Autor Thema: Max FHEM für Dummys  (Gelesen 2574 mal)

Offline plani

  • Newbie
  • Beiträge: 1
Max FHEM für Dummys
« am: 13 Oktober 2019, 19:09:22 »
Hallo !

Nachdem die Max Software wieder mal nicht funktioniert möchte ich umstellen.

- also zuerst den Cube umflashen
- FHEM auf den Rasberry installieren
... und nun kommt das Problem (zumindest für mich)

Ich möchte die Heizkörperthermostate ähnlich wie in der Max Software per Handy steuern. Wie kann ich das am einfachsten realisieren?

Offline JHo

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 119
Antw:Max FHEM für Dummys
« Antwort #1 am: 14 Oktober 2019, 09:18:02 »
Hallo plani,

Cube umflashen und auf FHEM umsteigen: dreh's um, wenn du nicht alle MAX-Geräte neu einrichten willst: erst FHEM installieren, alle MAX-Geräte mit dem Cube (Stichwort MAXLAN) einbinden, dann Cube umflashen und nur das IODev umbiegen (funktioniert bei mir und anderen gut, spart reset und re-pairen bei jedem MAX-Endgerät. Das ist natürlich nur dann wirklich sinnvoll, wenn du mehr als eine Hand voll MAX-Geräte hast) (Stichwort culfw@arm und CUL + CUL_MAX).

Fürs Steuern per Handy: andFHEM installieren oder per Web-Interface zugreifen. Für Zugriff von Außerhalb entweder VPN ins eigene Netz oder den Port von FHEMWeb (Standard 8083) im Router auf deinen FHEM-Rechner weiterleiten.

Viele Grüße
Jan
1: FHEM auf Ubuntu, MAX!Cube, Wand- und Heizkörperthermostate, Eco-Schalter, diverse LaCrosse-Sensoren, per remote angebundene DS18B20-Sensoren
2: FHEM auf Raspi 3, Max!Cube, Wand- und Heizkörperthermostate, Eco-Schalter, ht_pitiny-Adapter zu Junkers FW120

 

decade-submarginal