Autor Thema: Mehrere DbLog Devices  (Gelesen 11168 mal)

Offline linuzer

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 61
Antw:Mehrere DbLog Devices
« Antwort #15 am: 04 Februar 2016, 20:13:26 »
Sehr witzig! An welcher Stelle denn genau?  ::)

Offline Sunny

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 308
Antw:Mehrere DbLog Devices
« Antwort #16 am: 04 Februar 2016, 21:54:50 »
Moin,

sorry, bin jetzt zuhause und habe das bei mir funktionierende notify, mit dem Deinigen verglichen und es ist Identisch!

Dazu fällt mir dann nur noch ein, hast Du Dein FHEM neugestartet nach dem Erstellen?
Apropos Neustart sollten Wir wohl auch machen!

Gruß
Sunny
FHEM 6.0 (RPi's 1b-4,CeleronM,Odroid C1+)
1-Wire (DS18B20,DS2406) |miniCUL|miniCUL868WLAN|HM|IT(-1500,LR-3500) |FB7390,FB7490,FB7580|DECT200|Powerline546E|520E|openwrt
Anfänger: Linux,FHEM+Pearl

Offline linuzer

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 61
Antw:Mehrere DbLog Devices
« Antwort #17 am: 04 Februar 2016, 22:03:24 »
Neustart. Einverstanden! Gute Idee!

Also, ja, habe ich natürlich gemacht. Kann es sein, dass das notify nicht auf devices anspringt, die es schon gibt? Obwohl die bei einem Neustart doch auch "neu" hinzukommen?

Gruß
linuzer

Offline Sunny

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 308
Antw:Mehrere DbLog Devices
« Antwort #18 am: 04 Februar 2016, 22:11:31 »
Moin,

teste es am besten wenn Du etwas neues definierst.

Sonst alle händisch oder

Ist nicht getestet, setzt es dann aber für alles in Deiner FHEM Installation.
attr .* DbLogExclude .*
Ein Neustart ist ungleich neu definieren.

Guss
Sunny
FHEM 6.0 (RPi's 1b-4,CeleronM,Odroid C1+)
1-Wire (DS18B20,DS2406) |miniCUL|miniCUL868WLAN|HM|IT(-1500,LR-3500) |FB7390,FB7490,FB7580|DECT200|Powerline546E|520E|openwrt
Anfänger: Linux,FHEM+Pearl

Offline linuzer

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 61
Antw:Mehrere DbLog Devices
« Antwort #19 am: 05 Februar 2016, 00:06:01 »
Das wäre eine sehr interessante Variante vom notify... leider funktioniert sie nicht (zumindest bei mir).

Sehr wahrscheinlich liegt das Problem tatsächlich darin:
Zitat
Ein Neustart ist ungleich neu definieren.

Somit muss ich die Excludes wohl doch alle von Hand eintragen...
Aber trotzdem vielen Dank für die konstruktive Hilfe!  ;)

Gruß,
linuzer

Offline Sunny

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 308
Antw:Mehrere DbLog Devices
« Antwort #20 am: 05 Februar 2016, 03:01:51 »
Moin linuzer,

2. Versuch vom Tablet Dir zu antworten.
Das wäre eine sehr interessante Variante vom notify... leider funktioniert sie nicht (zumindest nicht bei mir).
Kann ich mir nicht vorstellen. ;)
Hast Du es schon mit anlegen eines neu Device getestet?

attr .* DbLogExclude .*
Also das ist schon auf meinem Test- und Wohnungssystem aus geführt worden.
Da das notify, ja auch nix anders erledigt, wenn man etwas neues definierst.  :)

Da ich nicht weiß wie viele Devices Du hast. (Meine "Fhem info", findest Du im Thread "allergy")
Überwiegt das händisch anlegen oder das löschen nach den "Code Tags"...

Viele Grüße
Sunny

FHEM 6.0 (RPi's 1b-4,CeleronM,Odroid C1+)
1-Wire (DS18B20,DS2406) |miniCUL|miniCUL868WLAN|HM|IT(-1500,LR-3500) |FB7390,FB7490,FB7580|DECT200|Powerline546E|520E|openwrt
Anfänger: Linux,FHEM+Pearl

Offline schachti

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 41
Antw:Mehrere DbLog Devices
« Antwort #21 am: 21 Juli 2019, 10:26:47 »
Ich grabe mal diesen alten Thread wieder aus: meine MySQL-DB für fhem belegt inzwischen 260 MB und umfasst 3,85 Millionen Einträge. Demnächst möchte ich das gesamte System umstellen (Umzug auf RPi 4 mit USB-SSD, Migration der MySQL-DB vom lahmen NAS auf ebenfalls auf den RPi 4), und da dann sowieso gewisse Umbauten nötig sind, frage ich mich, ob es aus Performance-Sicht Sinn macht, die Logs verschiedener Geräte-Gruppe auf verschiedene Tabellen und dementsprechend mehrere DbLog-Devices zu verteilen (z.B. 1 x für Wetterdaten, 1 x Strom, 1 x Wasser, 1 x Gas, ...)?

Offline DS_Starter

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 6121
Antw:Mehrere DbLog Devices
« Antwort #22 am: 21 Juli 2019, 20:45:44 »
Da hast aber einen echt alten Thread vorgeholt.

Meiner Meinung nach macht es aus Performance Sicht zumindest bei den Schreibvorgängen wenig Sinn es zu trennen, vor allem wenn du den asynchronen Modus benutzt.
Bei Lesevorgängen, also dem Datenabruf über Plots zum Beispiel, kann es Performancevorteile geben wenn mehrere Plots im selben Raum vorhanden sind und diese Daten gleichzeitig aus der DB geholt werden sollen.
Aber ob die so sehr spürbar sind mag ich momentan nicht beurteilen, MySQL ist doch recht leistungsfähig und robust.   

Grüße,
Heiko

ESXi 6.5 @NUC6i5SYH mit FHEM auf Debian 10, DbLog/DbRep mit MariaDB auf Synology 415+
Maintainer: SSCam, SSChatBot, SSCal, SSFile, DbLog/DbRep, Log2Syslog, SMAPortal, Watches, Dashboard
Kaffeekasse: https://www.paypal.me/HMaaz
Contrib: https://svn.fhem.de/trac/browser/trunk/fhem/contrib/DS_Starter

Offline schachti

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 41
Antw:Mehrere DbLog Devices
« Antwort #23 am: 24 Juli 2019, 15:50:00 »
Ich habe durchaus mehrere Räume, in denen ich recht viele Plots darstelle, oft so um die 10 Plots. Genau da habe ich mir einen Vorteil erhofft, wenn nicht mehr knapp 4 Millionen Datensätze in der DB liegen, sondern vielleicht nur noch eine halbe Million.

Andererseits bringt die schnellere Hardware und die Tatsache, dass die DB bald lokal läuft, vielleicht auch schon so viel, dass man weitere Verbesserungen nicht mehr merkt.

Online Frank_Huber

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4083
Antw:Mehrere DbLog Devices
« Antwort #24 am: 24 Juli 2019, 15:56:47 »
wenn Dudie Datenbanken auf verschiedene Server oder zumindest verschiedene Datenträger legst wird das schon was bringen.
Wenn aber die Daten alle wieder auf der gleichen Platte liegen schrumpft das wieder zusammen.

Ich würde alles in einer DB belassen und eher auf gute Hardware setzen.

Ich hab bei mir jetzt ca 20Mio Datensätze in MySQL auf Windoes Server 2012R2.
Hatte früher auf jeder Instanz (4 produktive, 1 Test) jeweile eine eigene SQLite.
Durch das zusamenlegen auf MySQL  sind die Plots ein vielfaches schneller.
Zustimmung Zustimmung x 1 Liste anzeigen