Autor Thema: [GELÖST] Stick USB Sound auf raspberry Raspberry b+  (Gelesen 348 mal)

Offline Invers

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1839
Hi, ich versuche gerade eine USB Soundadapter (Speedlink Vigo USB -Soundkarte mit Mikrofon- und Kopfhörereingang) einzubinden (Raspbian GNU/Linux 7).
Alle Updates sind gemacht.

Ich bin wie folgt vorgegangen:
1. Einstecken, dann reboot
2. Mit lsusb geprüft, ob Karte erkant wird. Ausgabe:

Bus 001 Device 001: ID 1d6b:0002 Linux Foundation 2.0 root hub
Bus 001 Device 004: ID 0bda:8176 Realtek Semiconductor Corp. RTL8188CUS 802.11n WLAN Adapter
Bus 001 Device 003: ID 0424:ec00 Standard Microsystems Corp.
Bus 001 Device 002: ID 0424:9514 Standard Microsystems Corp.
Bus 001 Device 007: ID 0d8c:000e C-Media Electronics, Inc. Audio Adapter (Planet UP-100, Genius G-Talk)

Stick wurde also erkannt.

3. mit sudo nano /etc/modprobe.d/alsa-base.conf die Datei geändert .
# Keep snd-usb-audio from beeing loaded as first soundcard
options snd-usb-audio index=0
(war vorher -2)

4. Reboot

Leider kommt kein Ton vom Adapter aus dem Lautsprecher, sondern weiterhin aus der Klinke.
getestet mit
speaker-test -c2 -D hw:0,0 

Ich habe schon im Netz gesucht, aber alle Anleitungen sind offenbar gleich.

Weiss jemand Rat?
Danke im Voraus.
« Letzte Änderung: 16 Mai 2019, 21:58:59 von Invers »
Pi3B Stretch | F.-Box 7490 | CUL 433 | CUL 868 | SDuino + Siro Rollos | HM-LAN | 12 x Dect200 | 5 x TX3TH | 3 x Heizung FHT + Fensterkont. | KeyMatic + 4 FB | HM Wandtaster 2-fach m. LED | 6 x Türkontakt TFK-TI | HM-Bew.-Melder aussen + innen | 3 x Smokedet. HM-SEC-SD-2 | SAT Gigablue quad+ |

Offline Invers

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1839
Antw:Stick USB Sound auf raspberry Raspberry b+
« Antwort #1 am: 16 Mai 2019, 21:35:01 »
Falls es interessiert, ich habe hier die Lösung gefunden
https://blog.fh-kaernten.at/ingmarsretro/2016/09/08/guter-ton-mit-raspberry-pi/

Nun erfolgt die Tonausgabe über USB, aber ich kann momentan noch nicht die Lautstärke ändern. Ist viel zu laut. Mit Alsamixer geht es, aber über den in fhem verwendeten MPD geht es nicht.

Hat dazu jemand eine Idee?
Pi3B Stretch | F.-Box 7490 | CUL 433 | CUL 868 | SDuino + Siro Rollos | HM-LAN | 12 x Dect200 | 5 x TX3TH | 3 x Heizung FHT + Fensterkont. | KeyMatic + 4 FB | HM Wandtaster 2-fach m. LED | 6 x Türkontakt TFK-TI | HM-Bew.-Melder aussen + innen | 3 x Smokedet. HM-SEC-SD-2 | SAT Gigablue quad+ |

Offline Invers

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1839
Antw:Stick USB Sound auf raspberry Raspberry b+
« Antwort #2 am: 16 Mai 2019, 21:58:20 »
So, habe ich auch selber rausgefunden.

sudo nano /etc/mpd.conf

Dort die Zeile
#mixer_type                      "software"
in
mixer_type                      "software"

ändern und läuft.

Trotzdem Danke.
Pi3B Stretch | F.-Box 7490 | CUL 433 | CUL 868 | SDuino + Siro Rollos | HM-LAN | 12 x Dect200 | 5 x TX3TH | 3 x Heizung FHT + Fensterkont. | KeyMatic + 4 FB | HM Wandtaster 2-fach m. LED | 6 x Türkontakt TFK-TI | HM-Bew.-Melder aussen + innen | 3 x Smokedet. HM-SEC-SD-2 | SAT Gigablue quad+ |