Autor Thema: Mit Bewegungsmelder und Dummy Licht schalten  (Gelesen 390 mal)

Offline kamp

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 11
Mit Bewegungsmelder und Dummy Licht schalten
« am: 06 Mai 2021, 14:36:44 »
Hallo,

ich habe in meinen Fluren das Licht per Bewegungsmelder (HM-SEC-MDIR-3) gesteuert. Auch auf Grund der "Gedenksekunde" (=Verzögerung wenn man Schalter bedient bis der Aktor reagiert) die entsteht wenn man das über FHEM macht und auch wegen der Ausfallsicherheit habe ich den Bewegungsmelder direkt mit dem Aktor verknüpft, wie es auch im Wiki steht. Nun erweitere ich aber meine Heimsteuerung unter anderem um ein Tablet, welches zentrale Steuerungen (Floorplan) ermöglichen soll. Dabei wollte ich auch Sonderfunktionen umsetzen, die man nur gelegentlich braucht, aber trotzdem nett wären. Z.b. eben in den Fluren das Licht dauerhaft ein schalten. Der erste Versuch war, den Aktor zu schalten, was nur so lange geht, bis jemand den Bewegungsmelder auslöst, denn dann läuft die Timer-Sache und das Licht geht dann aus. Habe auch schon versucht einen Dummy (on/off) zu verwenden, der über ein notify den Aktor schaltet, auch hier "overruled" der Bewegungsmelder das.

Welche Lösungswege gibt es dafür, möglichst sodass man nicht die zusätzliche zeitliche Verzögerung beim Licht hat, wenn man über fhem geht? Denn damit wäre man beim queren der Flure längst im nächsten Raum, bis fhem dem Aktor den Befehl zum schalten gibt. Da die "Dauer-An"-Funktion nur eine selten benötigte Funktion wäre, aber das Licht per Bewegungsmelder logischerweise tagtäglich dauernd benötigt wird, hat das oberste Priorität.

Danke für eure Ideen und Tipps

Offline frober

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 685
  • Was man nicht kann, kann man lernen...
Antw:Mit Bewegungsmelder und Dummy Licht schalten
« Antwort #1 am: 06 Mai 2021, 20:20:48 »
Was kennt der HM-SEC-MDIR-3 für Befehle?

Evtl. kannst du ihn auf Dauer schalten, oder du setzt die Verzögerungszeit auf Max. setzen....

Wahrscheinlich ist der Thread besser im HM Unterforum aufgehoben.
« Letzte Änderung: 06 Mai 2021, 20:22:35 von frober »
Raspi 3b mit Raspbian Stretch und relativ aktuellem Fhem,  FS20, LGW, PCA301, MySensors mit RS485(CAN-Receiver), etc.,
einiges umgesetzt, vieles in Planung :-)

********************************************
...man wächst mit der Herausforderung...

Online Otto123

  • Tester
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 19127
  • schon mal restore trainiert?
    • Otto's Technik Blog
Antw:Mit Bewegungsmelder und Dummy Licht schalten
« Antwort #2 am: 06 Mai 2021, 20:42:52 »
Hi,

das könnte im Aktor programmierbar sein. Ich meine ich habe davon schon gelesen.
Vielleicht das als Einstieg: https://forum.fhem.de/index.php/topic,78342.msg708853.html#msg708853

Gruß Otto
Viele Grüße aus Leipzig
RaspberryPi B B+ B2 B3 B3+ ZeroW,HMLAN,HMUART,Homematic,Fritz!Box 7490+7412,WRT1900ACS-OpenWrt,Sonos,VU+,Arduino nano,ESP8266

Offline Kane

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 3
Antw:Mit Bewegungsmelder und Dummy Licht schalten
« Antwort #3 am: 13 Juni 2021, 16:54:02 »
Ich mache das zur Zeit mit einem doif. Dieses überwacht verschiedene Dummies, die Tageszeit und den pir Status eines ESP8266. Wenn alle Lampen-Dummies aus sind und die zeit passt, wird auf den pir reagiert und per wait attribut dann wieder abgeschaltet. Wenn eine der Lampen angeschaltet wird, springt das doif auf den letzten "doelse Eintrag" und bricht daher auch den abschalt-timer ab. Das ganze überwacht auch noch presence devices und schaltet, wenn alle schlafen, dunkles rotes licht und wenn noch jemand wach ist, helles weißes Licht. Allerdings bin ich auch noch auf der suche nach einer einfacheren Lösung.