Autor Thema: Frage zu $wday  (Gelesen 2099 mal)

Offline Bartimaus

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1188
Frage zu $wday
« am: 16 Dezember 2014, 19:19:11 »
Hallo,


wenn ich einen bestimmten Timer Mo+Di schalten will, baue ich in die Abfrage ($wday==1 or $wday==2) ein was auch funktioniert.


Kann man diesen Befehl auch wie folgt negieren für die Tage <> Mo+Di


also ($wday<>1 or $wday<>2) ?
LG
B.


RaspberryP4-4G - Raspbian-Buster, RootFS@256GB-USB-SSD, FHEM SVN rev.20353, CUL1101,FS20,IT,DS18B20,DS2413(Heizungslogger),DS2423(Stromlogger)Homematic,HM-LAN,ZWave,MiniCULs

Offline Puschel74

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 9838
Antw:Frage zu $wday
« Antwort #1 am: 16 Dezember 2014, 19:32:15 »
Hallo,

($wday<>1 or $wday<>2) ?wird wohl immer wahr ergeben da ja jeder Wochentag ungleich 1 ODER ungleich 2 ergibt  ;)

Schau dir mal den WeekdayTimer an.
http://fhem.de/commandref.html#WeekdayTimer

Grüße
Zotac BI323 als Server mit DBLog
CUNO für FHT80B, 3 HM-Lan per vCCU, RasPi mit CUL433 für Somfy-Rollo (F2F), RasPi mit I2C(LM75) (F2F), RasPi für Panstamp+Vegetronix +SONOS(F2F)
Ich beantworte keine Supportanfragen per PM! Bitte im Forum suchen oder einen Beitrag erstellen.

Offline Paul

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 923
Antw:Frage zu $wday
« Antwort #2 am: 16 Dezember 2014, 19:33:01 »
Muss man da nicht nur Abfragen ungleich 1 und 2 also mit and
Cubietruck, HM-USB, CUL, FS20, FHT, HUE, Keymatic

Offline Icinger

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 1296
Antw:Frage zu $wday
« Antwort #3 am: 16 Dezember 2014, 19:33:52 »
($wday<>1 and $wday<>2)
($wday==0 or $wday>2)
($wday~=m/[03456]/)
nur so als Beispiele.....

lg, Ici
Verwende deine Zeit nicht mit Erklärungen. Die Menschen hören (lesen) nur, was sie hören (lesen) wollen. (c) Paulo Coelho

Offline JueFi

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 67
Antw:Frage zu $wday
« Antwort #4 am: 09 Oktober 2018, 07:38:02 »
($wday<>1 and $wday<>2)
($wday==0 or $wday>2)
($wday~=m/[03456]/)
nur so als Beispiele.....
Danke für die Beispiele. Eine kleine Anmerkung:
Ich meine es muss so gemacht werden - ich hoffe, das erspart anderen etwas Zeit ;-)
($wday!=1 and $wday!=2)

Offline binford6000

  • Tester
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 1191
  • 🏠⚙️💡🛠📱
Antw:Frage zu $wday
« Antwort #5 am: 09 Oktober 2018, 08:10:05 »
Zitat
Ich meine es muss so gemacht werden - ich hoffe, das erspart anderen etwas Zeit ;-)

Wie so oft gibt es viele Wege nach Rom. Alle genannten sollten funktionieren  ;)
Mein Favorit wäre zB. die Regex Version...
VG Sebastian
Proxmox mit: mariaDB, nextcloud, fhem, pihole, docker, bitwarden
fhem mit: deconz, CUL via ser2net, SONOS, alexa-fhem, homebridge, TelegramBot mit msgDialog, livetracking
Testumgebung: docker pull fhem/fhem

Offline Oliver Vallant

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 32
Antw:Frage zu $wday
« Antwort #6 am: 24 August 2019, 19:49:03 »
Zitat
($wday~=m/[03456]/)

Ich bin kein PERL Experte, aber bei mir funktioniert nur: ($wday =~ /[03456]/)
zB. im Kommandofeld: { ($wday =~ /[03456]/)?"richtig":"falsch" }

 

decade-submarginal