Autor Thema: Eigenen BidCos-Sensor z.B. aus CUL/CUNO bauen  (Gelesen 2315 mal)

fatgary

  • Gast
Eigenen BidCos-Sensor z.B. aus CUL/CUNO bauen
« am: 08 Januar 2013, 23:49:31 »
Sensor über RF an FHEM angebunden...
Gegeben den Fall ich hätte eine Baugruppe, die die
Messwerte Fenster auf/zu (binär), Temperatur, Feuchte usw.
ermittelt und über Atmel+CC1101 verfügt, und ich möchte
mit FHEM die Werte auswerten.
Trotz dünner Doku möchte ich keinen völligen ALIEN bauen...
 
So weit ich verstehe ist BidCos meine Wahl, also
z.B. Moritz/Asksin/HM.
Kann mir jemand einen Tip geben, was ich zu senden
habe, damit es passt?  
Hilfreich wären z.B. ein Beispielpaket bzw. Pakete
in der Anlern und Betriebsphase und wie welche
Einheiten gewöhnlich kodiert werden.

Bewegung, Fensterkontakt, Feuchte, Temperatur, Rauch/
Batteriespannung, Gaskonzentration/Alarm, Helligkeit,
gerne auch Druck...

Ist es üblich mehrere Parameter in ein Packet zu packen,
oder eher nicht?

Schön wäre auch ein Aktorbit, um z.B. einen Alarm
weiterzuleiten. Direktes Pairing wäre die Vergoldung...

Danke im voraus