Autor Thema: Elektrische Fußbodenheizung in Wohnwagen steuern  (Gelesen 978 mal)

Offline Morgennebel

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1355
  • Proud systemd-free zone
Antw:Elektrische Fußbodenheizung in Wohnwagen steuern
« Antwort #15 am: 13 Juni 2019, 14:08:02 »
Da Du Homematic machst, würde ich statt der HM-WDS10-TH-0 den HM-CC-RT-DN einsetzen.

Der kann 3 Temperaturprofile (An-/Abwesenheit/Ferien/Arbeit/...) und https://wiki.fhem.de/wiki/HomeMatic_Type_Thermostat#Temperaturlisten

Sensor in etwa 1.5m Höhe nicht am Fenster.

Der Rest ist Kopfarbeit und https://forum.fhem.de/index.php/topic,41399.msg924974.html#msg924974 die letzten drei-fünf Seiten...

Ciao, -MN
Einziger Spender an FHEM e.V. mit Dauerauftrag seit >= 24 Monaten

FHEM: MacMini/ESXi, 2-3 FHEM Instanzen produktiv
In-Use: STELLMOTOR, VALVES, PWM-PWMR, Xiaomi, Allergy, Proplanta, UWZ, MQTT,  Homematic, Luftsensor.info, ESP8266, ESERA

Offline Tedious

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1297
  • Indocti discant et ament meminisse periti
Antw:Elektrische Fußbodenheizung in Wohnwagen steuern
« Antwort #16 am: 13 Juni 2019, 14:59:28 »
Würde die Kabel auch in 1,5m Höhe befestigen. Wenns im Boden sein soll/muss - nimm da18s20 in Metallhülse und Kabel und befestige die im Boden. Raspberry uberimmt FHEM, da kannst Du die denn auch als 1W anschließen.
FHEM auf Brix N3150/4GB/250GB SSD mit 4xMapleCUN (433,3x868) und Jeelink, HUE, MiLight, Max! und SonOff, Alexa mit HABridge, Kleinkram...

Offline MadMax-FHEM

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 5760
  • NIVEAu ist keine Creme...
Antw:Elektrische Fußbodenheizung in Wohnwagen steuern
« Antwort #17 am: 13 Juni 2019, 15:19:07 »
Da Du Homematic machst, würde ich statt der HM-WDS10-TH-0 den HM-CC-RT-DN einsetzen.

Der kann 3 Temperaturprofile (An-/Abwesenheit/Ferien/Arbeit/...) und https://wiki.fhem.de/wiki/HomeMatic_Type_Thermostat#Temperaturlisten

Sensor in etwa 1.5m Höhe nicht am Fenster.

Der Rest ist Kopfarbeit und https://forum.fhem.de/index.php/topic,41399.msg924974.html#msg924974 die letzten drei-fünf Seiten...

Ciao, -MN

Das mit den 3 Profilen und Temp/Luftfeuchtemessung ist aber der hier: https://wiki.fhem.de/wiki/HM-TC-IT-WM-W-EU_Funk-Wandthermostat_AP

Also der HM-TC-IT-WM-W-EU...

Der hat auch einen Schaltkanal für einen Aktor zum Heizen/Kühlen (also Direktverbindung/Peering)...

Wäre auch meine Wahl gewesen, nachdem jetzt rauskam, dass HomeMatic am Start ist...

Gruß, Joachim
FHEM 5.9 PI3: HM-CFG-USB, 40x HM, ZWave-USB, 6x ZWave, EnOcean-PI, 3x EnOcean, HUE, CO2, ESP-Multisensor, FireTV, KODI, alexa-fhem, ...
FHEM 5.9 PI2: HM-CFG-USB, 25x HM, ZWave-USB, 4x ZWave, EnOcean-PI, 3x EnOcean, KODI, ha-bridge, ...
FHEM 5.9 PI3 (Test): HM-MOD-PCB, Snips, Google Home, ...

Offline Morgennebel

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1355
  • Proud systemd-free zone
Antw:Elektrische Fußbodenheizung in Wohnwagen steuern
« Antwort #18 am: 13 Juni 2019, 19:35:20 »
Also der HM-TC-IT-WM-W-EU...

Stimmt natürlich. Danke.

Ich würde trotzdem PWM/PWMR nehmen und nicht das Peering - das überschwingt bei trägen Heizungen...

Ciao, -MN
Einziger Spender an FHEM e.V. mit Dauerauftrag seit >= 24 Monaten

FHEM: MacMini/ESXi, 2-3 FHEM Instanzen produktiv
In-Use: STELLMOTOR, VALVES, PWM-PWMR, Xiaomi, Allergy, Proplanta, UWZ, MQTT,  Homematic, Luftsensor.info, ESP8266, ESERA

Offline MadMax-FHEM

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 5760
  • NIVEAu ist keine Creme...
Antw:Elektrische Fußbodenheizung in Wohnwagen steuern
« Antwort #19 am: 13 Juni 2019, 19:58:37 »
Stimmt natürlich. Danke.

Ich würde trotzdem PWM/PWMR nehmen und nicht das Peering - das überschwingt bei trägen Heizungen...

Ciao, -MN

Klar ist auch denke ich eher gedacht für sowas wie Infrarotheizung oder eine andere elektrische die direkt(er) auf die Luft wirkt...
...wo ja gemessen wird...
Wollte das nur "anmerken", der Vollständigkeit wegen... ;)

Ich weiß nicht wie der Wandthermostat der HM-IP Serie ist, der ist ja/soll ja sein speziell für Fußbodenheizung...
...allerdings müsste Uwe dann extra eine CCU anschaffen...
Bzw. das vorhandene Funkmodul per USB/LAN/WLAN an den PI für fhem und parallel dann Debmatic (z.B.) und da dann ein weiteres Funkmodul für die CCU (Debmatic)...
Wird vielleicht dann etwas viel... ;)

Gruß, Joachim
FHEM 5.9 PI3: HM-CFG-USB, 40x HM, ZWave-USB, 6x ZWave, EnOcean-PI, 3x EnOcean, HUE, CO2, ESP-Multisensor, FireTV, KODI, alexa-fhem, ...
FHEM 5.9 PI2: HM-CFG-USB, 25x HM, ZWave-USB, 4x ZWave, EnOcean-PI, 3x EnOcean, KODI, ha-bridge, ...
FHEM 5.9 PI3 (Test): HM-MOD-PCB, Snips, Google Home, ...

Offline FHEM-User22

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 278
  • Viele Grüße aus Grimma
Antw:Elektrische Fußbodenheizung in Wohnwagen steuern
« Antwort #20 am: 14 Juni 2019, 07:02:35 »
Moin,
Klar ist auch denke ich eher gedacht für sowas wie Infrarotheizung oder eine andere elektrische die direkt(er) auf die Luft wirkt...
...wo ja gemessen wird...
Wollte das nur "anmerken", der Vollständigkeit wegen... ;)
Gruß, Joachim

Sorry, es ist noch früh am Morgen. Und Kaffee fehlt auch noch...
Welche Regelung ist nun eventuell besser für eine Infrarotheitung oder einen Eektroradiator‎?

Dankeschön
FHEM auf Raspberry Pi und Proxmox und... und.... und....

Offline MadMax-FHEM

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 5760
  • NIVEAu ist keine Creme...
Antw:Elektrische Fußbodenheizung in Wohnwagen steuern
« Antwort #21 am: 14 Juni 2019, 10:22:04 »
Moin,
Sorry, es ist noch früh am Morgen. Und Kaffee fehlt auch noch...
Welche Regelung ist nun eventuell besser für eine Infrarotheitung oder einen Eektroradiator‎?

Dankeschön

Ich wollte nur sagen, dass Morgennebel wohl richtig liegt bzgl. des vorhandenen Steuerausgangs des Wandthermostats und "langsamer/träger" Heizungen (wie Fußbodenheizung / wobei wenn die elektrisch ist ;)  )...
...der "Steuerausgang" des Wandthermostats ist wohl eher dafür gedacht einen IR-Strahler bzw. Heizlüfter zu schalten (per HomeMatic-Schaltaktor -> direkte Verbindung / Peering / ohne fhem etc.)...

Was da für eine "Regelung" eingebaut ist (Hysterese etc.) weiß ich nicht, auch nicht, ob/wie die beeinflusst werden kann.

Kurz: ich wollte nur (der Vollständigkeit wegen) sagen, dass der genannte Wandthermostat selbsttätig bei über-/unterschreiten den Schaltausgang "bedient" und somit einen "Heizaktor" (HomeMatic OHNE IP!) direkt schalten kann/könnte...

Wie gut das funktioniert: keine Ahnung. (Ich nutze das nicht, weiß nur, dass es das gibt)...

Gruß, Joachim
« Letzte Änderung: 14 Juni 2019, 10:23:42 von MadMax-FHEM »
FHEM 5.9 PI3: HM-CFG-USB, 40x HM, ZWave-USB, 6x ZWave, EnOcean-PI, 3x EnOcean, HUE, CO2, ESP-Multisensor, FireTV, KODI, alexa-fhem, ...
FHEM 5.9 PI2: HM-CFG-USB, 25x HM, ZWave-USB, 4x ZWave, EnOcean-PI, 3x EnOcean, KODI, ha-bridge, ...
FHEM 5.9 PI3 (Test): HM-MOD-PCB, Snips, Google Home, ...

Offline Morgennebel

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1355
  • Proud systemd-free zone
Antw:Elektrische Fußbodenheizung in Wohnwagen steuern
« Antwort #22 am: 14 Juni 2019, 12:12:07 »
Wie gut das funktioniert: keine Ahnung. (Ich nutze das nicht, weiß nur, dass es das gibt)...

Ich hatte das mit einer klassischen Warmwasser-FB-Heizung im Einsatz. Der Raum ist bis zu +0.6C übergeschwungen (wurde zu warm). Mit PWM/PMWR passiert das nicht...

Meinen Beobachtungen zu Folge ist das ein ganz einfacher Zweipuktregler: zu kalt: mach an. Ziel erreicht: mach aus. Die Abkühlzeit wird nicht berücksichtigt.

Ciao, -MN
Einziger Spender an FHEM e.V. mit Dauerauftrag seit >= 24 Monaten

FHEM: MacMini/ESXi, 2-3 FHEM Instanzen produktiv
In-Use: STELLMOTOR, VALVES, PWM-PWMR, Xiaomi, Allergy, Proplanta, UWZ, MQTT,  Homematic, Luftsensor.info, ESP8266, ESERA

Offline Maui

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 512
Antw:Elektrische Fußbodenheizung in Wohnwagen steuern
« Antwort #23 am: 14 Juni 2019, 14:48:29 »
Was spricht denn eigentlich dagegen, die regelung selbst aufzuziehen, mit PID20?

Offline Morgennebel

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1355
  • Proud systemd-free zone
Antw:Elektrische Fußbodenheizung in Wohnwagen steuern
« Antwort #24 am: 14 Juni 2019, 15:15:34 »
Was spricht denn eigentlich dagegen, die regelung selbst aufzuziehen, mit PID20?

Bei einer elektrischen FB-Heizung wahrscheinlich nüscht. Bei einer Wasser-FB fehlt Dir: die Pumpensteuerung, die Maximaltemp-Begrenzung und der Frostschutz gegenüber PWM/PWMR...

Ciao, -MN
Einziger Spender an FHEM e.V. mit Dauerauftrag seit >= 24 Monaten

FHEM: MacMini/ESXi, 2-3 FHEM Instanzen produktiv
In-Use: STELLMOTOR, VALVES, PWM-PWMR, Xiaomi, Allergy, Proplanta, UWZ, MQTT,  Homematic, Luftsensor.info, ESP8266, ESERA

Offline UweUwe

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 499
Antw:Elektrische Fußbodenheizung in Wohnwagen steuern
« Antwort #25 am: 15 Juni 2019, 10:55:36 »
Hallo,

danke für die vielen guten Hinweise. Ich habe folgendes aus den Diskussionen verstanden:

1. Die 3x2 Anschlüsse der elektrischen Heizkreise/Matten schliesse ich an die 3 Aktoren des HM-LC-Sw4-DR an. Alles klar.
2. Die Temperaturmessung im Fussboden kann ich mit dem
Zitat
Tenflyer 5 Stück 3M Wasserdicht digitale Temperaturtemp Sensorfühler DS18b20
machen. Unklar ist mir, wie ich den Sensor an den Raspberry anschliesse bezw. in FHEM einbringe? Diese Tempersturmessung ist eher ein Sicherheitsmechanismus für mich. Ich möchte im "Notfall" die Heizung abschalten, falls der Fussboden zu warm wird.
3. Die Diskussionen zeigen wohl, dass ich für die Steuerung mit dem PWM/PMWR gut aufgestellt bin. Unklar ist mir bei dieser Lösung , über welches Device ich Uhrzeit und Sollwert einstellen kann. Verstehe ich es richtig, dass dies dann nur über die FHEM-Oberfläche möglich ist?
4. Da es sich bei meiner Fussbodenheizung um eine "Zusatzheizung" handelt, bin ich bezüglich eines "Überschwingens" nicht sehr empfindlich. Ich möchte mit der Heizung die Temperatur z.B. bei Nacht auf eine bestimmte Mindesttemperatur halten, und da spielt 1 Grad keine so grosse Rolle. In diesem Falle scheint mir eine Lösung mit dem Homematic Funk-Wandthermostat HM-TC-IT-WM-W-EU einfach und komfortabel zu sein. Hier kann ich auch direkt mehrere Temperaturprofile einstellen. Die Regelung übernimmt dann dieses device direkt und über ein peering mit dem HM-LC-Sw4-DR werden die Heizmatten angesteuert. Ich habe aber wesentlich weniger Einflussnahme auf die Regelung. Ist dies so ok.


Offline Morgennebel

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1355
  • Proud systemd-free zone
Antw:Elektrische Fußbodenheizung in Wohnwagen steuern
« Antwort #26 am: 15 Juni 2019, 11:39:17 »
Du brauchst keine DS18B wenn Du die HM Wandthermostaten nimmst...

Ciao, - MN
Einziger Spender an FHEM e.V. mit Dauerauftrag seit >= 24 Monaten

FHEM: MacMini/ESXi, 2-3 FHEM Instanzen produktiv
In-Use: STELLMOTOR, VALVES, PWM-PWMR, Xiaomi, Allergy, Proplanta, UWZ, MQTT,  Homematic, Luftsensor.info, ESP8266, ESERA

Offline UweUwe

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 499
Antw:Elektrische Fußbodenheizung in Wohnwagen steuern
« Antwort #27 am: 15 Juni 2019, 11:57:41 »
Hallo HM,

Zitat
Du brauchst keine DS18B wenn Du die HM Wandthermostaten nimmst...

Das glaube ich auch, aber aus "Sicherheitsgründen" fände ich die DS18B sehr interessant. Heizung schällt aufgrund eines defektes im Thermostat nicht mehr ab. Die DS18B sind dann für mich ne Notabschaltung.

Offline MadMax-FHEM

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 5760
  • NIVEAu ist keine Creme...
Antw:Elektrische Fußbodenheizung in Wohnwagen steuern
« Antwort #28 am: 15 Juni 2019, 12:09:28 »
Wenn es eine Notabschaltung sein soll, dann sollte das (meiner Meinung nach) direkt in den Stromkreis der/zur Heizung (ABER DAS IST NAT. EIGENTLICH NICHTS ZUM "BASTELN" WEIL ES JA BEI DIR 230V SIND / auch mit einem Relais bzw. nur mit einem Relais, wenn die Anschlüsse der Heizung eh schon "offen" sind / ABER AUCH HIER: FACHKRAFT!!!!)

Dann den Tempsensor an einen Microcontroller und da dann auch das Relais dran...
Wenn es wirklich eine Notschaltung sein soll:

"Freigabe" des Stromkreises NUR wenn Temp unter deiner Höchstgrenze ist...
...ansonsten: Strom weg (egal was der Homematic Aktor "sagt")...

Damit hat sich dann auch erledigt: wie die Temp nach fhem (weil auch die Notschaltung schief gehen kann, wenn nämlich fhem mal nicht so will)...

Evtl. dann zusätzlich nach fhem (zum Protokollieren etc.) und da gibt es viele Möglichkeiten, wenn eh schon ein Microcontroller da ist... ;)

Gruß, Joachim
« Letzte Änderung: 15 Juni 2019, 12:27:06 von MadMax-FHEM »
FHEM 5.9 PI3: HM-CFG-USB, 40x HM, ZWave-USB, 6x ZWave, EnOcean-PI, 3x EnOcean, HUE, CO2, ESP-Multisensor, FireTV, KODI, alexa-fhem, ...
FHEM 5.9 PI2: HM-CFG-USB, 25x HM, ZWave-USB, 4x ZWave, EnOcean-PI, 3x EnOcean, KODI, ha-bridge, ...
FHEM 5.9 PI3 (Test): HM-MOD-PCB, Snips, Google Home, ...

Offline Morgennebel

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1355
  • Proud systemd-free zone
Antw:Elektrische Fußbodenheizung in Wohnwagen steuern
« Antwort #29 am: 15 Juni 2019, 12:37:48 »
Du hast drei Heizkreise. Damit 3 Wandthermostaten.

Nimm den Durchschnitt der IST-Temp der Wandthermostaten und schalte bei Überschreiten eines Schwellwertes alles aus...

Nochmal, 230V sind kein Spielzeug. Hol Dir nen Elektriker.

Ciao, -MN
Einziger Spender an FHEM e.V. mit Dauerauftrag seit >= 24 Monaten

FHEM: MacMini/ESXi, 2-3 FHEM Instanzen produktiv
In-Use: STELLMOTOR, VALVES, PWM-PWMR, Xiaomi, Allergy, Proplanta, UWZ, MQTT,  Homematic, Luftsensor.info, ESP8266, ESERA