Autor Thema: fhem auf Rpi 4  (Gelesen 8719 mal)

Offline Spartacus

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1169
fhem auf Rpi 4
« am: 10 September 2019, 13:51:02 »
Hallo zusammen,
ich muss unbedingt meine rpi 3 Kiste austauschen, da fhem hier schon seit einigen Jahren drauf läuft und inzwischen sehr langsam geworden ist. Ich dachte jetzt an einen rRPi4.
Wie sieht das mit der Performance aus. Ist diese Kiste deutlich schneller aus ein 2er/3er?

Ich habe leider keine Erfahrungen damit und würde gerne verstehen wollen, ob man damit für die nächsten Jahre gerüstet ist. Erweiterungen an der Konfiguration sind nicht geplant, das Vorhandene soll halt wieder performant laufen.  Es sind ein paar Enocean Geräte angeschlossen und 5-6 1wire Sensoren. Das war´s auch schon. Außerdem werden 2-3 SVG-Grafiken (Temperatur, Luftdruck, Feuchte) erzeugt.

Christian
Fhem-System: 1 x raspberry PI Typ B, 1 x enOcean PI Typ B | Enocean: PTM210, FMS61NP, FAM14, 2 x FSR14-4x, FTS14-EM | LaCrosse: 2 x TX29D über Jeelink V3 | 1-Wire: 2 x DS18B20 über DS9490R

Online MadMax-FHEM

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 6236
  • NIVEAu ist keine Creme...
Antw:fhem auf Rpi 4
« Antwort #1 am: 10 September 2019, 13:54:35 »
Also wenn wirklich "nur" ein paar so Sachen dran hängen, dann evtl. mal nach Performance-Optimierungen schauen.

Ich habe auf einem meiner Systeme so einiges laufen und das noch auf einem PI2...

Z.B. Events minimieren: event-on-change etc.

RegEx bei Notify/DOIF/... "besser" machen...

Ein PI4 ist nicht wirklich (viel) schneller als ein PI3 plus und daher halt etwas schneller als ein "normaler" PI3...
...was der Vorteil (für mich ist/sein wird) ist der mehr Speicher: bis 4GB :)

Gruß, Joachim
FHEM 5.9 PI3: HM-CFG-USB, 40x HM, ZWave-USB, 6x ZWave, EnOcean-PI, 3x EnOcean, HUE, CO2, ESP-Multisensor, FireTV, KODI, alexa-fhem, ...
FHEM 5.9 PI2: HM-CFG-USB, 25x HM, ZWave-USB, 4x ZWave, EnOcean-PI, 3x EnOcean, KODI, ha-bridge, ...
FHEM 5.9 PI3 (Test): HM-MOD-PCB, Snips, Google Home, ...

Offline Morgennebel

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1407
  • Proud systemd-free zone
Antw:fhem auf Rpi 4
« Antwort #2 am: 10 September 2019, 14:03:22 »
Einziger Spender an FHEM e.V. mit Dauerauftrag seit >= 24 Monaten

FHEM: MacMini/ESXi, 2-3 FHEM Instanzen produktiv
In-Use: STELLMOTOR, VALVES, PWM-PWMR, Xiaomi, Allergy, Proplanta, UWZ, MQTT,  Homematic, Luftsensor.info, ESP8266, ESERA

Online Wernieman

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 5653
Antw:fhem auf Rpi 4
« Antwort #3 am: 11 September 2019, 20:23:51 »
Also der Pi4 währe mir aktuell noch "zu neu" für ein Produktivsystem. Da würde ich bis 2020 warten .. die Software sollte noch reifen ..

Über Alternativen gibt es hier genügend Threads im Forum ..
- Bitte um Input für Output
- When there is a Shell, there is a Way
- Wann war Dein letztes Backup?

Wie man Fragen stellt: https://tty1.net/smart-questions_de.html

Offline Bartimaus

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1132
Antw:fhem auf Rpi 4
« Antwort #4 am: 21 Oktober 2019, 11:07:10 »
Moin,

seit einer Woche läuft FHEM auf meinem neuen RPi4-4GB wirklich stabil und performant. Den Umstieg habe ich nicht bereut.
LG
B.


RaspberryP4-4G - Raspbian-Buster, RootFS@256GB-USB-SSD, FHEM SVN rev.20353, CUL1101,FS20,IT,DS18B20,DS2413(Heizungslogger),DS2423(Stromlogger)Homematic,HM-LAN,ZWave,MiniCULs
Gefällt mir Gefällt mir x 1 Informativ Informativ x 1 Liste anzeigen

Offline curt

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1010
Antw:fhem auf Rpi 4
« Antwort #5 am: 03 November 2019, 19:56:16 »
Ein PI4 ist nicht wirklich (viel) schneller als ein PI3 plus und daher halt etwas schneller als ein "normaler" PI3...
...was der Vorteil (für mich ist/sein wird) ist der mehr Speicher: bis 4GB :)

Das ändert sich gerade (nachträglich!) über einen neuen Bootloader sowie Firmwareupdate. Allerdings -das ist wichtig- muss man einmalig selbst ein Paket einspielen:

https://www.heise.de/newsticker/meldung/Bastelrechner-hochgetaktet-Raspberry-Pi-mit-2100-MHz-4571208.html

BTW: Ist es sinnvoll, in einem eigenen Artikel mit passendem Subject auf diesen Fakt zu verweisen? Meinungen?
RPI 3 Busware-CC1101 Jeelink HomeMatic Z-Wave (USB) + viele RPI Zero W

Online Wernieman

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 5653
Antw:fhem auf Rpi 4
« Antwort #6 am: 03 November 2019, 20:34:38 »
Ob man allerdings Übertackten sollte, bei einem System, welches eher den Wert auf Stabilität legen sollte .... ist ein anderes Thema
- Bitte um Input für Output
- When there is a Shell, there is a Way
- Wann war Dein letztes Backup?

Wie man Fragen stellt: https://tty1.net/smart-questions_de.html

Offline curt

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1010
Antw:fhem auf Rpi 4
« Antwort #7 am: 03 November 2019, 20:59:49 »
@Wernieman
Bitte nicht nur die Überschrift lesen, es geht um etwas ganz anderes, ich zitiere aus dem Artikel:

Zitat
Der Raspberry Pi 4B ist nicht nur sauschnell, sondern er wird auch sehr, sehr heiß. Daraus folgt leider auch, dass er manchmal seine Geschwindigkeit gar nicht ausspielen kann, weil er nach längerer Last seinen Takt drosseln muss.

Der neue Bootloader installiert automatisch Firmware-Updates - sofern man ein neues offizielles Paket einspielt. Und die aktuelle NEUE Firmware sorgt dafür, dass der RPi nicht so schnell so heiß wird und damit die CPU-Geschwindigkeit herunterregelt.

Es geht also primär gar nicht um CPU-Übertaktung.
RPI 3 Busware-CC1101 Jeelink HomeMatic Z-Wave (USB) + viele RPI Zero W

Online Wernieman

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 5653
Antw:fhem auf Rpi 4
« Antwort #8 am: 03 November 2019, 21:10:00 »
Dann solltest Du Deinen Beitrag lesen ;o)

ich hatte schon bei Veröffentlichung den Artikel gelesen ;o)
- Bitte um Input für Output
- When there is a Shell, there is a Way
- Wann war Dein letztes Backup?

Wie man Fragen stellt: https://tty1.net/smart-questions_de.html

Offline curt

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1010
Antw:fhem auf Rpi 4
« Antwort #9 am: 03 November 2019, 21:29:46 »
Mir ist im Moment unklar, wo unser Missverständnis konkret ist.

Der RPi 4 regelt die CPU-Geschwindigkeit bei Erreichen von 80°C herunter. Dieses kann bei FHEM durchaus schnell auftreten: Auswertungen, Grafiken über Tage, Monat erstellen usw.

Durch (siehe oben) wird ein Fehler beseitigt, die CPU-Geschwindigkeit also quasi später und seltener heruntergeregelt - ist rein praktisch also höher.

Daher scheint es geboten, das im Artikel genannte offizielle Paket einzuspielen.
RPI 3 Busware-CC1101 Jeelink HomeMatic Z-Wave (USB) + viele RPI Zero W

Offline Bartimaus

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1132
Antw:fhem auf Rpi 4
« Antwort #10 am: 03 November 2019, 21:36:40 »
Ich habe den RPi4 mit Fhem laufen, incl. vieler Plots usw.
Wo ich mit dem Banana echte Performanceeinbrüche hatte,
schüttelt der Rpi4 das locker aus dem Ärmel.
Die Temperatur ist nie ansatzweise an 80Grad gekommen.
60 war das höchste der Gefühle. Jetzt liegt er mit großem Kühlkörper
auf dem ungedämmten Dachboden und werkelt bei ca. 40Grad CPU-Temp
vor sich hin.

Die neue FW hat ca. 5Grad gebracht.
LG
B.


RaspberryP4-4G - Raspbian-Buster, RootFS@256GB-USB-SSD, FHEM SVN rev.20353, CUL1101,FS20,IT,DS18B20,DS2413(Heizungslogger),DS2423(Stromlogger)Homematic,HM-LAN,ZWave,MiniCULs
Gefällt mir Gefällt mir x 1 Liste anzeigen

Offline dieter114

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 191
Antw:fhem auf Rpi 4
« Antwort #11 am: 11 November 2019, 20:36:15 »
Hallo Bartimaus,

mein Pi4 hat ein anderes Problem:
Ich habe ebenfalls viele1W Module, drei CUL und etliche Sonoffs dran. Ebenfalls reichlich Rechnerei für Plots aus DbLog
und Floorplans sowie hochladen zu Wetterstationen und nun auch noch ein Tablet im Flur mit Table-UI drauf.
Der Pi3 kommt so langsam an seine Grenzen. Es geht noch alles, aber die Abfragezyklen für die 1W Module (40Stk) musste ich schon
langsamer machen. Dazu eine DbLog mit 7Gb und gut 40Mio Datensätzen drauf.
Ich habe nun einen Pi4 mit Buster neu aufgesetzt, OWServer, Alexa fhem und ne neue DbLog drauf.
Alle "alten" Daten und Conf Dateien rüberkopiert und das Ding läuft, aber ungrlaublich langsam!
Wenn mit mit TabletUI eine Seite auf dem Pi3 öffne dauert es ca 5-12 Sek, je nach der Menge der Daten die berechnet werden müssen.
Mit dem Pi4 kommt die Anzeige auch - aber du kannst Kaffekochen gehen.
Irgendwas ist hier total falsch eingestellt. Auf dem Pi4 ist die neueste FW und auch alle Updates Buster sowie fhem.
Was bitte kann so eine lahme Krücke aus dem schnellen Rechner gemacht haben?
Grüße Wolfdieter
Raspb_Pi I +III, SUSV, OWFS/OWServer,DS2423,DS2401,DS18B20,Solar,Gas,Stromverbrauchswerte,HM Zisterne,CUL HM,CUL868,Sduino433,Sduino868,WH1080, ESPEasy DHT, HTTPMod WU-Upload
Gefällt mir Gefällt mir x 1 Liste anzeigen

Offline Bartimaus

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1132
Antw:fhem auf Rpi 4
« Antwort #12 am: 11 November 2019, 21:19:35 »
Hallo WolfDieter,

hast Du mal Htop beobachtet und Apptime gestartet ?
Sysmon ist auch nicht schlecht zum beobachten. Vielleicht ist RAM voll und der swapt?

LG
LG
B.


RaspberryP4-4G - Raspbian-Buster, RootFS@256GB-USB-SSD, FHEM SVN rev.20353, CUL1101,FS20,IT,DS18B20,DS2413(Heizungslogger),DS2423(Stromlogger)Homematic,HM-LAN,ZWave,MiniCULs

Offline Guzzi-Charlie

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 138
Antw:fhem auf Rpi 4
« Antwort #13 am: 11 November 2019, 22:44:06 »
@ dieter114,

ist zwar ein wenig OT, aber hast Du mal den Resourcenverbrauch Deines OW-Servers untersucht. Ich würde fast darauf tippen, daß der Dir mächtig Resourcen frißt. Ich hatte ursprünglich auch mal meine OW-Sensoren (inzwischen über 70 Stück) mit USB OW-Busmastern (3 Stück) und OW-Server an FHEM angebunden. Das hat auf meinem RasPi 3+ soviel Performance gefressen das FHEM fast nicht mehr zu bedienen war. Inzwischen hab ich den ganzen Krempel rausgeschmissen und lese die 70 Sensoren über 9 D1-Mini's mit Tasmota und per MQTT2 ein. Ergebnis = KEINE Performanceeinbußen mehr. FHEM läuft wieder fast so schnell wie am ersten Tag. Kann ich nur empfehlen.
- Raspberry PI 3+: (Cuno V2 mit 2x KS300, JeeLink mit 13x EC3000
- Stromzähler: 38x DRS155M (B+G E-Tech) bisher noch nicht in FHEM
- LAN: Intertechno LAN-Gateway mit 28x RMF-R1 (Rohrmotor24)
- WLAN: 32x Shelly, 12x Gosund SP111, 10x D1-Mini, 15x Sonoff Basic
- DECT: 4x DECT200

Offline dieter114

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 191
Antw:fhem auf Rpi 4
« Antwort #14 am: 14 November 2019, 19:19:42 »
Hallo und Danke für die Tipps,

mittlerweile läuft so Einiges erst mal wieder.
Ich hatte die lib: DateTime vergessen. Folge: Nichts rechnet mehr. (Blöd >:()
Der OWServer kostet sicher Performace ich werde mal die Version von Guzzi-Charlie porbieren.
Und zuletzt hat noch Alexa-Fhem einigen Ärger gemacht: npm ist in einer zu neuen Version in Buster integriert
ohne die Version 8.xx läuft Alexa-Fhem nicht mehr. Habe leider noch keine Lösung dafür gefunden.

Grüße Wolfdieter
Raspb_Pi I +III, SUSV, OWFS/OWServer,DS2423,DS2401,DS18B20,Solar,Gas,Stromverbrauchswerte,HM Zisterne,CUL HM,CUL868,Sduino433,Sduino868,WH1080, ESPEasy DHT, HTTPMod WU-Upload

 

decade-submarginal