FHEM - Anwendungen > Heizungssteuerung/Raumklima

Modul für Panasonic Comfort Cloud API?

<< < (2/15) > >>

der-Lolo:
Vorsicht bei Intesis - hier geht ohne Cloud auch nix...

gadget:
sicher ? Für mich sieht das so aus als ob damit eine direkte fhem Anbindung via enocean funk machbar wäre.

joker4791:
Alternative wäre vielleicht noch eine IR-Schnittstelle, falls im Raum in der Nähe z. B. ohnehin schon ein RPi steht. Da müsste aber auch noch softwaretechnisch einiges gebastelt werden, dafür ist man unabhängig von der Fremd-Cloud.

TomS85:
Ich hätte auch Interesse an einem Modul für die Panasonic Cloud in Perl - leider mangels Programmierkenntnisse für mich derzeit nicht realisierbar :(

Ich habe das Python Script mal auf meinem RaspberryPi installiert - funktioniert auch super. Vielleicht lassen sich die Werte dort ja durch FHEM auslesen? Über die Shell kann ich damit folgende Werte anzeigen lassen:
airSwingVertical     : Auto
temperature          : 20.0
power                : Off
eco                  : Auto
temperatureInside    : 12
temperatureOutside   : 8
airSwingHorizontal   : Auto
mode                 : Heat
fanSpeed             : Auto

Ebenso lässt sich das Teil über Shell Aufrufe steuern. Das sollte sich ja über FHEM abbilden lassen, vermute ich mal (also ein Scriptaufruf starten). Wenn man die angezeigten Werte auch noch importieren könnte, wäre das natürlich super. Dann könnte man die Wärmepumpe z.B. bei unterschreiten einer Innentemperatur einschalten bzw. wieder abschalten, wenn die Temperatur hoch genug ist.

Gruß,
Tom

TomS85:
Ich habe nun das Python Script nun mal notdürftig in FHEM eingebunden, indem ich die Ausgaben in eine Textdatei schreibe und diese dann per at alle 5 Minuten in FHEM auslese und die Werte in Readings schreibe. So habe ich nun zumindest mal die Einstellungen und Temperaturen im FHEM vorliegen. Über Shellcommands kann ich die Panasonic Heizung nun auch ein- und ausschalten (mache ich aktuell über Whatsapp/yowsup und über ein at prüfe ich alle 30 Minuten, ob die Innenraumtemperatur unter 5°C fällt, um so automatisiert die Heizung einzuschalten, um eine Frostschutzfunktion sicherzustellen. Bei 16°C wird die Heizung dann wieder ausgeschaltet, bis die Temperatur wieder unter 5°C fällt. Muss im Winter dann mal testen, ob das so funktioniert, wie es soll.

Navigation

[0] Themen-Index

[#] Nächste Seite

[*] Vorherige Sete

Zur normalen Ansicht wechseln