Autor Thema: Cul Performance und generelle fragen  (Gelesen 990 mal)

Offline Cyrix

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 10
Cul Performance und generelle fragen
« am: 17 Juni 2019, 12:16:30 »
Hallo alle zusammen

Ich bin vor kurzem von MaxLan auf den Culstick umgestiegen.

Die Wandthermostate und Heizungsthermostate habe ich erfolgreich gepairt und untereinander verknüpft per assosiate.

Wenn ich nun aber die Temperaturen an WT oder HT per Fhem ändere dauert es mitunter 5-10 Minuten bis das angesprochene Thermostat reagiert.Nach weiteren Minuten Wartezeit schaltet das HT mit Glück auch um.

Muss ich die Thermostate untereinander noch händisch pairen ohne Einsatz von fhem ?

Mit MaxLan bzw der max Software haben Änderungen ja auch extrem schnell funktioniert und wurde an alle Thermostate im Raum direkt übertragen ?

Gleiches beim Umschalten von Manuel auf Automatik
Wenn ich das WT auf Automatik schalte passiert am HT mitunter gar nichts.

Wie sieht es mit Weekprofil aus ? Habe das aktuell nur für die WT's in den einzelnen räumen gemacht, weil die ja eigentlich das heizprofil an die gepaarten HT's senden müsste ? Oder habe ich da einen Denkfehler ?

Setup: 4xWT 8xHT 3xFensterkontakt alles auf 3 Etagen verteilt wobei der Funkwert nie schlechter als -65 ist.

Hoffe ihr könnt mir weiter helfen. Habe keine wirkliche antworte bisher hier gefunden

Offline Maui

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 533
Antw:Cul Performance und generelle fragen
« Antwort #1 am: 21 Juni 2019, 12:22:17 »
Moin.
Ich wurde stark auf deine Credits tippen.
Vermutlich ist auf deinem Cul Stick eine Grenze von 900 eingestellt. Bei nur einem CUL darfst du bis zu 3600 (1 Prozent).
Schau mal ins Log ob du viele Meldungen über fehlende Credits hast.

Gruß
Maui
Hilfreich Hilfreich x 1 Liste anzeigen

Online D3ltorohd

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 155
Antw:Cul Performance und generelle fragen
« Antwort #2 am: 07 August 2019, 19:32:13 »
Moin.
Ich wurde stark auf deine Credits tippen.
Vermutlich ist auf deinem Cul Stick eine Grenze von 900 eingestellt. Bei nur einem CUL darfst du bis zu 3600 (1 Prozent).
Schau mal ins Log ob du viele Meldungen über fehlende Credits hast.

Gruß
Maui

Ich habe das bei mir auch eingerichtet und genau das ist mir auch aufgefallen ? Wie kann ich das den ändern ? Und was passiert wenn ich mehr wie 3600 einstelle ?

Offline Maui

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 533
Antw:Cul Performance und generelle fragen
« Antwort #3 am: 07 August 2019, 19:46:24 »
Hast du denn auch einen culstick?
Du musst den Stick neu flashen und vorher die Grenze hoch setzen.
Naja passieren tut da erstmal nix wenn du den Wert beliebig hoch setzt aber es ist a) verboten und b) wird es dein Problem nur bedingt lösen, da meist die Credits nicht das Problem sind sondern der Hase woanders vergraben liegt.

Gruss
Maui

Online D3ltorohd

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 155
Antw:Cul Performance und generelle fragen
« Antwort #4 am: 07 August 2019, 19:54:37 »
Warum dort die Credits und verboten ? Ist das bei anderen Funkgeräten auch so, oder liegt das an den 868 MHz ? Das höre ich zum ersten mal und kannte das so auch nicht. Des weiteren fällt einem das beim Cube Betrieb nicht auf.

Offline Maui

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 533
Antw:Cul Performance und generelle fragen
« Antwort #5 am: 07 August 2019, 21:07:54 »
Der Cube wird sich (hoffentlich) auch daran halten.
Google mal nach 1% Regel Funk. Das sollte deine Fragen klären.

Offline Eistee

  • Commercial Developer
  • Full Member
  • ****
  • Beiträge: 122
    • Alina Mosig - Elektronik für die Hausautomatisierung
Antw:Cul Performance und generelle fragen
« Antwort #6 am: 08 August 2019, 12:13:19 »
Die Credits in der Firmware zu ändern bringt nichts. FHEM weiß dann nur nicht wann diese zu ende sind. Die CUL Firmware zählt die quasi mit damit FHEM bescheit weiss aber der CC1101 Funkchip zählt diese auch intern mit und sendet bei erreichen der Grenze dann einfach nicht mehr weiter.

Offline Maui

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 533
Antw:Cul Performance und generelle fragen
« Antwort #7 am: 08 August 2019, 14:59:32 »
Woher beziehst du denn deine Infos? Hast du eine Referenz?
Ich hab da nämlich so meine Zweifel.
Und selbst wenn im CC1101 ein interner Counter läuft dann wird der hoffnungsvollerweise nicht auf 900 sondern auf 3600 stehen.

Gruß

Offline Omega-5

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 383
  • climbing is cool
Antw:Cul Performance und generelle fragen
« Antwort #8 am: 08 August 2019, 22:11:56 »
Woher beziehst du denn deine Infos? Hast du eine Referenz?
Ich hab da nämlich so meine Zweifel.

Im Datenblatt des ICs CC1101 findet sich, soweit ich das sehe, jedenfalls kein Register/Zähler. Es muss also in der Firmware festgelegt werden, damit es gesetzeskonform ist.

LG Friedrich
RaspberryPi2, nanoCUL, 3x DS18B20, FS20: 4x Funk-Schalter ST-4, LaCrosseGW,
HomeMatic: HMLAN, HM-WDS10-TH-O, HM_MYS_RelaisBoard,
I2C: HYT221 über modifiziertes Modul I2_I2C_SHT21.pm (Q&D),
eHZ-IW8E2 mit USB-IR-Schreib-Lesekopf

Offline Johnnyflash

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 71
Antw:Cul Performance und generelle fragen
« Antwort #9 am: 10 August 2019, 14:47:47 »
Wenn ich nun aber die Temperaturen an WT oder HT per Fhem ändere dauert es mitunter 5-10 Minuten bis das angesprochene Thermostat reagiert.Nach weiteren Minuten Wartezeit schaltet das HT mit Glück auch um.

Wie sieht es mit Weekprofil aus ? Habe das aktuell nur für die WT's in den einzelnen räumen gemacht, weil die ja eigentlich das heizprofil an die gepaarten HT's senden müsste ? Oder habe ich da einen Denkfehler ?

Ich glaube, dass hier das Protokoll nicht korrekt implementiert wurde. Ich habe mal angefangen dass mit ein paar Hinweisen aus diesem und anderen Foren umzuschreiben, bin aber nicht fertig geworden damit. Damit das Protokoll korrekt funktioniert, ist die Group ID wichtig. Hier steht etwas dazu:

https://forum.fhem.de/index.php/topic,17231.msg221457.html#msg221457

Ich habe ein paar Zeilen im Code gepatcht, sodass beim Übertragen von WeekProfile, comfortTemperature, BoostDuration etc die GroupID mit übertragen wird. Das funktioniert soweit, allerdings konnte ich nicht lösen dass die GroupID immer mal wieder zurückgesetzt wird. Ich vermute auch hier eine fehlerhafte Umsetzung des Funkprotokolls, bin da aber nicht weiter gekommen.

Offline Cyrix

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 10
Antw:Cul Performance und generelle fragen
« Antwort #10 am: 21 August 2019, 20:02:18 »
Also als ehemaliger Max Software Nutzer und Nutzer der inoffiziellen App für Max muss ich sagen enttäuscht mich der Cul schon ziemlich.

Es war über die App problemlos möglich für 5-6 Räume hintereinander die Heizprofile zu ändern ohne das mir die Credits aus gegangen sind.

Beim Cul ist beim Übertragen an WT und HT schon schluss.habe ich da einen Denkfehler das ich die Heizprofile sowohl an die Stellköpfe als auch an die Wandthermostate schicke oder würde die beiden das nach Zeit x automatisch untereinander austauschen weil sie ja verbunden sind ?

Dem Max Eco Taster habe ich leider auch noch nicht ans laufen gekriegt.

Das die Credits ausgehen ist zwar ärgerlich allerdings arbeitet der Cul die fehlenden Telegramme ja nach und nach ab.

Die eingestellte Obergrenze der Telegramme kenne ich von meinem cul leider nicht.

Offline Wzut

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 2654
Antw:Cul Performance und generelle fragen
« Antwort #11 am: 22 August 2019, 13:20:09 »
Denkfehler das ich die Heizprofile sowohl an die Stellköpfe als auch an die Wandthermostate schicke oder würde die beiden das nach Zeit x automatisch untereinander austauschen
--snipp --
Die eingestellte Obergrenze der Telegramme kenne ich von meinem cul leider nicht.
Denkfehlerj ja, austauschen nein. Das WT ist der Chef und sagt dem HT auch ohne Profil was gerade die Wunsch Temp ist.
get <name> credits10ms ist dein Freund
Maintainer der Module: MPD, UbiquitiMP, UbiquitiOut, SIP, BEOK

Offline Cyrix

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 10
Antw:Cul Performance und generelle fragen
« Antwort #12 am: 22 August 2019, 13:29:37 »
Denkfehlerj ja, austauschen nein. Das WT ist der Chef und sagt dem HT auch ohne Profil was gerade die Wunsch Temp ist.
get <name> credits10ms ist dein Freund

Also braucht das HT gar kein Zeitprofil wenn ich dich richtig verstehe und wird vom WT entsprechend umgeschaltet?

Was mache ich mit dem "alten" Zeitprofil das ich ja nun schon an das HT übertragen habe ? Muss ich das gänzlich löschen oder wird das sowieso außer acht gelassen sobald ein WT gekoppelt ist ?

get <name> credits10ms  bewirkt was? Einfach zum Verständnis

 

decade-submarginal