Autor Thema: Signal über Steckdose (Licht + Ton)  (Gelesen 786 mal)

Offline jannis

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 17
Signal über Steckdose (Licht + Ton)
« am: 10 September 2019, 19:38:50 »
Moin,

ich habe einen Klingeltaster mit fhem verbunden und würde nun gerne ein Signal (Licht + Ton) im Haus, wo ich gerade bin, erhalten.
Dazu stelle ich mir vor, da wo ich gerade bin einen "Alarmstecker" in eine Steckdose zu stecken.

Gefunden habe ich bei elv:
ELV Innensirene (https://www.elv.de/elv-innensirene-90db-230-v-ac.html)
Leider ist weder die Lautstärke noch die Helligkeit einstellbar.

Und das muss man in eine Funksteckdose stecken, um es einschalten zu können. Schöner wäre, wenn das Teil selber gesteuert werden könnte.
Soetwas in der Art muss doch jeder von Euch haben? Was habt ihr dafür genommen?

Ich habe:
* Raspberry Pi
* Homematic und zigbee
* fhem

+ + + Gibt es eigentlich hier Smarthome-Enthusiasten aus + + +
Norddeutschland / Nordfriesland / Bredstedt / Husum oder Niebül?

Offline JoWiemann

  • Tester
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 2704
Antw:Signal über Steckdose (Licht + Ton)
« Antwort #1 am: 10 September 2019, 19:43:51 »
Hm, und warum nimmst Du nicht einfach einen Funkgong auf 433 MHz Basis, der z.B über einen SignalDuino angesteuert werden kann?

Alternativ den Funkgong direkt mit einem Funk-Klingeltaster steuern.

Grüße Jörg
Jörg Wiemann

Slave: RPi B+ mit 512 MB, COC (868 MHz), CUL V3 (433.92MHz SlowRF); FHEMduino, Aktuelles FHEM

Master: CubieTruck; Debian; Aktuelles FHEM

Offline jannis

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 17
Antw:Signal über Steckdose (Licht + Ton)
« Antwort #2 am: 10 September 2019, 21:11:47 »
Hm, und warum nimmst Du nicht einfach einen Funkgong auf 433 MHz Basis, der z.B über einen SignalDuino angesteuert werden kann?

Alternativ den Funkgong direkt mit einem Funk-Klingeltaster steuern.

Grüße Jörg

Welcher Funkgong ist denn "mobil" in die jeweils gewünschte Steckdose einsteckbar? Bestimmt gibt es was, aber ich hab nichts Brauchbares gefunden.
+ + + Gibt es eigentlich hier Smarthome-Enthusiasten aus + + +
Norddeutschland / Nordfriesland / Bredstedt / Husum oder Niebül?

Offline rischbiter123

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 324
Antw:Signal über Steckdose (Licht + Ton)
« Antwort #3 am: 10 September 2019, 21:21:25 »
Moin,

vielleicht ist da ja was dabei.
https://www.pearl.de/mtrkw-9193-steckdosen-funkklingeln-mit-licht-und-ton-signal.shtml
LG

Andreas
4*Raspi, Max Thermostate und Fensterkontakte, FB7590, Snips mit Ps3eye, Mysensors und NanoCUL, IT und Sonoff, zigbee2mqtt2

Offline slor

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 526
Antw:Signal über Steckdose (Licht + Ton)
« Antwort #4 am: 10 September 2019, 22:05:30 »
Es gibt doch nen Homematic Funk-Gong mit Signalleuchte und Speicher für die Steckdose.
FHEM auf Cubietruck Debian Stretch
CCU3 mit RaspberryMatic im Testbetrieb
FS20, Homematic, MQTT, Telegram, Sonoff mit Tasmota, Conbee2 mit DeConz und Hue/Tadfri Lampen AQARA Sensoren, Bluetooth Anwesenheitserkennung mit Handys, Siemens Trockner via HomeConnect

Offline jannis

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 17
Antw:Signal über Steckdose (Licht + Ton)
« Antwort #5 am: 10 September 2019, 22:54:27 »
Moin,

vielleicht ist da ja was dabei.
https://www.pearl.de/mtrkw-9193-steckdosen-funkklingeln-mit-licht-und-ton-signal.shtml
LG

Andreas

klar, das wäre eine schnelle und billige Lösung .... nur halt nicht smarthome über meinen Raspberry sondern eine Funklösung mit einem dazugehörenden Klingeltaster. Ich möchte aber ein System, das man  über fhem steuern kann.
+ + + Gibt es eigentlich hier Smarthome-Enthusiasten aus + + +
Norddeutschland / Nordfriesland / Bredstedt / Husum oder Niebül?

Offline jannis

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 17
Antw:Signal über Steckdose (Licht + Ton)
« Antwort #6 am: 10 September 2019, 22:56:55 »
Es gibt doch nen Homematic Funk-Gong mit Signalleuchte und Speicher für die Steckdose.

Das ist mit 60€ zwar heftig, aber es wäre eine Lösung in meinem Sinne. Hoffentlich hat hier noch jemand eine andere Lösung umgesetzt, sonst muss ich halt die 60 Tacken investieren :)
+ + + Gibt es eigentlich hier Smarthome-Enthusiasten aus + + +
Norddeutschland / Nordfriesland / Bredstedt / Husum oder Niebül?

Offline loescher

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 137
Antw:Signal über Steckdose (Licht + Ton)
« Antwort #7 am: 16 September 2019, 22:06:56 »
Hast du die Möglichkeit über dein FHEM das/die Telefone/Handies klingeln zu lassen?
Bei mir macht FHEM bei Haustürklingel einen Gruppen-Ruf an alle Telefone/Mobilteile/Handies.
Nur so als Idee...
LG,
Stephan.

Offline slor

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 526
Antw:Signal über Steckdose (Licht + Ton)
« Antwort #8 am: 16 September 2019, 23:13:11 »
Poste doch mal, wie du das genau machst? Würde mich auch interessieren.
Ich bekomme via Telegram eine info auf mein Handy.
FHEM auf Cubietruck Debian Stretch
CCU3 mit RaspberryMatic im Testbetrieb
FS20, Homematic, MQTT, Telegram, Sonoff mit Tasmota, Conbee2 mit DeConz und Hue/Tadfri Lampen AQARA Sensoren, Bluetooth Anwesenheitserkennung mit Handys, Siemens Trockner via HomeConnect

Offline loescher

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 137
Antw:Signal über Steckdose (Licht + Ton)
« Antwort #9 am: 17 September 2019, 20:47:45 »
Im Grunde ist es ein HM-Sen-DB-PCB, der via SIP die Nebenstellen der FritzBox klingeln lässt.
Die Details habe ich hier zusammengeschrieben:
http://www.loescher-online.de/smarthome.html#tuerklingel
(Wie dort auch geschrieben, würde ich es heute statt des eigenen "sip-ring" mit FHEMs SIP machen.)
Bei Fragen dazu einfach melden!
LG,
Stephan.

Offline Tedious

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1310
  • Indocti discant et ament meminisse periti
Antw:Signal über Steckdose (Licht + Ton)
« Antwort #10 am: 18 September 2019, 11:08:26 »
Xiaomi/Aqara Gateway wäre auch eine günstige Möglichkeit (via China-Shop). In Fhem einbinden und das Signal weitergeben (Licht/Blinken, Ton, etc..). Ist bei mir (u.a.) der Tongeber für die Alarmanlage.
FHEM auf Brix N3150/4GB/250GB SSD mit 4xMapleCUN (433,3x868) und Jeelink, HUE, MiLight, Max! und SonOff, Alexa mit HABridge, Kleinkram...

 

decade-submarginal