink, HUE, MiLight, Max! und SonOff, Alexa mit HABridge, Kleinkram...
Gefällt mir Gefällt mir x 3 Zustimmung Zustimmung x 1 Liste anzeigen

Offline laberlaib

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 84
Antw:Fragen zu Xiaomi / Roborock Staubsaugern
« Antwort #7 am: 07 Mai 2019, 09:23:49 »
Da niemand auf meine Bemerkung eingeht, frag ich nach:

Wir bei Euch der Gen1 mit der Zonenreinigung nicht auch dum?
Der bleibt plötzlich an Dingen hängen, die er bei Gesamtreinigung einfach umfährt.
Das war auch beim roboterforum mal ein Thema, aber vielleicht wurde das auch weggepatcht.

Ich schau mir heute Abend mal die Firmwareversion an...
--
FHEM in einer VM auf Ubuntu Server 16.04 LTS
Steckdosen (HM, Sonoff), Rollläden (HM), Balkonbewässerung (HM, MYSENSORS), Anwesenheit (G-Tags) (und vllt bald Sprachsteuerung (Snips))

Offline UHT

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 15
Antw:Fragen zu Xiaomi / Roborock Staubsaugern
« Antwort #8 am: 09 Mai 2019, 13:40:28 »
Ich hab mein Gen1 Cloudfrei und mit MQTT:
https://github.com/Hypfer/Valetudo

Offline MadMax-FHEM

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 5362
  • NIVEAu ist keine Creme...
Antw:Fragen zu Xiaomi / Roborock Staubsaugern
« Antwort #9 am: 09 Mai 2019, 14:02:03 »
Da niemand auf meine Bemerkung eingeht, frag ich nach:

Wir bei Euch der Gen1 mit der Zonenreinigung nicht auch dum?
Der bleibt plötzlich an Dingen hängen, die er bei Gesamtreinigung einfach umfährt.
Das war auch beim roboterforum mal ein Thema, aber vielleicht wurde das auch weggepatcht.

Ich schau mir heute Abend mal die Firmwareversion an...

Äh hab ich die Threads durcheinandergewürfelt ;)

https://forum.fhem.de/index.php/topic,73052.msg938153.html#msg938153

Gruß, Joachim
FHEM 5.9 PI3: HM-CFG-USB, 40x HM, ZWave-USB, 6x ZWave, EnOcean-PI, 3x EnOcean, HUE, CO2, ESP-Multisensor, FireTV, KODI, alexa-fhem, ...
FHEM 5.9 PI2: HM-CFG-USB, 25x HM, ZWave-USB, 4x ZWave, EnOcean-PI, 3x EnOcean, KODI, ha-bridge, ...
FHEM 5.9 PI3 (Test): HM-MOD-PCB, Snips, Google Home, ...

Offline Thyraz

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 963
Antw:Fragen zu Xiaomi / Roborock Staubsaugern
« Antwort #10 am: 09 Mai 2019, 14:37:17 »
Da niemand auf meine Bemerkung eingeht, frag ich nach:

Wir bei Euch der Gen1 mit der Zonenreinigung nicht auch dum?
Der bleibt plötzlich an Dingen hängen, die er bei Gesamtreinigung einfach umfährt.
Das war auch beim roboterforum mal ein Thema, aber vielleicht wurde das auch weggepatcht.

Ich schau mir heute Abend mal die Firmwareversion an...

Da ich in den letzten Tagen ja versucht hab mich zu dem Thema etwas schlau zu machen:
Bin im Roboter-Forum in einem Thread über ein paar Posts zu einem Firmware-Update gestolpert, nach dem einige User meinten das wäre jetzt nicht mehr so.

Bin mir jetzt aber nicht mehr sicher ob das V1, S50 oder beide betraf.
Fhem und MariaDB auf NUC6i5SYH in Proxmox Container (Ubuntu)
Zwave, Lacrosse, Hue, Harmony, Solo4k, LaMetric, Snips, ...

Offline laberlaib

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 84
Antw:Fragen zu Xiaomi / Roborock Staubsaugern
« Antwort #11 am: 20 Mai 2019, 14:30:00 »
… na das probier ich doch glatt mal...
--
FHEM in einer VM auf Ubuntu Server 16.04 LTS
Steckdosen (HM, Sonoff), Rollläden (HM), Balkonbewässerung (HM, MYSENSORS), Anwesenheit (G-Tags) (und vllt bald Sprachsteuerung (Snips))

Online Morgennebel

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1338
  • Proud systemd-free zone
Antw:Fragen zu Xiaomi / Roborock Staubsaugern
« Antwort #12 am: 20 Mai 2019, 15:18:02 »
Es gibt jetzt einen Roborock S6 https://de.gearbest.com/vacuum-cleaners/pp_009308419160.html?wid=1349303

mit Alexa und Räumen eingebaut...

Ciao, -MN
Einziger Spender an FHEM e.V. mit Dauerauftrag seit >= 24 Monaten

FHEM: MacMini/ESXi, 2-3 FHEM Instanzen produktiv
In-Use: STELLMOTOR, VALVES, PWM-PWMR, Xiaomi, Allergy, Proplanta, UWZ, MQTT,  Homematic, Luftsensor.info, ESP8266, ESERA

Offline Thyraz

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 963
Antw:Fragen zu Xiaomi / Roborock Staubsaugern
« Antwort #13 am: 20 Mai 2019, 15:53:40 »
Ja, wobei der S6 preislich hauptsächlich für die interessant sein dürfte, die kein FHEM nutzen.

Raumreinigung (Zonen) und Alexa haben wir hier über FHEM auch mit dem S5.
Und Alexa sicher wieder flexibler als beim Skill vom Hersteller. ;)

Zumindest bei den anderen Herstellern ist eine gezielte Raumreinigung über Sprachkommando ja selten möglich.

Ich hab bei meiner Bestellung vor ein paar Tagen daher auch kurz überlegt,
ob der S6 die bessere Wahl wäre.
Aber 200€ Aufpreis für Dinge die ich sowieso lieber FHEM ansteuern will war mir das dann doch nicht wert.

Hardwareseitig hat der S6 ja nicht wirklich neues zu bieten, abseits dem Verbrauchsmaterial, welches zum Großteil auch beim S5 genutzt werden kann.
Fhem und MariaDB auf NUC6i5SYH in Proxmox Container (Ubuntu)
Zwave, Lacrosse, Hue, Harmony, Solo4k, LaMetric, Snips, ...

Offline laberlaib

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 84
Antw:Fragen zu Xiaomi / Roborock Staubsaugern
« Antwort #14 am: 25 Mai 2019, 10:01:39 »
so, folgende info aus dem Roboter Forum bzgl. der Zonenreinigung mit der aktuellsten FW 3.5.xxx für Gen 1, die ich eben auch auf meinen gespielt habe, der sich aber nun erstmal eine Karte erstellen muss, damit ich es testen kann
https://www.roboter-forum.com/index.php?thread/33997-neue-firmware-3-5-0-003476/&postID=431478#post431478

=>wohl weiterhin dämlich und fährt sich fest.
--
FHEM in einer VM auf Ubuntu Server 16.04 LTS
Steckdosen (HM, Sonoff), Rollläden (HM), Balkonbewässerung (HM, MYSENSORS), Anwesenheit (G-Tags) (und vllt bald Sprachsteuerung (Snips))

 

decade-submarginal