Autor Thema: Umstieg von Raspi 3B+ auf Raspi 4  (Gelesen 423 mal)

Offline Pille90

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 33
Umstieg von Raspi 3B+ auf Raspi 4
« am: 11 Juli 2019, 09:01:46 »
Hallo Zusammen,

nachdem der neue Raspi 4 auf dem Markt war musste ich mir natürlich gleich die 4 GB RAM Version kaufen mit Hoffnung/Aussicht FHEM noch performanter zu gestalten (Hab relativ viele Geräte und auch Plots am laufen, sodass ein Seitenaufruf auch mal ein paar mehr Sekunden dauern kann). Nachdem das Gerät endlich da war habe ich als erstes die "Bauern-Methode" versucht, welche von RPi1 auf 2, und von 2 auf 3 auch immer funktioniert hat (leider von 3 auf 3B+ nicht):
>> Karte des laufenden operativen Raspi raus, geklont und den Klon in den neuen 4er... war leider nix, (evtl.) da bei mir noch eine nicht ganz aktuelle Raspbian Version (9) läuft.

>> Im Anschluss habe ich dann mal bisschen gegooglet und gelesen, dass auf dem 4rer Raspi nur noch die neue Raspbian 10 läuft!?!

>> Habe dann das Image vom neuen 10er lite auf die SD und den Raspi 4 begonnen einzurichten nach !alten! Codeschnipseln. Leider habe ich so auf Anhieb FHEM nicht drauf gebracht. (Fehler war dpkg-deb: error: 'fhem-5.9.deb' is not a Debian format archive sowie E: Unable to locate package fhem) Hab dann erst mal aufgehört.

Soviel zu meiner aktuellen Situation -> Jetzt meine Fragen:

1. Ist es Sinnvoll bzw. möglich meine RaspbianVersion von 9 auf 10 per apt-get und Änderung der source.list auf dem alten 3B+ zu aktualisieren, diese Karte dann zu klonen und den Klon lauffähig in der 4rer zu stecken (Wunschlösung) oder gibt es dabei wieder Hürden (natürlich nur nach vorherigem SD-Backup)

2. Gibt es zur Installation von FHEM auf dem PI unter Raspbian 10 evtl. eine neue CodeFolge, die beachtet werden muss, damit es funktioniert.

Da ich den Weg des geringsten Wiederstandes suche wäre die Machbarkeit der Frage 1 die Masterlösung für mich. Anderen Falls müsste ich halt alle Module, sobald FHEM selbst auf dem 4rer läuft, nachinstallieren...

Vielen Dank für Eure Hilfe.

Grüße aus Niederbayern

Florian  8)
>> RPi 4: FHEM 5.9 als SmartHomeServer und Head of PIs <<
>> RPi 3B+; RPi 3; RPi 2 und RPi 1 als dezentrale Satelliten << 
>> mit insgesamt an die 800 Geräten, Modulen, Auslösern:  KNX (Licht, Heizung, Rollos), 1-Wire (Temperatur), Homematic, S0 (Zählerlogging), Regensensor, Füllstandssensor, uvm.

Offline Otto123

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 12759
  • schon mal restore trainiert?
    • Otto's Technik Blog
Antw:Umstieg von Raspi 3B+ auf Raspi 4
« Antwort #1 am: 11 Juli 2019, 09:13:56 »
Hallo Florian,

Zu deinem Punkt 2. : eine neue Codefolge gibt es nicht aber -
neues Image brauchst Du auf alle Fälle, danach machst Du einfach den einfachen Weg:
https://debian.fhem.de/
https://wiki.fhem.de/wiki/Raspberry_Pi#Der_einfache_Weg_zum_aktuellen_System
Ich habe mir dazu ein paar Scripte gemacht, die habe ich auch unter Raspbian 10 schon getestet.

Von deiner Methode 1. halte ich nichts.

Für den Umzug eines System habe ich mir folgendes "Framework" zusammengestrickt und erfolgreich durchgeführt.

Gruß Otto
« Letzte Änderung: 11 Juli 2019, 09:18:11 von Otto123 »
Viele Grüße aus Leipzig
RaspberryPi B B+ B2 B3 B3+ ZeroW,HMLAN,HMUART,Homematic,Fritz!Box 7490+7412,WRT1900ACS-OpenWrt,Sonos,VU+,Arduino nano,ESP8266

Offline Pille90

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 33
Antw:Umstieg von Raspi 3B+ auf Raspi 4
« Antwort #2 am: 11 Juli 2019, 09:22:51 »
Hallo Otto,

danke für die schnelle Antwort; schaut auf jeden mal schon besser aus als das was ich bisher im Inet gefunden hab.

>> Ich probier es heute Abend mal mit einer neuen jungfräulichen Raspbian Version aus!  8)

VG Florian
>> RPi 4: FHEM 5.9 als SmartHomeServer und Head of PIs <<
>> RPi 3B+; RPi 3; RPi 2 und RPi 1 als dezentrale Satelliten << 
>> mit insgesamt an die 800 Geräten, Modulen, Auslösern:  KNX (Licht, Heizung, Rollos), 1-Wire (Temperatur), Homematic, S0 (Zählerlogging), Regensensor, Füllstandssensor, uvm.

Offline Otto123

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 12759
  • schon mal restore trainiert?
    • Otto's Technik Blog
Antw:Umstieg von Raspi 3B+ auf Raspi 4
« Antwort #3 am: 11 Juli 2019, 09:32:01 »
Viel Erfolg,
ich habe da vorhin was neues gelernt:
apt-get --allow-releaseinfo-change updateBrauchst Du sicher :)

Gruß Otto
Viele Grüße aus Leipzig
RaspberryPi B B+ B2 B3 B3+ ZeroW,HMLAN,HMUART,Homematic,Fritz!Box 7490+7412,WRT1900ACS-OpenWrt,Sonos,VU+,Arduino nano,ESP8266

Offline Hollo

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1381
Antw:Umstieg von Raspi 3B+ auf Raspi 4
« Antwort #4 am: 11 Juli 2019, 14:10:19 »
Zitat
...Leider habe ich so auf Anhieb FHEM nicht drauf gebracht. (Fehler war dpkg-deb: error: 'fhem-5.9.deb' is not a Debian format archive sowie E: Unable to locate package fhem) ...
Ich bin mal so dreist zu behaupten, der Fehler saß vor dem Bildschirm. 😊
Ich habe vor Kurzem auf einem 3er das Raspbian Buster Lite frisch installiert, und die FHEM Installation lief problemlos.
FHEM 5.9 auf RPi 3B Buster
Protokolle: Homematic, Z-Wave, MQTT, Modbus
Temp/Feuchte: JeeLink-Clone und LGW mit LaCrosse/IT
sonstiges: Linux-Server, Dreambox, "RSS-Tablet"
Zustimmung Zustimmung x 2 Liste anzeigen

Offline Pille90

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 33
Antw:Umstieg von Raspi 3B+ auf Raspi 4
« Antwort #5 am: 11 Juli 2019, 18:10:32 »
….tastächlich war das Problem zwischen Bürostuhl und Tastatur... Danke für die Hilfe trotzdem...

Wennsd halt in der Fritzbox neue Gerät grundsätzlich den Internetzugriff verweigerst und das vergisst, kann ein Download wohl nicht funktionieren... ::)
>> RPi 4: FHEM 5.9 als SmartHomeServer und Head of PIs <<
>> RPi 3B+; RPi 3; RPi 2 und RPi 1 als dezentrale Satelliten << 
>> mit insgesamt an die 800 Geräten, Modulen, Auslösern:  KNX (Licht, Heizung, Rollos), 1-Wire (Temperatur), Homematic, S0 (Zählerlogging), Regensensor, Füllstandssensor, uvm.