Autor Thema: Wandtablets mit Strom versorgen ? - Geblähter Akku  (Gelesen 2979 mal)

Online CoolTux

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 22089
Antw:Wandtablets mit Strom versorgen ? - Geblähter Akku
« Antwort #15 am: 21 August 2019, 18:46:47 »
Muss ich mir anschauen. Durchaus möglich.
Du musst nicht wissen wie es geht! Du musst nur wissen wo es steht, wie es geht.
Support me to buy new test hardware for development: https://paypal.me/pools/c/8gULisr9BT
FHEM GitHub: https://github.com/fhem/
kein Support für cfg Editierer

Offline Ma_Bo

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1173
Antw:Wandtablets mit Strom versorgen ? - Geblähter Akku
« Antwort #16 am: 21 August 2019, 19:10:35 »
@CoolTux, wann wird das attr setScreenOnForTimer an Automagic übertragen, nur bei einem set Befehl oder bei Änderung des attr?
NUC mit FHEM, HM Heizungsthermostate, HM Wandthermostate, Intertechno Funksteckdosen, 10" Tablet als Wanddisplay, KeyMatic, Fensterkontakte, Fensterkontakte umgebaut als Wassermelder und Briefkastenmelder, Aussenthermostat, Anwesenheitssteuerung über Fritz Box, Google Home usw. usw.

Online CoolTux

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 22089
Antw:Wandtablets mit Strom versorgen ? - Geblähter Akku
« Antwort #17 am: 21 August 2019, 19:33:52 »
@CoolTux, wann wird das attr setScreenOnForTimer an Automagic übertragen, nur bei einem set Befehl oder bei Änderung des attr?

Wird immer mit einem screenOnForTimer mit gegeben
Du musst nicht wissen wie es geht! Du musst nur wissen wo es steht, wie es geht.
Support me to buy new test hardware for development: https://paypal.me/pools/c/8gULisr9BT
FHEM GitHub: https://github.com/fhem/
kein Support für cfg Editierer

Offline gloob

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2904
Antw:Wandtablets mit Strom versorgen ? - Geblähter Akku
« Antwort #18 am: 21 August 2019, 20:00:22 »
Das gleiche Problem hatte ich auch mit einem iPad mini nach 2 Jahren. Hab es jetzt durch ein Amazon Fire HD ersetzt. Wenn dort der Akku gebläht ist, kann man für ein paar Euro günstig ein neues kaufen, tut nicht so weh wie beim iPad mini.
Raspberry Pi 3 | miniCUL 433MHz | nanoCUL 868 MHz | nanoCUL 433 MHz | MySensors WLAN Gateway | LaCrosse WLAN Gateway | SignalESP 433 MHz | SignalESP 868 MHz | HM-MOD-UART WLAN Gateway | IR - 360 Grad WLAN Gateway

Offline Nogga

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 113
Antw:Wandtablets mit Strom versorgen ? - Geblähter Akku
« Antwort #19 am: 21 August 2019, 21:58:32 »
...und niemand die Batterie weggelassen? Liegt ja ohnehin Dauerstrom da...

Offline Ma_Bo

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1173
Antw:Wandtablets mit Strom versorgen ? - Geblähter Akku
« Antwort #20 am: 21 August 2019, 23:00:43 »
...und niemand die Batterie weggelassen? Liegt ja ohnehin Dauerstrom da...

Klappt bei meinem Samsung Galaxy Tab 4 nicht, wenn ich den Akku rauslasse, kommt erst das Symbol mit der Batterie, aber keine Ladeanzeige und wenn ich dann versuche das Tablet einzuschalten, kommt der Bootscreen und es geht wieder aus.

Grüße Marcel
NUC mit FHEM, HM Heizungsthermostate, HM Wandthermostate, Intertechno Funksteckdosen, 10" Tablet als Wanddisplay, KeyMatic, Fensterkontakte, Fensterkontakte umgebaut als Wassermelder und Briefkastenmelder, Aussenthermostat, Anwesenheitssteuerung über Fritz Box, Google Home usw. usw.

Online CoolTux

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 22089
Antw:Wandtablets mit Strom versorgen ? - Geblähter Akku
« Antwort #21 am: 21 August 2019, 23:11:19 »
@CoolTux, gibt es bei AMAD eine Möglichkeit, wenn das Display vom Tablet aus ist und ich dann die Ladung starte oder unterbreche (dabei geht immer das Display an, dies möchte ich unterdrücken) das Display aus zu lassen?

Konnte leider nichts finden diesbezüglich.


Grüße
Du musst nicht wissen wie es geht! Du musst nur wissen wo es steht, wie es geht.
Support me to buy new test hardware for development: https://paypal.me/pools/c/8gULisr9BT
FHEM GitHub: https://github.com/fhem/
kein Support für cfg Editierer

Offline Ma_Bo

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1173
Antw:Wandtablets mit Strom versorgen ? - Geblähter Akku
« Antwort #22 am: 22 August 2019, 01:40:22 »
Konnte leider nichts finden diesbezüglich.


Grüße

Kein Problem, ich habe es jetzt über FHEM gelöst, zwar geht das Display dann kurz an und dann wieder aus, aber somit klappt es auf jeden Fall zuverlässig.
NUC mit FHEM, HM Heizungsthermostate, HM Wandthermostate, Intertechno Funksteckdosen, 10" Tablet als Wanddisplay, KeyMatic, Fensterkontakte, Fensterkontakte umgebaut als Wassermelder und Briefkastenmelder, Aussenthermostat, Anwesenheitssteuerung über Fritz Box, Google Home usw. usw.
Gefällt mir Gefällt mir x 1 Liste anzeigen

Offline knopf_piano

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 394
Antw:Wandtablets mit Strom versorgen ? - Geblähter Akku
« Antwort #23 am: 22 August 2019, 02:15:56 »
wemos mit relais shield schaltet mir über fhem meine spannungsversorgung an/aus, abhängig vom battery-level. screen-on wird mit presence und tageszeit gesteuert. hoffe damit, mir nicht (auch wenns die billig gibt), alle nase lang nen neues tablet zulegen zu müssen.
« Letzte Änderung: 22 August 2019, 02:19:23 von knopf_piano »
zotac nano mit debian und ganz viel zeug

Offline Ma_Bo

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1173
Antw:Wandtablets mit Strom versorgen ? - Geblähter Akku
« Antwort #24 am: 22 August 2019, 12:24:16 »
Ich bin jetzt auch mal gespannt,
also mit Dauerladung hielt der Akku ja jetzt ca. 2 Jahre, sollte der neue Akku jetzt auch nur 2 Jahre mit "Ladelogik" halten, werd ich den dann wohl wieder an Dauerspannung hängen.

Man müsste mal eine Langzeitaufzeichnung machen, wieviel KW/h das Tablet im Dauerladezustand verbraucht und wieviel es mit "Ladelogik" verbraucht.
Falls ich mal Zeit habe, werde ich das mal 1 Woche mit Logik und 1 Woche mit Dauerladung testen, wobei das bei mir keine vergleichbaren Werte werden, da ich in Abhängigkeit von Anwesenheit und Lichteinfall auf das Tablet, den Screen ein und ausschalte und die Helligkeit des Displays ändere.

Grüße Marcel
NUC mit FHEM, HM Heizungsthermostate, HM Wandthermostate, Intertechno Funksteckdosen, 10" Tablet als Wanddisplay, KeyMatic, Fensterkontakte, Fensterkontakte umgebaut als Wassermelder und Briefkastenmelder, Aussenthermostat, Anwesenheitssteuerung über Fritz Box, Google Home usw. usw.

Offline hanswerner1

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 236
Antw:Wandtablets mit Strom versorgen ? - Geblähter Akku
« Antwort #25 am: 22 August 2019, 12:36:20 »
...und niemand die Batterie weggelassen? Liegt ja ohnehin Dauerstrom da...


Vielleicht sollte man den Vorschlag von Nogga mal versuchen. Wenn man es eh öffnet um den Akku zu tauschen, kann man den auch gleich mal weglassen. Es kann natürlich sein, dass das Tablet ohne Akku, nur mit Netzteil nicht läuft. Ohne Akku wäre für ein Wandtablet wahrscheinlich die beste Lösung.


Offline Ma_Bo

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1173
Antw:Wandtablets mit Strom versorgen ? - Geblähter Akku
« Antwort #26 am: 22 August 2019, 17:37:11 »
Klappt bei meinem Samsung Galaxy Tab 4 nicht, wenn ich den Akku rauslasse, kommt erst das Symbol mit der Batterie, aber keine Ladeanzeige und wenn ich dann versuche das Tablet einzuschalten, kommt der Bootscreen und es geht wieder aus.

Grüße Marcel
NUC mit FHEM, HM Heizungsthermostate, HM Wandthermostate, Intertechno Funksteckdosen, 10" Tablet als Wanddisplay, KeyMatic, Fensterkontakte, Fensterkontakte umgebaut als Wassermelder und Briefkastenmelder, Aussenthermostat, Anwesenheitssteuerung über Fritz Box, Google Home usw. usw.

Offline sku

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 99
Antw:Wandtablets mit Strom versorgen ? - Geblähter Akku
« Antwort #27 am: 23 August 2019, 02:07:31 »
Klappt bei meinem Samsung Galaxy Tab 4 nicht, wenn ich den Akku rauslasse, kommt erst das Symbol mit der Batterie, aber keine Ladeanzeige und wenn ich dann versuche das Tablet einzuschalten, kommt der Bootscreen und es geht wieder aus.

Grüße Marcel

Ein HTC HD2 kann man ohne Akku betreiben. Man muss nur den Temperaturwiderstand simulieren. Einfach den Temperaturwiderstand am Akku messen (Masse und der 3. unbeschriftete Pin) und paar 100 Ohm um diesen Wert einen Widerstand wählen und verbauen.
Natürlich bleibt dann in zB. AMAD die Temperatur immer gleich, weil Widerstand verbaut und kein Sensor.
Ich nehme an, dass das für alle, oder zumindest sehr viele Modelle funktioniert. Habs nur beim HD2 probiert weil der Akku auch leicht aufgebläht war nach ca. 5 Jahren und ich wissen wollte, ob das funktioniert.

Gruß

Offline Ma_Bo

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1173
Antw:Wandtablets mit Strom versorgen ? - Geblähter Akku
« Antwort #28 am: 23 August 2019, 10:25:10 »
Ich habe mal bei Google gesucht, aber für meinen Akku zur Pinbelegung und den Widerständen nichts gefunden.

Gerade eben habe ich einfach mal getestet:

Akku ist angeschlossen, Netzteil wird angeschlossen -> Akku fängt an zu laden
Akkustecker am Tablet getrennt -> Tablet bleibt an, aber kurze Zeit später kommt eine "charging paused - battery temperature too low" Warnung, die man aber wegklicken kann (diese kommt regelmässig wieder)
Der Prozentbalken vom Akku stand beim abziehen des Akkus auf 80% und ist ohne Akku sehr schnell runtergegangen und bei ca. 2% ist das Tablet aus gegangen

Mit AMAD kann ich sehen, dass die Akku-Temperatur -20°C anzeigt

Das mit dem Widerstand für die Temperatur klingt interessant, bleibt nur die Frage, welche Pins wie belegt werden müssen?
Zusätzlich dazu kommt mir die Frage, warum zeigt er überhaupt einen Ladeprozentwert an und reicht es mit dem Widerstand auch dieses Problem zu beheben?

Grüße Marcel
NUC mit FHEM, HM Heizungsthermostate, HM Wandthermostate, Intertechno Funksteckdosen, 10" Tablet als Wanddisplay, KeyMatic, Fensterkontakte, Fensterkontakte umgebaut als Wassermelder und Briefkastenmelder, Aussenthermostat, Anwesenheitssteuerung über Fritz Box, Google Home usw. usw.

Offline sku

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 99
Antw:Wandtablets mit Strom versorgen ? - Geblähter Akku
« Antwort #29 am: 24 August 2019, 00:04:45 »
Bei meinem HD2 werden einfach keine Prozent angezeigt wenn ich einschalte.
Die Akkutemperatur ist für Lademanagement wohl zwingend notwendig, das ist jedenfalls die einzige Erklärung die ich dafür hab, dass mein HD2 mit Widerstand bootet und ohne nicht.

So ein Temperatursensor ist auch nur ein Temperaturabhängiger Widerstand. Deswegen ändert sich auch die Temperatur wenn man einen anderen Widerstand einbaut, solange der Widerstandswert im gültigen Bereich ist.

Zum Widerstand messen: Du hast 3 Pins am Akku: Plus, Minus und eben der Temperatursensor. Plus und Minus sind bei wechselbaren Akkus wie dem HD2 beschriftet, der übrige Pin ist dann eben der Temperatursensor.
Falls keine Beschriftung drauf sein sollte, erst Plus und Minus durch Spannung messen rausmessen und dann eine Wirderstandsmessung zwischen Masse und dem übrigen 3. Pin.
Falls es ein Tablet mit 2 Akkuzellen ist, so wie ich es in einem Galaxy Note Pro gesehen habe, wirds eventuell komplizierter. Im Note Pro gibt es 6 Pins, das müssten 2 Plus, 2 Minus sein und die verbleibenden 2 müssten die Anschlüsse des Temperatursensors sein. Nachgemessen hab ich aber nicht, jedoch war der Sensor zwischen den Zellen erkennbar, deswegen bin ich mir recht sicher.