Autor Thema: MyAVR  (Gelesen 6150 mal)

Offline Puschel74

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 9828
MyAVR
« am: 19 Januar 2013, 11:55:56 »
Hallo zusammen,

ich zwäng mich mal auch hier in die Bastelecke.

Ich hab mich gestern übermannen lassen und hab zu "Spielzwecken" mal das geordert:

http://www.elv.de/myavr-myethernet.html

Mal schauen wie man das in FHEM einbinden kann - da man Ethersex auch für den 644 kompilieren kann sollte das eigentlich
keine große Sache sein - dann noch ein Relaisboard dazu und dem schalten und walten soltle eigentlich nix im Wege stehen.

Hat schon jemand Erfahrungen mit dem Gerät gemacht?

Grüße
Zotac BI323 als Server mit DBLog
CUNO für FHT80B, 3 HM-Lan per vCCU, RasPi mit CUL433 für Somfy-Rollo (F2F), RasPi mit I2C(LM75) (F2F), RasPi für Panstamp+Vegetronix +SONOS(F2F)
Ich beantworte keine Supportanfragen per PM! Bitte im Forum suchen oder einen Beitrag erstellen.

Offline tostmann

  • Developer
  • Full Member
  • ****
  • Beiträge: 291
Aw: MyAVR
« Antwort #1 am: 19 Januar 2013, 12:37:46 »
Wieso nimmst Du dazu keinen RPi? Kostet weniger und hat bestimmt mehr Zukunft und größere Community ....

Offline Puschel74

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 9828
Aw: MyAVR
« Antwort #2 am: 19 Januar 2013, 13:10:33 »
RPi ist schon unterwegs ;-)
Wie geschrieben:
Zitat
und hab zu "Spielzwecken" mal das geordert
Zotac BI323 als Server mit DBLog
CUNO für FHT80B, 3 HM-Lan per vCCU, RasPi mit CUL433 für Somfy-Rollo (F2F), RasPi mit I2C(LM75) (F2F), RasPi für Panstamp+Vegetronix +SONOS(F2F)
Ich beantworte keine Supportanfragen per PM! Bitte im Forum suchen oder einen Beitrag erstellen.

Offline Rohan

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1060
  • Bin kein Hero, bin Anwender
    • http://keine
Aw: MyAVR
« Antwort #3 am: 19 Januar 2013, 23:48:51 »
Hi,

Zitat von: Puschel74 schrieb am Sa, 19 Januar 2013 11:55
... Hat schon jemand Erfahrungen mit dem Gerät gemacht?


Mit dem Board nicht, aber wenn ethersex darauf läuft, dann sollte es kein Problem sein, per HTTPget aus FHEM heraus auf die Werte zugreifen zu können. Dürfte sehr stark der Arduino-Sache gleichkommen (von denen ich mittlerweile 2, demnächst 4  Boards per FHEM abfrage).

Preis- / Leistungsverhältnis  bei dem myAVR-Board sind ähnlich Arduino.

Viel Erfolg beim Basteln, es macht immer Spaß über den Tellerrand zu schauen ;) .

Gruß
Thomas
Fhem auf Mini-ITX mit Celeron 2-Core, HMLAN (> 55 Devices), CUL (FS20 und EM), RFXtrx 433E, Arduino (einige DS18B20), RPi mit 1-Wire (DS2423 für S0-Signale, DS18B20+), RPi/Arduino mit MQ-5 und MQ-9 (CO- und CNG/LPG-Sensor), CO-20 IAQ Sensor

Online Tobias

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 3684
Aw: MyAVR
« Antwort #4 am: 20 Januar 2013, 07:33:26 »
wenn ethersex drauf läuft kann es IMHO ohne Probleme mittels ECMD und ECMDDeveice eingebunden werden
FHEM auf ASRock J3455-ITX im 19" Rack mit Homematic, MAX, PCA301, Panstamp-Sensoren, RPi mit 2x 1wire, RPi mit Text2Speech.
Maintainer der Module: DbLog, Text2Speech, TrashCal, MediaList
Meine Projekte auf https://github.com/tobiasfaust

Offline UweH

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1631
Aw: MyAVR
« Antwort #5 am: 20 Januar 2013, 10:26:24 »
Moin,

hier gibt's auch nette Spielzeuge: https://www.olimex.com/Products/PIC/Development/PIC-WEB/.
Auf Microchip kann man sich den dazugehörigen TCP/IP-Stack laden.

Offline dougie

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 604
    • dougie's tools
Aw: MyAVR
« Antwort #6 am: 21 Januar 2013, 14:13:36 »

...MyAVR ist ein guter Laden! Ich verwende ausschliesslich deren USB Programmer, weil ich damit gute Erfahrungen gemacht habe.

Du kannst auch direkt bei denen kaufen:

http://shop.myavr.de/index.php?sp=artlist_kat.sp.php&katID=15


VG
Ralf

PS: die TWI/I2C Module bei denen im Shop sind sogar von mir. Hab ich denen mal vor vielen Jahren zusammmen mit rudimentären AVR Assembler Bibliotheken geschenkt :-)

Offline Puschel74

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 9828
Aw: MyAVR
« Antwort #7 am: 21 Januar 2013, 18:24:30 »
Hallo,

ich hab die Teile dann auch bei AVR direkt bestellt - inkl. des TWI/I2C Paketes ;-)

Linux ist in der VM schon auf dem aktuellen Stand um Ethersex dann drauf zu spielen ...
wenn das Spielzeug dann endlich kommt ^^

Bin schon gespannt wie sich der myAVR neben dem NET-IO schlägt.
Wobei das ja beinahe unfair ist - am NET-IO kann man recht einfach den Atmega tauschen.

Grüße
Zotac BI323 als Server mit DBLog
CUNO für FHT80B, 3 HM-Lan per vCCU, RasPi mit CUL433 für Somfy-Rollo (F2F), RasPi mit I2C(LM75) (F2F), RasPi für Panstamp+Vegetronix +SONOS(F2F)
Ich beantworte keine Supportanfragen per PM! Bitte im Forum suchen oder einen Beitrag erstellen.

Offline Puschel74

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 9828
Aw: MyAVR
« Antwort #8 am: 18 März 2013, 16:48:33 »
So. Mal ein kleines Update nach knapp 2 Monaten ;-)

Endlich hatte ich mal etwas Zeit und konnt mich mit meinem myEthernet mit myTWI etwas beschäftigen.

Vorweg schonmal:

Die Temperatur wird angezeigt - aber noch nicht in fhem.

Ich bin schon froh das ich endlich mal die Teile zusammen stecken und mit der beiliegenden Software resp. der myEthernet hat ja ein config-file auf der micro-SD in der nur die IP angepasst werden
braucht in Betrieb nehmen konnte.
Der Rest (html) ist dann auf der micro-SD vorhanden und lässt sich über den Browser bedienen.

So weit. So gut.
Eigentlich wollten wir ja ethersex drauf flashen.
Also Such-Riese angeworfen und siehe da - http://www.mail-archive.com/ethersex-devel@list.zerties.org/msg00594.html
Da hat es doch schon jemand geschafft ethersex für den myEthernet zu kompilieren - am 14.Juni 2010.

Also gut.
Dann werd ich mal in Tiefen der Micro-Controller abtauchen und mich mal versuchen schlau zu lesen.

Vllt. hat von Euch ja jemand einen Tipp wie es zumindest mit der Load Default Configuration in ethersex aussieht.
Der avrnetio kann es ja nicht sein also bleibt nur "other" und dann alles selbst einstellen.
Ich werd mir mal die Datenblätter zurecht legen und mich zur Not im anderen Board noch anmelden.

Bis demnächst (hoffentlich nicht in 2 Monaten)

Grüße

Edith:
Nachtrag: Der Suchriese hat mich auf die ethersex-devel gebracht und dort gibt es einen Beitrag "Gelöst Default-Image für das myAVR myEthernet".
Allerdings schon aus dem Jahre 2010.
Leider wird nicht die komplette Vorgehensweise zum kompilieren der Firmware beschrieben - ich bin mit Hr. Terpe bereits in Mail-Kontakt getreten.
Er hat mir schon mitgeteilt das Ethersex auf dem kleinen Board wunderbar funktioniert hat - er ist seine Unterlagen am zusammen suchen um mir diese
(hoffentlich) zur Verfügung zu stellen.

Edith2: Gestern habe ich eine Mail von Hr. Terpe bekommen mit der "Doku" für den myEthernet für ethersex.
Ordner control6, pinning und MyethernetVC6.config - mit dem Hinweis diese in den ethersex-Ordner zu kopieren.
Dies werde ich heute nachmittag mal machen und schauen was ethersex dazu sagt - update folgt.
Zotac BI323 als Server mit DBLog
CUNO für FHT80B, 3 HM-Lan per vCCU, RasPi mit CUL433 für Somfy-Rollo (F2F), RasPi mit I2C(LM75) (F2F), RasPi für Panstamp+Vegetronix +SONOS(F2F)
Ich beantworte keine Supportanfragen per PM! Bitte im Forum suchen oder einen Beitrag erstellen.