Autor Thema: Danke FHEM!!!  (Gelesen 1264 mal)

Offline Prof. Dr. Peter Henning

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 6680
Antw:Danke FHEM!!!
« Antwort #15 am: 12 Juni 2019, 20:19:57 »
Ich habe vor 3 Jahren mitten im Auslandsurlaub um 2:00 in der Frühe per SMS eine Wasserwarnmeldung aus meinem System bekommen. Glücklicherweise war das Handy aus, sonst wäre die Nachtvorbei gewesen. Ursache: Starkregen, der über eine Schwelle lief, und in meinem Alarm-Modul einen Trigger ausgelöst hat.
Als Sensoren habe ich HomeMatic ebenso im Einsatz, wie 1-Wire Switches mit vorgesetztem Operationsverstärker (Schaltplan in den SmartHome Hacks).

- Mit welchen problematischen Wetterevents müssen wir künftig rechnen, haben wir in FHEM alle Sensoren dafür ?
- Lässt sich mit den ca. 20.000 FHEM-Nutzern so etwas wie ein dezentrales Warnnetz realisieren ?

LG

pah

Offline det.

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1213
Antw:Danke FHEM!!!
« Antwort #16 am: 12 Juni 2019, 21:09:51 »
ich habe gerade am Montag den 3 Sturmschaden in 2 Jahren gemeldet ( letztes Jahr hat es mir alle Rollos verhagelt 2500 € ) .... aber bisher hat meine Versicherung alles anstandslos und sehr schnell bezahlt ( toi toi toi )

gruss Thomas
Hoffentlich liest Deine Versicherung hier nicht mit. Wenn die erst mal mitbekommen, dass Du am Modul für Innenrollos arbeitest, bezahlen die in Zukunft die defekten Außenrollos nicht mehr.
Sorry, der Unsinn musste jetzt mal raus.
LG
det.

Online herrmannj

  • Global Moderator
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 5053
Antw:Danke FHEM!!!
« Antwort #17 am: 12 Juni 2019, 21:22:55 »
- Lässt sich mit den ca. 20.000 FHEM-Nutzern so etwas wie ein dezentrales Warnnetz realisieren ?

Was wäre denn das Ziel ? (Idee ist gut!)
smartVisu mit fronthem, einiges an HM, RFXTRX, Oregon, CUL, Homeeasy, ganz viele LED + Diverse

Offline CQuadrat

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 616
Antw:Danke FHEM!!!
« Antwort #18 am: 13 Juni 2019, 07:49:12 »
Was wäre denn das Ziel ? (Idee ist gut!)

Das würde mich auch interessieren. Geht es um das dezentrale Sammeln von Wetterdaten (Wind, Regen, Temperatur, Luftdruck,...)?

FHEM auf Mini-ITX-Server mit Intel Quad-Core J1900:
+ HM: HM-LAN, HM-USB, HM-MOD-UART mit div. HM-Komponenten
+ RFXtrx: Funkwetterstation Bresser mit ext. Thermometer, Regenmesser und Windmesser
+ TUL (KNX-Anbindung), KM271 (per ser2net), SONOS (div. Gimmicks), OneWire, Hue

Offline Wernieman

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 5478
Antw:Danke FHEM!!!
« Antwort #19 am: 13 Juni 2019, 08:15:25 »
Zitat
Geht es um das dezentrale Sammeln von Wetterdaten (Wind, Regen, Temperatur, Luftdruck,...)?
Gab es dafür nicht schon Projekte?
Also außerhalb von FHEM?
- Bitte um Input für Output
- When there is a Shell, there is a Way
- Wann war Dein letztes Backup?

Wie man Fragen stellt: https://tty1.net/smart-questions_de.html

Offline CQuadrat

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 616
Antw:Danke FHEM!!!
« Antwort #20 am: 13 Juni 2019, 08:18:06 »
Gab es dafür nicht schon Projekte?
Also außerhalb von FHEM?

Ja, z.B. https://www.wunderground.com/

Aber darum frage ich ja. pah hat da bestimmt eine weitergehende Idee  ;)
FHEM auf Mini-ITX-Server mit Intel Quad-Core J1900:
+ HM: HM-LAN, HM-USB, HM-MOD-UART mit div. HM-Komponenten
+ RFXtrx: Funkwetterstation Bresser mit ext. Thermometer, Regenmesser und Windmesser
+ TUL (KNX-Anbindung), KM271 (per ser2net), SONOS (div. Gimmicks), OneWire, Hue

Offline FHEM-User22

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 278
  • Viele Grüße aus Grimma
Antw:Danke FHEM!!!
« Antwort #21 am: 13 Juni 2019, 09:14:50 »
Moin,
ich könnte mir vorstellen, die o.g. Überschwemmungen auszuwerten, dann sieht man wenn die "Einschläge" näher kommen und kann etwas eher reagieren. Ebenso bei Wind (Markisen einfahren, Rollos runter).

Aber das geht bestimmt auch bei vorhandenem Projekten.

Grüße
FHEM auf Raspberry Pi und Proxmox und... und.... und....

Offline enno

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 477
Antw:Danke FHEM!!!
« Antwort #22 am: 13 Juni 2019, 09:19:25 »
- Lässt sich mit den ca. 20.000 FHEM-Nutzern so etwas wie ein dezentrales Warnnetz realisieren ?
Moin zusammen,

na da bin ich mal gespannt. Daten von einem Homematic Funk-Kombisensor HM-WDS100-C6-O-2, HM-Wassersensor und einen https://luftdaten.info/feinstaubsensor-bauen/ mit allen Ungenauigkeiten könnte ich beisteuern...

Gruss
  Enno
Einfacher FHEM Anwender auf Intel®NUC

Offline fh168

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 774
Antw:Danke FHEM!!!
« Antwort #23 am: 13 Juni 2019, 10:23:26 »
nimmst du so etwas.......
https://www.amazon.de/gp/product/B07ML5Y9GV/ref=ppx_yo_dt_b_asin_title_o08_s00?ie=UTF8&psc=1

läuft auch autark mit tasmotadevices
d.h. einfach wemos, o.ä. mit tasmota und darüber dann via WebSend nachrichten verschicken, oder anderes ein/ausschalten.

Wie lange hält die Batterie?
Bei meinen TFK war die  ruckzuck leer.

Robin
Hue, Lacrosse, PCA301, MySensors, V 1.67 CUL 868 V3.4, Lacrosse-WLAN-Gateway, Tasmota RF-

Offline Prof. Dr. Peter Henning

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 6680
Antw:Danke FHEM!!!
« Antwort #24 am: 13 Juni 2019, 10:31:48 »
Wunderground will ich nicht duplizieren...

Ich denke mal laut:

- Ein Modul, das bestimmte explizit dafür vorgesehene Daten (z.B. "Mehr als 10 Blitze pro Minute", "Regenmenge mehr als 20mm in einer Stunde", oder "Wind mehr als 80 km/h") zusammen mit einer Geoposition an eine zentrale Stelle sendet
- Ein anderes Modul, das zyklisch diese Kiste danach fragt, ob im Umkreis von sagen wir 10km ein solches Ereignis auftritt.
- Alternativ ein Push-Dienst, der registrierten Nutzern eine Nachrticht mit einem Messenger zukommen lässt.

LG

pah

Offline fh168

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 774
Antw:Danke FHEM!!!
« Antwort #25 am: 13 Juni 2019, 11:14:28 »
Wunderground will ich nicht duplizieren...

Ich denke mal laut:

- Ein Modul, das bestimmte explizit dafür vorgesehene Daten (z.B. "Mehr als 10 Blitze pro Minute", "Regenmenge mehr als 20mm in einer Stunde", oder "Wind mehr als 80 km/h") zusammen mit einer Geoposition an eine zentrale Stelle sendet
- Ein anderes Modul, das zyklisch diese Kiste danach fragt, ob im Umkreis von sagen wir 10km ein solches Ereignis auftritt.
- Alternativ ein Push-Dienst, der registrierten Nutzern eine Nachrticht mit einem Messenger zukommen lässt.

LG

pah

hm, warum nicht gleich so  einen Webservice nehmen?
http://www.unwetterzentrale.de/uwz/webservice.html
Hue, Lacrosse, PCA301, MySensors, V 1.67 CUL 868 V3.4, Lacrosse-WLAN-Gateway, Tasmota RF-

Offline rr725

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 386
Antw:Danke FHEM!!!
« Antwort #26 am: 13 Juni 2019, 11:40:31 »
Wie lange hält die Batterie?
Bei meinen TFK war die  ruckzuck leer.

Robin

keine ahnung. läuft seit 1 1/2 Jahren und sagt noch immer ok.  werd sie wie alle meine batteriesensoren ende des jahres vorsorglich wechseln.
3* Raspberry, 2* Harmony Hub, CCu2, div. Homematic, Intertechno,Temp-Feuchtesensoren, Velux, Sonoff´s,Broadlink,Philips Hue  Motion Sensoren,eigenbau Zeugs, 4* Dot's , 2 Echos,IRobot,zig Hue's und andreres.....WAF konform :-)
Gefällt mir Gefällt mir x 1 Liste anzeigen

Offline Prof. Dr. Peter Henning

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 6680
Antw:Danke FHEM!!!
« Antwort #27 am: 13 Juni 2019, 13:02:27 »
Zitat
hm, warum nicht gleich so  einen Webservice nehmen?
Kenn ich schon lange. Macht aber regionale und nicht örtliche Vorhersagen, die auch nichts mit tatsächlichen Echzeitangaben zu tun haben.

LG

pah
Gefällt mir Gefällt mir x 1 Liste anzeigen