FHEM - Anwendungen > Heizungssteuerung/Raumklima

Modul für Panasonic Comfort Cloud API?

(1/15) > >>

joker4791:
Hi,

hier ist eine Panasonic Split-Klimaanlage vom Typ Etherea CS-E12QKEW (Innen-Einheit) verbaut. Für das Gerät wurde eine WLAN-Einheit vom Typ CZ-TACG1 angeschafft und über den CN-CNT Connector angeschlossen. Der Einbau in der QKEW-Serie ist etwas tricky, Panasonic hat zu dem Zeitpunkt wohl die Möglichkeit einer Erweiterung vorgesehen, die ist aber leider hier (noch) nicht besonders benutzerfreundlich ausgeführt. Das Erweitungsmodul funktioniert jedoch einwandfrei und wird über die Panasonic Comfort Cloud verwaltet, so dass Statusabfrage und Steuerung per Internet möglich sind. Für die API hat der user lostfields hier eine Python-Implementation entwickelt. Jetzt ist meine Frage, wie man diese in FHEM integrieren kann? Ich selbst habe leider von Python und PERL keine Ahnung...
Wärmepumpenanlagen von Panasonic kann man über die API wohl auch verwalten.

Grüße,
j.

CoolTux:
Habe mal reingeschaut. Sieht relativ einfach aus, ich denke das kann man gut nach Perl bringen.
Jetzt müsstest nur noch Perl lernen. Oder Du findest einen anderen Weg. Man kann sicherlich das Python Skript über FHEM auf rufen und die Werte übergeben oder auslesen.


Grüße

woerni1701:
Würde mich auch dafür interessieren (: Kann ich irgendwie unterstützen? Kenn mich allerdings weder mit Python noch Perl wirklich aus.

ritter_runkel:
Hier in Leipzig besteht auch Interesse  ;D

gadget:
Ich denke auch gerade an die Anschaffung einer Panasonic Multisplit. Bin eigentlich kein Fan von Cloud. Wäre sowas hier ggf. eine Alternative ?

https://www.voltus.de/hausautomation/knx-eib/nach-hersteller/intesis-o/enocean/intesis-pa-ac-eno-1i-schnittstelle-enocean-868-mhz-europa.html

Enocean habe ich sowieso schon mit fhem im Einsatz ...

Grüße,

gadget

Navigation

[0] Themen-Index

[#] Nächste Seite

Zur normalen Ansicht wechseln