Autor Thema: Neuer Tradfri Bewegungsmelder macht Probleme  (Gelesen 65 mal)

Offline Yokohama

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 6
Neuer Tradfri Bewegungsmelder macht Probleme
« am: 13 August 2019, 22:13:10 »
Hat jemand schon Erfahrung mit der zweiten Generation von IKEAs Tradfri Bewegungsmeldern?

https://www.iphone-ticker.de/ikea-tradfri-neuer-bewegungsmelder-guenstiger-und-spritzwassergeschuetzt-143739/

Der BWM lässt sich in der Phoscon-Webapp (Conbee-USB-Stick von Dresden-Elektronik an einem Raspberry PI 3 B+) anmelden und schaltet dann auch die über FHEM eingebundenen Leuchten (alle von IKEA), allerdings stets alle Leuchten auf einmal, noch bevor ich irgend eine Leuchte mit ihm gekoppelt habe. Eine direkte Verknüpfung besteht ja nicht mehr, da der BWM resettet wird, bevor er unter Phoscon angemeldet wird, und auch in der Phoscon-App habe ich keinerlei Zuordnung vorgenommen). Dabei ist der BWM selbst in der Phoscon-App zwar sichtbar (und dort wird auch Bewegung angezeigt), nicht aber im FHEM-Frontend.

Mir ist nicht klar, wer das Einschalten aller Leuchten verantwortet. IKEA ist es nicht, denn wenn ich den Raspberry Pi herunterfahre, bleibt der BWM stumm. Ich weiß allerdings nicht, ab Phoscon oder FHEM hier das Signal weiterleitet. Kann ich FHEM selektiv abschalten, ohne den Raspi herunterzufahren?

 

decade-submarginal