Autor Thema: Frage zur Umsetzung, zeitgesteuert umschalten  (Gelesen 624 mal)

Offline matzewob

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 115
    • TREX-TEC
Frage zur Umsetzung, zeitgesteuert umschalten
« am: 29 Mai 2019, 13:54:52 »
Moin,

ich möchte gerne ein Dummydevice als Schalter anlegen.
Wenn ich den aktiviere soll dieser eine Funksteckdose einschalten (anderes Device).
Allerdings soll diese Funksteckdose alle 15minuten für eine minute ausgeschaltet, danach wieder eingeschaltet werden, bis ich das Dummydevice wieder ausschalte.

Hat jemand eine Idee?

Hintergrund: Ich habe eine Gartenpumpe, an der Steckdose, diese kann ich ja damit schon ein und ausschalten.
Damit aber das Bewässerungsventil erst beim abfallenden Wasserdruck, also Pumpe aus, auf den nächsten Kreis weiterschaltet, ist es notwendig das die pumpe alle 15 min kurz ausgeht.


Online MadMax-FHEM

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 6825
  • NIVEAu ist keine Creme...
Antw:Frage zur Umsetzung, zeitgesteuert umschalten
« Antwort #1 am: 29 Mai 2019, 14:11:07 »
Da gibt es (wie so oft) viele Möglichkeiten:

1.

Notify auf Dummy bei on:

Steckdose on-for-timer 15min (sofern dieses das unterstützt)

Notify auf Steckdose aus:

prüfen ob Dummy noch on -> at definieren mit 1min und dann dort wieder on-for-timer usw.
(oder im at prüfen, ob Dummy noch on)

Notify auf Dummy bei off:

Schaltsteckdose aus

2. Falls kein on-for-timer

Notify auf Dummy on:

Steckdose ein und ein at was 15min läuft da dann: Steckdose aus und at für eine Minute und dort dann eben wieder ein
(und zwischendrin z.B. vor jedem Einschalten prüfen, ob der Dummy noch on ist)

Notify auf Dummy off:
Steckdose aus

3. MSwitch-Modul könnte wohl sowas auch machen, nutze ich aber nicht

4. Bestimmt geht das auch mit DOIF und irgendwelchen wait-/repeat/etc-Attributen, nutze ich aber ebenfalls nicht


Gruß, Joachim
FHEM 5.9 PI3: HM-CFG-USB, 40x HM, ZWave-USB, 6x ZWave, EnOcean-PI, 3x EnOcean, HUE, CO2, ESP-Multisensor, FireTV, KODI, alexa-fhem, ...
FHEM 5.9 PI2: HM-CFG-USB, 25x HM, ZWave-USB, 4x ZWave, EnOcean-PI, 3x EnOcean, KODI, ha-bridge, ...
FHEM 5.9 PI3 (Test): HM-MOD-PCB, Snips, Google Home, ...

Offline dieter56

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 95
    • lambda-script für FHEM
Antw:Frage zur Umsetzung, zeitgesteuert umschalten
« Antwort #2 am: 29 Mai 2019, 15:41:15 »
Hallo,

du könntest dir lambda-script als Modul in dein FHEM installieren.
(siehe: www.lambda-script.org)

Dann ein Device anlegen mit:

define script1 lambdaHier schreibst du folgendes Script hinein (Pumpe musst du durch den entsprechenden Namen ersetzen):
repeat {
   set Pumpe on;
   wait 15,0;
   set Pumpe off;
   wait 1,0;
}

Dann kannst du das Script starten und stoppen.

Gruß
Dieter
Wilhelm II (deutscher Kaiser): “Ich glaube an das Pferd. Das Automobil ist eine vorübergehende Erscheinung.” Gottlieb Daimler (Autoerfinder): “Die weltweite Nachfrage nach Kraftfahrzeugen wird eine Million nicht überschreiten – allein schon aus Mangel an verfügbaren Chauffeuren.”
Informativ Informativ x 1 Liste anzeigen

Offline Byte09

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 1744
Antw:Frage zur Umsetzung, zeitgesteuert umschalten
« Antwort #3 am: 29 Mai 2019, 16:44:22 »
Moin,

ich möchte gerne ein Dummydevice als Schalter anlegen.
Wenn ich den aktiviere soll dieser eine Funksteckdose einschalten (anderes Device).
Allerdings soll diese Funksteckdose alle 15minuten für eine minute ausgeschaltet, danach wieder eingeschaltet werden, bis ich das Dummydevice wieder ausschalte.

Hat jemand eine Idee?

Hintergrund: Ich habe eine Gartenpumpe, an der Steckdose, diese kann ich ja damit schon ein und ausschalten.
Damit aber das Bewässerungsventil erst beim abfallenden Wasserdruck, also Pumpe aus, auf den nächsten Kreis weiterschaltet, ist es notwendig das die pumpe alle 15 min kurz ausgeht.

im anhang die rawdefinition eines mswitches und eines dummys. wenn du das mswitch an schaltest wird der dummy für 15 sek angeschaltet , dann für eine sekunde ausgeschaltet ... dann wieder von vorne, bis du das mswitch aus schaltest.

damit benötigst du keinen weiteren dummy, at , notify oder sonstwas.

wenn du dir es anschaust ist es im grunde selbsterklärend . dum müsstest halt nur die zeiten und das zu schaltende device ändern.

änderungen bitte nur im webinterface nach einspielen der raw , nicht in der rawdefinition oder sonstwo.

falls interesse und fragen , einfach melden.

gruss Byte09

defmod Test1 MSwitch    # MSwitch_Self switch
attr Test1 MSwitch_Debug 0
attr Test1 MSwitch_Delete_Delays 1
attr Test1 MSwitch_Expert 1
attr Test1 MSwitch_Extensions 0
attr Test1 MSwitch_Help 0
attr Test1 MSwitch_Ignore_Types notify allowed at watchdog doif fhem2fhem telnet FileLog readingsGroup FHEMWEB autocreate eventtypes readingsproxy svg cul
attr Test1 MSwitch_Include_Devicecmds 1
attr Test1 MSwitch_Include_MSwitchcmds 0
attr Test1 MSwitch_Include_Webcmds 0
attr Test1 MSwitch_Inforoom MSwitch
attr Test1 MSwitch_Lock_Quickedit 1
attr Test1 MSwitch_Mode Full
attr Test1 room 02_Test

defmod switch dummy
attr switch room 02_Test
attr switch setList on off

setstate Test1 off
setstate Test1 2019-05-29 16:37:50 .Device_Affected MSwitch_Self-AbsCmd1,switch-AbsCmd1,switch-AbsCmd2
setstate Test1 2019-05-29 16:38:54 .Device_Affected_Details MSwitch_Self-AbsCmd1#[NF]exec_cmd_1#[NF]del_delays#[NF]#[NF]#[NF]delay1#[NF]delay1#[NF]00#[dp]00#[dp]16#[NF]00#[dp]00#[dp]00#[NF]#[NF]#[NF]0#[NF]0#[NF]3#[NF]0#[NF]#[NF]0#[NF]0#[NF]1#[ND]switch-AbsCmd1#[NF]on#[NF]off#[NF]#[NF]#[NF]delay1#[NF]delay1#[NF]00#[dp]00#[dp]00#[NF]00#[dp]00#[dp]00#[NF]#[NF]#[NF]0#[NF]0#[NF]1#[NF]0#[NF]#[NF]0#[NF]0#[NF]1#[ND]switch-AbsCmd2#[NF]off#[NF]no_action#[NF]#[NF]#[NF]delay1#[NF]delay1#[NF]00#[dp]00#[dp]15#[NF]00#[dp]00#[dp]00#[NF]#[NF]#[NF]0#[NF]0#[NF]2#[NF]0#[NF]#[NF]0#[NF]0#[NF]1
setstate Test1 2019-05-29 16:35:48 .Device_Events no_trigger
setstate Test1 2019-05-29 16:35:48 .First_init done
setstate Test1 2019-05-29 16:35:48 .Trigger_cmd_off no_trigger
setstate Test1 2019-05-29 16:35:48 .Trigger_cmd_on no_trigger
setstate Test1 2019-05-29 16:35:48 .Trigger_off no_trigger
setstate Test1 2019-05-29 16:35:48 .Trigger_on no_trigger
setstate Test1 2019-05-29 16:35:48 .V_Check V2.00
setstate Test1 2019-05-29 16:38:16 .sortby priority
setstate Test1 2019-05-29 16:35:48 Trigger_log off
setstate Test1 2019-05-29 16:39:25 last_activation_by manual
setstate Test1 2019-05-29 16:39:25 last_cmd 3
setstate Test1 2019-05-29 16:39:25 last_exec_cmd set switch off ,set Test1 del_delays
setstate Test1 2019-05-29 16:39:25 state off

setstate switch off
setstate switch 2019-05-29 16:39:25 state off

« Letzte Änderung: 29 Mai 2019, 16:56:02 von Byte09 »
Gefällt mir Gefällt mir x 1 Liste anzeigen

Offline Byte09

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 1744
Antw:Frage zur Umsetzung, zeitgesteuert umschalten
« Antwort #4 am: 31 Mai 2019, 13:12:01 »
Zustimmung Zustimmung x 1 Liste anzeigen

Offline matzewob

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 115
    • TREX-TEC
Antw:Frage zur Umsetzung, zeitgesteuert umschalten
« Antwort #5 am: 01 Juni 2019, 09:53:28 »
Hallo Byte,

danke erstmal für deine Hilfe,

ich habe die Devices nun angelegt, sieht auch genau aus wie bei dir.
Allerdings erschließt sich jetzt noch nicht so richtig an welcher stelle ich die "An-Zeit" auf 15Min und die "Aus-Zeit" auf 1 Min stellen kann?

Evt. kannst du mir dort nochmal licht ins dunkle bringen :)

Danke dir und ein schönes WE

Matze

Offline Byte09

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 1744
Antw:Frage zur Umsetzung, zeitgesteuert umschalten
« Antwort #6 am: 01 Juni 2019, 10:22:44 »
Hallo Byte,

danke erstmal für deine Hilfe,

ich habe die Devices nun angelegt, sieht auch genau aus wie bei dir.
Allerdings erschließt sich jetzt noch nicht so richtig an welcher stelle ich die "An-Zeit" auf 15Min und die "Aus-Zeit" auf 1 Min stellen kann?

Evt. kannst du mir dort nochmal licht ins dunkle bringen :)

Danke dir und ein schönes WE

Matze

solltest du dem screenshot entnehmen können.

gruss Byte09

« Letzte Änderung: 01 Juni 2019, 10:37:45 von Byte09 »

 

decade-submarginal