Autor Thema: Neues Frontend: FhemNative Updates  (Gelesen 132941 mal)

Offline frober

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1226
  • Was man nicht kann, kann man lernen...
Antw:Neues Frontend: FhemNative Updates
« Antwort #615 am: 30 Januar 2022, 19:26:42 »
Du hast meinen Nachtrag nicht gesehen?

Mit Android findet er bei mir auch keine Neuen, die Alten funktionieren noch.

Unter Windows funktioniert es wie gehabt.
Raspi 3b mit Raspbian Buster und relativ aktuellem Fhem,  FS20, LGW, PCA301, MySensors mit RS485(CAN-Receiver), etc.,
einiges umgesetzt, vieles in Planung :-)

********************************************
...man wächst mit der Herausforderung...

Offline Tueftler1983

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1032
Antw:Neues Frontend: FhemNative Updates
« Antwort #616 am: 30 Januar 2022, 20:36:53 »
Habe Grade Mal bei mir getestet und einen neuen Button angelegt, funktioniert ohne Probleme.
P.s. Version 3.0.0

Aber wie gehabt bei mir ohne ssl
« Letzte Änderung: 30 Januar 2022, 20:38:32 von Tueftler1983 »

Offline frober

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1226
  • Was man nicht kann, kann man lernen...
Antw:Neues Frontend: FhemNative Updates
« Antwort #617 am: 30 Januar 2022, 21:57:08 »
Ich habe nochmals unter Android kontrolliert.

Obwohl es beim ersten Neuanlegen nicht funktioniert hat hatte ich es gespeichert.

Beim Neuöffnen der App funktioniert es nun.

Andreas, hast das getestet.
Anlegen, speichern, App beenden und neu starten.
Raspi 3b mit Raspbian Buster und relativ aktuellem Fhem,  FS20, LGW, PCA301, MySensors mit RS485(CAN-Receiver), etc.,
einiges umgesetzt, vieles in Planung :-)

********************************************
...man wächst mit der Herausforderung...

Offline Vize

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 514
Antw:Neues Frontend: FhemNative Updates
« Antwort #618 am: 31 Januar 2022, 10:13:29 »
Moin,

hab's gestern Abend nochmal auf einem Androiden (Pie) versucht.
Hier gelingt es mir nicht einmal, eine Verbindung zu FHEM aufzubauen.
Auch nicht nach Anlegen->Speichern->App beenden->Neustart.

Muss wohl dann an meinem Netzwerk oder was auch immer liegen.
Im Moment fehlt mir die Lust und die Zeit, das weiterhin zu verfolgen...sorry.

Danke euch trotzdem für die Hilfe!

VG
Andreas

Offline draddy

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 213
  • let's grow, it glows in the dark.
    • Franzke IT Service
Antw:Neues Frontend: FhemNative Updates
« Antwort #619 am: 12 März 2022, 09:16:45 »
moin,
also irgendwie mögen native und ich uns wohl nicht ...

mir verschiebt es immer wieder das Layout, zuerst dachte ich, das vll. die shared config zwischen windows und Android die Probleme verursacht ... scheint aber wohl nicht so zu sein ..

mal 2 screenshots - der eine ist nachdem ich alles eingestellt habe, habe dann bissl gewartet, native zu gemacht, und kurz drauf wieder aufgemacht ...

Version 3.0.0 RC3  auf Win10 21H1

bekannt? tipps? ideen? wird noch was benötigt? ;)

lg
Jens
OMV5@AsRock j3455 8GB RAM
FHEM@Docker, Shelly "starter pack" 4x PlugS, 2x Bulb Duo RGB, Shelly 2.5, Shelly Plus 1

Offline Tueftler1983

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1032
Antw:Neues Frontend: FhemNative Updates
« Antwort #620 am: 14 März 2022, 17:04:48 »
Hallo Leute hat schon jemand Charts in Fhem nativ erstellt bzw lässt sich diese anzeigen? Bei mir will es nicht funktionieren.
In fhemNativ kommt beim Einrichten bei Readings immer nur ein rotes Kreuz.

Danke im vorraus

Offline Syrex-o

  • Moderator
  • Sr. Member
  • ***
  • Beiträge: 807
  • FhemNative
    • FhemNative
Antw:Neues Frontend: FhemNative Updates
« Antwort #621 am: 18 März 2022, 17:48:30 »
Hallo Leute hat schon jemand Charts in Fhem nativ erstellt bzw lässt sich diese anzeigen? Bei mir will es nicht funktionieren.
In fhemNativ kommt beim Einrichten bei Readings immer nur ein rotes Kreuz.

Danke im vorraus

Hey,
Die Charts haben einen extra Konfigurator. Einfach Mal speichern. Beim bearbeiten vom Raum hat das Chart dann einen extra Bearbeitungs-Button.
FhemNative (GitHub): https://github.com/Syrex-o/FhemNative

FhemNative (Doku): https://fhemnative.de/

Offline Skusi

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 387
Antw:Neues Frontend: FhemNative Updates
« Antwort #622 am: 28 Mai 2022, 10:33:54 »
Hallo zusammen,
ich habe mir mit FhemNativ eine kleine Fernbedienung für mein Heimkino gebaut. Die Oberfläche läuft auf einem ausgedientem Smartphone. Das erstellen der Seiten ist wirklich ein Traum und die Bedienung gefällt mir auch sehr gut.

Ich habe nur ein Problem wenn das Handy sich gesperrt hat.
Nachdem ich es entsperre funktioniert die Kommunikation mit Fhem nicht mehr.
Ich muss dann die App neu starten damit es wieder bis zur nächsten Sperrung geht.

Gibt es es dafür einen Tipp / Lösung ? 
RPI3B, SIGNALduino, NanoCul868 (a-culfw), JeeLink Clone (LaCrosse), Firmata  für FB Heizung,Wasser+Gas+Klingel+Lux, Somfy Rolladen, Pollin Steckd.,TX29DTH,ESPEasy an S0 Stromz., MAX Fensterkontakte, IButton, SonOff Tasmota, ESP LED Controler

Offline Syrex-o

  • Moderator
  • Sr. Member
  • ***
  • Beiträge: 807
  • FhemNative
    • FhemNative
Antw:Neues Frontend: FhemNative Updates
« Antwort #623 am: 08 Juni 2022, 21:09:26 »
Gibt es es dafür einen Tipp / Lösung ?

Das ist aktuell ein Bug. Bis zur nächsten Version von FhemNative dauert es noch ein bisschen.

Versuche Mal Version 2.6.3.
FhemNative (GitHub): https://github.com/Syrex-o/FhemNative

FhemNative (Doku): https://fhemnative.de/

Offline wing350

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 83
Antw:Neues Frontend: FhemNative Updates
« Antwort #624 am: 06 Juli 2022, 14:18:40 »
Ich habe FhemNative auf einem Pixel 4 und in der Windows-Desktopversion.
Ich Kann in der 3.0.0 keine Räume und Komponenten mehr exportieren
Als kopierbaren Text beim Klick auf das Auge bekomme ich nur die FHEM-Einstellungen im json-Format.
Ich weiß, daß ich es schon mal geschafft habe, die komplette Konfiguration aus dem angezeigten Textfenster abzuspeichern. Das waren jeweils um die 85kB. Jetzt sind es immer nur um die 1,5kB.
Mache ich was falsch? Was läuft da verkehrt?
FHEM auf Ubuntu VM/QNAP, FHEM-Native, CUL868, RFTRX433 und Jeelink auf RPi über ser2net an VM angebunden, PCA301/LaCrosse-Gateway (WLAN), FHTs, FS20-Aktoren, FBDECT, div. HM- und HMIP-Komponenten, Raspberrymatic VM auf QNAP, Signalduino für Somfy, optolink-WLAN für Viessmann, div. Shelly

Offline wing350

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 83
Antw:Neues Frontend: FhemNative Updates
« Antwort #625 am: 07 Juli 2022, 06:54:27 »
Die Antwort muss ich mir heute selbst geben:

Ich hab was falsch gemacht. ich habe die geteilte Konfiguration nicht ausprobiert.
"Dat is ja 'n dollet Ding!"

Verklehrt läuft auch etwas: Leider werden die Möglichkeiten noch nicht ausreichend kummuniziert, und das Einstellungsmenü in Bezug auf den Export/Backup muss geändert werden. Vielleicht könnte man im Popup-Fenster beim Export auf die Alternative der geteilten Konfiguration hinweisen.

Danke für die tolle Arbeit. Auch meine Frau benutzt FhemNative (zumindest auf der Terrasse und im Garten. :) Der "WAF" scheint also gut zu sein!

Gruß
Reimer   
FHEM auf Ubuntu VM/QNAP, FHEM-Native, CUL868, RFTRX433 und Jeelink auf RPi über ser2net an VM angebunden, PCA301/LaCrosse-Gateway (WLAN), FHTs, FS20-Aktoren, FBDECT, div. HM- und HMIP-Komponenten, Raspberrymatic VM auf QNAP, Signalduino für Somfy, optolink-WLAN für Viessmann, div. Shelly
Hilfreich Hilfreich x 1 Liste anzeigen

Offline Guzzi-Charlie

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 320
Antw:Neues Frontend: FhemNative Updates
« Antwort #626 am: 15 Juli 2022, 18:20:38 »
Hallo Leute,

Gestern habe ich mich (nachdem es mir vor zwei Jahren nicht möglich war eine Verbindung zu FHEM zustande zu bringen) mal wieder an FHEM Native versucht und es hat wieder im Desaster geendet. So langsam glaube ich das FHEM Native und ich wirklich nicht zusammenpassen.

Was habe ich gemacht/ist passiert?
  • FHEM Native 3.0 (Windows-Version) heruntergeladen und im vorhandenen Verzeichnis (wo vorher die 2.6.3 abgelegt war) entpackt ==> OK
  • FHEM Native gestartet
    ==> hat funktioniert und es hat offensichtlich die LogIn-Daten der alten Version gefunden und benutzt
    ==> UND es hat sich direkt mit FHEM verbunden. Ich war richtig von den Socken
  • Dann habe ich einen neuen Raum angelegt und verschiedene Meßwerte auf der Oberfläche platziert
    ==> Auch das hat funktioniert, auch wenn es mangels einer Beschreibung viel Try&Error gab

Motiviert durch die ersten Erfolge habe ich dann Heute Morgen weiter gemacht und weitere Werte eingebunden. Irgendwann hat sich dann das Programm aufgehängt und ließ sich nicht mehr bedienen. Als ich es dann neu starten wollte ist es nicht gestartet. Auch mehrere Versuche (inkl. Rechner-Neustart) blieben erfolglos. Erst als ich FHEM Native dann als Administrator gestartet habe ist es wieder hochgefahren. Allerdings kam dann gleich das Böse Erwachen. ALLES was ich Gestern und Heute Morgen aufgebaut hatte (der ganze Raum) war weg. Wie kann das sein? Wo wird denn die Config gespeichert?´

Ich finde FHEM Native wirklich eine gute Idee, aber wenn ich nach jedem Absturz oder Schließen des Programms um die investierte Mühe bangen muß, dann ist mir das zu stressig. Man macht ja auch nicht alle halbe Stunde einen Export/Backup.

Aber vielleicht bin ich auch einfach nur zu blöd für das Programm.
« Letzte Änderung: 15 Juli 2022, 18:24:25 von Guzzi-Charlie »
- RaspPI 4+: (Cuno V2 -2x KS300, JeeLink -13x EC3000)
- Stromzähler (B+G E-Tech): 6x SDM120M, 9x XTM100A, 38x DRS110M
- LAN: IT LAN-Gateway mit 34x RMF-R1 (Rohrmotor24)
- WLAN: 85x Shelly, 12x Gosund SP111, 16x D1-Mini, 15x Sonoff Basic
- DECT: 6x DECT200, 8x DECT301, - HmIP: 3x FalmotC12, 16x WTH2

Offline Guzzi-Charlie

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 320
Antw:Neues Frontend: FhemNative Updates
« Antwort #627 am: 16 Juli 2022, 11:53:13 »
Ich habe mich Heute Morgen nochmal rangesetzt und einen Raum neu angelegt und ein paar Komponenten eingefügt. Dann wollte ich zur Sicherheit mal ein Backup machen, aber unter "Einstellungen > Einstellungen exportieren" kann man nur ein paar Zeilen sehen (und natürlich kopieren), aber das kann ja nicht Alles sein. Wo wird denn die aktuelle Komplett-Konfi abgelegt, bzw. wie kann ich die sicheren? Ich möchte nicht nochmal Stunden und am Ende Tage investieren nur um dann irgendwann das gleiche Desaster nochmal zu erleben das wieder Alles weg ist.

Und wieso kann ich FHEM Native nur als Administrator starten?
- RaspPI 4+: (Cuno V2 -2x KS300, JeeLink -13x EC3000)
- Stromzähler (B+G E-Tech): 6x SDM120M, 9x XTM100A, 38x DRS110M
- LAN: IT LAN-Gateway mit 34x RMF-R1 (Rohrmotor24)
- WLAN: 85x Shelly, 12x Gosund SP111, 16x D1-Mini, 15x Sonoff Basic
- DECT: 6x DECT200, 8x DECT301, - HmIP: 3x FalmotC12, 16x WTH2

Offline frober

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1226
  • Was man nicht kann, kann man lernen...
Antw:Neues Frontend: FhemNative Updates
« Antwort #628 am: 16 Juli 2022, 13:36:44 »
Ich habe mich Heute Morgen nochmal rangesetzt und einen Raum neu angelegt und ein paar Komponenten eingefügt. Dann wollte ich zur Sicherheit mal ein Backup machen, aber unter "Einstellungen > Einstellungen exportieren" kann man nur ein paar Zeilen sehen (und natürlich kopieren), aber das kann ja nicht Alles sein. Wo wird denn die aktuelle Komplett-Konfi abgelegt, bzw. wie kann ich die sicheren? Ich möchte nicht nochmal Stunden und am Ende Tage investieren nur um dann irgendwann das gleiche Desaster nochmal zu erleben das wieder Alles weg ist.

Und wieso kann ich FHEM Native nur als Administrator starten?

FhemNativ braucht keinen Administrator. Wahrscheinlich hast du die Einstellungen verkonfiguriert, da es unter den normalen User nicht mehr läuft.
Je nach dem, wie groß deine Konfiguration ist, sind es mehr oder weniger Zeilen, die du herunter scrollen kannst. Alles kopieren und in eine neue Textdatei "fhemnativ.json" kopieren.
Fürs Wiederherstellen, in den Installordner kopieren und Fhemnativ starten.

Wo die Einstellungen bei V3 liegen, kann ich dir im Moment nicht sagen, gerade kein Zugriff.
Raspi 3b mit Raspbian Buster und relativ aktuellem Fhem,  FS20, LGW, PCA301, MySensors mit RS485(CAN-Receiver), etc.,
einiges umgesetzt, vieles in Planung :-)

********************************************
...man wächst mit der Herausforderung...

Offline Guzzi-Charlie

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 320
Antw:Neues Frontend: FhemNative Updates
« Antwort #629 am: 16 Juli 2022, 14:45:33 »
Hallo frober,

Danke für die Antwort, aber weiter hilft mir das leider auch nicht.

Fakt ist: Ich kann FhemNative nur noch als Administrator starten. Vor dem Absturz Gestern lief es auch unter normalem User. Ich habe da garnichts konfiguriert. Genau genommen "startet" FhemNative schon unter normalem User (es gibt auch Einträge im Taskmanager), aber außer über die Kopfleiste und einem großen leeren weißen Fenster kommt das Programm unter einem normalen User nicht hinaus.

Meine Konfi enthält ja bisher so gut wie nichts, gerademal 5 Komponenten. Leider gibts es nirgends eine Doku über die einzelnen Funktionen und die Bedienung des Programms. Auch hier im Forum gibt es ja fast nichts.

Was meinst Du denn mit "Installations-Ordner"? Einfach den Ordner in den die Zip entpackt wurde? Da gibt es auch keine "fhemnative.json".
Die  Daten unter "Einstellungen exportieren" enthalten wohl auch nur die Einstellungen des Programms selbst, aber nichts über angelegte Räume oder Komponenten.

Wenn ich das bisher richtig "gedeutet" habe dann werden die Daten über Räume und Komponenten über die "Geteilte Konfiguration" in FHEM gespeichert. Leider habe ich das ebenfalls noch nicht zum Laufen gebracht. Bevor sich aber nicht alle Konfig's speichern lassen kann ich nicht weitere Zeit da reinstecken. Am Ende ist wieder alles weg. Gerade hatte ich das Programm geschlossen und wieder neu gestartet und zwei vorher platzierte und gespeicherte Labels waren wieder weg. Ich weiß wirklich nicht was da los ist. Zuverlässig ist das jedenfalls nicht. Es kann doch nicht sein das irgendwelche Konfi's beim nächsten Neustart einfach verschwunden sind.
- RaspPI 4+: (Cuno V2 -2x KS300, JeeLink -13x EC3000)
- Stromzähler (B+G E-Tech): 6x SDM120M, 9x XTM100A, 38x DRS110M
- LAN: IT LAN-Gateway mit 34x RMF-R1 (Rohrmotor24)
- WLAN: 85x Shelly, 12x Gosund SP111, 16x D1-Mini, 15x Sonoff Basic
- DECT: 6x DECT200, 8x DECT301, - HmIP: 3x FalmotC12, 16x WTH2

 

decade-submarginal