FHEM - Hausautomations-Systeme > 1Wire

Mehrere OWServer in der fhem Konfiguration

(1/4) > >>

dougie:
Manchmal sehe auch ich den Wald vor lauter Bäumen nicht. Aber gestern hat mir Martin den entscheidenden Tipp gegeben, mit dem ich (hoffentlich) jetzt alles zum Laufen bekomme.

Heute sind meine bestellten Raspberry Pis gekommen, und zwischendurch gab's noch 2x 16GB SD-Karten von Aldi (für 9,99€ das Stück).
Also hab ich mich direkt dran gesetzt.

Resultat: so sieht jetzt meine Test-Umgebung aus.


--- Code: ---Fhem info:
  Release  : 5.3
  Branch   : DEVELOPMENT
  OS       : linux
  Arch     : arm-linux-gnueabihf-thread-multi-64int
  Perl     : v5.14.2
  uniqueID : c4a87d04e3f0c5af69974648e4da2fd7

Defined modules:
  CUL        : 3
  CUL_HM     : 36
  FHEMWEB    : 4
  FLOORPLAN  : 1
  FS20       : 22
  FileLog    : 12
  Global     : 1
  OWDevice   : 4
  OWServer   : 2   <= Darum geht's hier :-)
  at         : 1
  autocreate : 1
  telnet     : 1

Defined models per module:
  CUL        : CUN
  CUL_HM     : HM-CC-TC,HM-CC-VD,HM-Dis-TD-T,HM-OU-LED16,HM-SEN-MDIR-SM
  OWDevice   : DS18S20,DS2413,LCD
--- Ende Code ---



fhem läuft auf dem ersten RPi mit COC und CUL. Der versorgt das ganze Haus funktechnisch mit FS20 und HomeMatic, und seit OWServer im Einsatz ist, auch den lokalen 1W-Test-Bus über das COC.
Mit einem weiteren RPi habe ich heute einen abgesetzten OWServer für die Garage generiert, der einfach über das LAN in fhem eingeblendet wird.

Die /etc/owfs.conf sieht bei dem abgesetzten OWServer etwas anders aus, weil ich dort das USB/1Wire Interface aus dem Polen-Shop einsetze.


--- Code: ---
# Serial port: DS9097 und DS2480B via FTDI USB/RS232
server: device = /dev/ttyUSB0
http: port = 2121
ftp: port = 2120
server: port = 192.168.1.25:4304 # Hier darf nicht mehr localhost:4304 stehen!
Celsius

--- Ende Code ---


Was soll ich sagen? Funktioniert prächtig!

Hier noch meine komplette 1-Wire Konfiguration aus der Testumgebung.


--- Code: ---define OWServer OWServer localhost:4304
attr OWServer room OW_RPi
define OW_Temp_Test OWDevice 10.069C54020800 120
attr OW_Temp_Test model DS18S20
attr OW_Temp_Test room OW_RPi
attr OW_Temp_Test stateFormat {sprintf("%.1f",ReadingsVal("OW_Temp_Test","temperature",0))."°C"}
define Log_OW_Temp_Test FileLog /var/log/fhem/OW_Temp_Test.log OW_Temp_Test
attr Log_OW_Temp_Test logtype temp4:Plot,text:Text
attr Log_OW_Temp_Test room OW_RPi
define OW_Switch_Test OWDevice 3A.90BF02000000 60
attr OW_Switch_Test model DS2413
attr OW_Switch_Test room OW_RPi
define LCD OWDevice FF.1C0800000100
attr LCD model LCD
attr LCD room OW_RPi
define LCDup at +*00:01:00 {prg_LCDup()}
attr LCDup alignTime 00:00:00
attr LCDup room OW_RPi
define MC_OWServer OWServer 192.168.1.25:4304
attr MC_OWServer room OW_RPi
define OW_Remote_Temp OWDevice 10.3BB87A010800 120
attr OW_Remote_Temp model DS18S20
attr OW_Remote_Temp room OW_RPi
attr OW_Remote_Temp stateFormat {sprintf("%.1f",ReadingsVal("OW_Temp_Test","temperature",0))."°C"}
--- Ende Code ---


Ich hoffe es hilft dem ein oder anderen beim Aufbau und/oder der Auswahl seines Systems.

Hier noch das Übersichtsbild, wie ich es in das Wirksystem umsetzen werde, sobald ich die Zeit dafür finde.

VG
Ralf

(siehe Anhang / see attachement)


UweH:

--- Zitat von: dougie schrieb am Mi, 09 Januar 2013 17:29 ---
Mit einem weiteren RPi habe ich heute einen abgesetzten OWServer für die Garage generiert, der einfach über das LAN in fhem eingeblendet wird.
--- Ende Zitat ---


Sehr interessant, bisher werkelt bei mir in der Garage ein CUNO, der eigentlich für das dortige 1Wire-Netz verantwortlich sein sollte. Zur Zeit verträgt der aber nur 4 Devices, also ungeeignet. Einen Raspi dafür zu nehmen wäre ja cool, aber "einfach über das LAN in FHEM eingeblendet wird"... Bahnhof. Wie muss ich mir das vorstellen?

dougie:

--- Zitat von: UweH schrieb am Mi, 09 Januar 2013 19:40 ---
Sehr interessant, bisher werkelt bei mir in der Garage ein CUNO, der eigentlich für das dortige 1Wire-Netz verantwortlich sein sollte. Zur Zeit verträgt der aber nur 4 Devices, also ungeeignet. Einen Raspi dafür zu nehmen wäre ja cool, aber "einfach über das LAN in FHEM eingeblendet wird"... Bahnhof. Wie muss ich mir das vorstellen?

--- Ende Zitat ---


Genau darum geht es mir ja auch!

Also: da oben hatte ich das ja schon grob zusammen gefasst und Martin hatte mich gestern auf die richtige Spur gesetzt.

Du nimmst dir einen RPi und verpasst ihm eine feste IP Adresse und ein passendes USB/1Wire Interface.
Dann installierst du owserver (sudo apt-get install owserver) und legst die oben skizziete owfs-config an (mit deiner IP)

Das war's schon.
Mit

define MC_OWServer OWServer <deine IP>:4304

legst du den neuen OWServer dann in deiner fhem Installation an und los geht's.

VG
Ralf

UweH:
OK, Danke.
In den nächsten Tagen kommt mein zweiter Raspi, dann teste ich das mal. Da bin ich ja mal gespannt.
Dann darf auch mein CUNO sich nur noch um DMX kümmern... :)

Prof. Dr. Peter Henning:
Das scheint in der Tat eine sinnvolle Möglichkeit zu sein - das 1-Wire Interface beim CUNO ist auch mit den wildestens Maßnahmen nur als "fragil" hinzubekommen.

LG

pah

Navigation

[0] Themen-Index

[#] Nächste Seite

Zur normalen Ansicht wechseln