Autor Thema: Neues System auf RPi 2 aufsetzen und in RPi 4 verwenden?  (Gelesen 1206 mal)

Offline gestein

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 301
Hallo,

Ich habe mir einen raspberry pi 4 bestellt, der aber erst nächste Woche geliefert wird.
Dieses Wochenende hätte ich aber viel Zeit.

Kann ich ein neues System (buster) auf einem raspberry 2 aufsetzen (nach der Anleitung von Otto) und die SD-Karte dann im raspberry 4 verwenden?
Oder klappt das nicht und ich kann mir den Aufwand sparen?

Danke, Lg, Gerhard

Offline Otto123

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 13234
  • schon mal restore trainiert?
    • Otto's Technik Blog
Antw:Neues System auf RPi 2 aufsetzen und in RPi 4 verwenden?
« Antwort #1 am: 01 August 2019, 16:51:59 »
Hallo Gerhard,

ich habe es nicht probiert, würde aber denken das geht.

Gruß Otto
Viele Grüße aus Leipzig
RaspberryPi B B+ B2 B3 B3+ ZeroW,HMLAN,HMUART,Homematic,Fritz!Box 7490+7412,WRT1900ACS-OpenWrt,Sonos,VU+,Arduino nano,ESP8266

Offline gestein

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 301
Antw:Neues System auf RPi 2 aufsetzen und in RPi 4 verwenden?
« Antwort #2 am: 01 August 2019, 18:05:36 »
Hallo Otto,

Vielen Dank für die rasche Antwort.
Ich dachte mir, dass da vielleicht was HW-abhängig was kompiliert wird.

Aber dann probiere ich es einfach mal.

Lg, Gerhard

Offline bastih.

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 31
Antw:Neues System auf RPi 2 aufsetzen und in RPi 4 verwenden?
« Antwort #3 am: 04 August 2019, 12:32:09 »
Hallo zusammen,

ich erhielt am Freitag meinen RP4. Wollte natürlich meinen FHEM Server sofort umziehen. In Vergangenheit bzw. von RP2 auf RP3 ging ich wie folgt vor: SD Karten Backup vom PR2 ziehen, dann die CULs umstecken und die SD Karte in den RP3. Fertig! Alles lief wieder, alles wurde erkannt. Top!
Das gleiche Vorgehen hatte ich nun mit dem RP4 vor. Doch leider funktioniert das nicht. Der RP4 startet damit einfach nicht.
Gibt es dafür eine Erklärung?
Wie kann ich sonst auf den RP4 umziehen.

Danke für eure Unterstützung!

Gruß bastih.

Offline MadMax-FHEM

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 5919
  • NIVEAu ist keine Creme...
Antw:Neues System auf RPi 2 aufsetzen und in RPi 4 verwenden?
« Antwort #4 am: 04 August 2019, 13:42:09 »
Mit welchem System läuft denn der aktuelle PI?

Wheezy, Jessie, Stretch oder schon Buster?

Wenn NICHT Buster: dann erst mal "hochrüsten" auf Buster!

BESSER (und so ziehe ich um): neue SD mit Buster aufsetzen, fhem und weitere notwendige (Perl) Pakete installieren. Backup von fhem "Altsystem" einspielen (oder nur fhem.cfg oder oder oder)...

(in dem Zuge überlege ich auch bei jedem Paket: brauche ich das wirklich!? Wenn nicht: weglassen / Gleiches mit Modulen: wenn ich es nicht wirklich brauche/genutzt habe -> weg damit ;)  )

Gruß, Joachim
FHEM 5.9 PI3: HM-CFG-USB, 40x HM, ZWave-USB, 6x ZWave, EnOcean-PI, 3x EnOcean, HUE, CO2, ESP-Multisensor, FireTV, KODI, alexa-fhem, ...
FHEM 5.9 PI2: HM-CFG-USB, 25x HM, ZWave-USB, 4x ZWave, EnOcean-PI, 3x EnOcean, KODI, ha-bridge, ...
FHEM 5.9 PI3 (Test): HM-MOD-PCB, Snips, Google Home, ...

Offline Otto123

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 13234
  • schon mal restore trainiert?
    • Otto's Technik Blog
Antw:Neues System auf RPi 2 aufsetzen und in RPi 4 verwenden?
« Antwort #5 am: 04 August 2019, 15:05:01 »
Der RP4 startet damit einfach nicht.
Gibt es dafür eine Erklärung?
Wie kann ich sonst auf den RP4 umziehen.
Der Pi 4 braucht zwingend das aktuelle raspbian..
Ich würde den Pi 4 mit neuem Image starten, alle Voraussetzungen schaffen und dann Backup FHEM auf altem System, Restore auf neuem System.

Gruß Otto
Viele Grüße aus Leipzig
RaspberryPi B B+ B2 B3 B3+ ZeroW,HMLAN,HMUART,Homematic,Fritz!Box 7490+7412,WRT1900ACS-OpenWrt,Sonos,VU+,Arduino nano,ESP8266

Offline gestein

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 301
Antw:Neues System auf RPi 2 aufsetzen und in RPi 4 verwenden?
« Antwort #6 am: 05 August 2019, 11:13:35 »
Hallo,

also ich habe nun von meinem alten Rpi unter Jessie das Backup gezogen und unter Buster eingespielt.
Momentan läuft fhem noch nicht alles korrekt, da noch etliche Perl-Module nachinstalliert werden müssen ;-)

Da bin ich am Wochenende gescheitert, da meine 4GB SD-Karte zu klein ist.
Und dabei habe ich nur Buster aufgespielt (auf meinem RPi 2) und dann in den RPi 4 gesteckt, der doch früher geliefert wurde.
Muss mir daher heute eine größere Karte kaufen.

Man kann doch mit win32imager ein img von der kleinen SD-Karte ziehen und auf die größere (z.B. 64GB) spielen. Oder?
Linux vergrößert dann automatisch die Partition. Habe ich das so richtig verstanden?

Ein guter Tipp ist das Installer-Modul.
Da wird aufgelistet, welche Perl-Module fehlen.

Liebe Grüße
Gerhard

Offline the ratman

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2096
  • cosmoprolet & intelligenzdiabetiker
Antw:Neues System auf RPi 2 aufsetzen und in RPi 4 verwenden?
« Antwort #7 am: 05 August 2019, 11:43:10 »
Zitat
Man kann doch mit win32imager ein img von der kleinen SD-Karte ziehen und auf die größere (z.B. 64GB) spielen. Oder?
Linux vergrößert dann automatisch die Partition. Habe ich das so richtig verstanden?
angeblich macht das raspien beim installieren am rpi4 von selber. aber du hast ja immer noch die möglichkeit "raspi-config" (oder wie ging der befehl?) anzustarten und ihm das auch nachträglich dort anzuschaffen.

btw - wie sinnvoll ist es zur zeit, seinen raspi4 schon in echtbetrieb zu nehmen?
es kommen noch so viel riesen updates (von 32 auf 64 bit, natives lan- und usb-boot, 4k-zeugs ...) die wohl den kernel auch betreffen werden, dass ich mich das nicht trauen würd.
→do↑p!dnʇs↓shit←

Offline gestein

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 301
Antw:Neues System auf RPi 2 aufsetzen und in RPi 4 verwenden?
« Antwort #8 am: 05 August 2019, 11:52:12 »
Danke.

Ich hätte auch lieber gewartet.
Aber ich habe ein Riesenproblem mit meinem Homematic, die einfach nicht richtig funktionieren.
D.h., immer wieder "Register Timeouts" uws.
Ich habe schon etliches probiert, ein Grund könnte sein, dass meine "roundtrip delay" grottenschlecht sind.
Leider finde ich den wirklichen Grund aber nicht.
Daher habe ich mich für einen kompletten Neustart entschlossen.

Und die Reaktionszeiten im Webinterface waren auch unter jeder Kritik auf meinem RPi2.

Mal sehen wohin mich das führt.
Auf alle Fälle lerne ich mal wieder etwas mehr dazu.

lg, Gerhard

Offline Otto123

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 13234
  • schon mal restore trainiert?
    • Otto's Technik Blog
Antw:Neues System auf RPi 2 aufsetzen und in RPi 4 verwenden?
« Antwort #9 am: 05 August 2019, 12:42:42 »
Hallo Gerhard,

bei der ersten Inbetriebnahme zieht raspbian die Partition einmalig auf groß.
Buster nutzt schon etwas mehr, wenn Du aber bei 4GB Platzmangel hast ist Dein FHEM Pfad einfach groß. Kann aber sein ...

Du kannst das Image übertragen, dann musst Du mit raspbian-config die Partion noch aufziehen. Oder manuell mit fdisk und resize2fs.

Gruß Otto
Viele Grüße aus Leipzig
RaspberryPi B B+ B2 B3 B3+ ZeroW,HMLAN,HMUART,Homematic,Fritz!Box 7490+7412,WRT1900ACS-OpenWrt,Sonos,VU+,Arduino nano,ESP8266

Offline Frank_Huber

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3337
Antw:Neues System auf RPi 2 aufsetzen und in RPi 4 verwenden?
« Antwort #10 am: 05 August 2019, 13:17:02 »
Oder falls Buster mit GUI installiert ist mit dem "SD card cloner" einfach auf die größere Karte klonen.

funktioniert einwandfrei.

Offline Otto123

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 13234
  • schon mal restore trainiert?
    • Otto's Technik Blog
Antw:Neues System auf RPi 2 aufsetzen und in RPi 4 verwenden?
« Antwort #11 am: 05 August 2019, 13:22:41 »
Oder falls Buster mit GUI installiert ist
sollte mit Buster auf 4 GB gar nicht erst gehen.  ;) also zumindest nicht auf dem Gerät von dem gesprochen wird.
Zitat von der Downloadseite
Zitat
The Raspbian with Desktop image contained in the ZIP archive is over 4GB in size,

Gruß Otto
Viele Grüße aus Leipzig
RaspberryPi B B+ B2 B3 B3+ ZeroW,HMLAN,HMUART,Homematic,Fritz!Box 7490+7412,WRT1900ACS-OpenWrt,Sonos,VU+,Arduino nano,ESP8266

Offline Wernieman

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 5518
Antw:Neues System auf RPi 2 aufsetzen und in RPi 4 verwenden?
« Antwort #12 am: 05 August 2019, 15:48:36 »
Und Grafik und Server sind nicht so ... optimal ...
- Bitte um Input für Output
- When there is a Shell, there is a Way
- Wann war Dein letztes Backup?

Wie man Fragen stellt: https://tty1.net/smart-questions_de.html

Offline gestein

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 301
Antw:Neues System auf RPi 2 aufsetzen und in RPi 4 verwenden?
« Antwort #13 am: 05 August 2019, 20:59:40 »
Hallo,

so, neue größere Karte gekauft, Image von der kleinen Karte abgezogen (mit Win32Imager) und auf große Karte gespielt.
Eingesteckt, RPi4 gebootet, raspi-config gestartet um die Partition auf max. Größe aufzublasen.

Und funktioniert  ;)

Endlich kann ich die Konfig fortsetzen.
Scheint alles zu klappen.

Installiert habe ich übrigens "Raspbian Buster Lite".
Da ist die 4GB-Karte schon etwas klein....

Vielen Dank!
lg, Gerhard
Gefällt mir Gefällt mir x 1 Liste anzeigen