Autor Thema: Busware v3 flash probleme  (Gelesen 498 mal)

Offline flo1541

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 8
Antw:Busware v3 flash probleme
« Antwort #15 am: 07 August 2019, 07:36:43 »
ich habe hms temperatur sensoren, die erkennt der stick nicht un legt auch kein autocreate an, ich dachte mit der aculfw firmware wäre das besser und könnte funktionieren

Offline KölnSolar

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 3493
Antw:Busware v3 flash probleme
« Antwort #16 am: 07 August 2019, 08:08:28 »
Wie gesagt, die aculfw ist wg. Erweiterungen für 433 MHz entstanden. Für HMS dürfte sich da nichts geändert haben.

Zitat
ich habe hms temperatur sensoren, die erkennt der stick nicht un legt auch kein autocreate an,
Dem sollte man dann mit der culfw auf den Grund gehen. Logging beim CUL auf verbose=5, ggfs. debugging Optionen des CUL nutzen.

RPi3/2 Stretch-STV_E/N-RFXTRX-IT-RSL-NC5462-Oregon-CUL433-CUL868-FS20A4-EMGZ-1W(GPIO)-DS18B20-CO2-USBRS232-USBRS422-Betty-Boop-EchoDot-OBIS(Easymeter-Q3/EMH-KW8)

Offline locutus

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 810
  • No support over PM! Please use the thread ...
Antw:Busware v3 flash probleme
« Antwort #17 am: 12 August 2019, 23:25:31 »
...
unzip a-culfw*
cd CUL
...
raspi reboot danach steht er im fhem wieder als culfw.
...
was mache ich flasch bin echt am verzweifeln.
Wer Fehler findet darf sie behalten! Kleiner Hinweis: das Arbeitsverzeichnis heißt garantiert nicht CUL ...
... aber sehr wahrscheinlich a-culfw/culfw/Devices/CUL.
Produktivsystem: Raspberry Pi 3 B+, Add-On Board mit 1.8" TFT LCD, FHEM V5.9, Raspberry Pi Zero W, RaspberryMatic, miniCUL-WLAN, HMIP, Oregon, Sonoff, JeeLink Clone, LaCrosse, EMT7110, WiFi LED Controller, Yamaha AVR
Testumgebung: NanoPi Neo, ESP8266, LaCrosseGateway, mapleCUL, Tablet UI