FHEM - Hardware > Einplatinencomputer

Kleines Linux Problem auf dem RPi

<< < (3/5) > >>

Martin Haas:

--- Zitat von: dougie schrieb am Fr, 08 Februar 2013 11:24 ---
CONFFILE=/etc/owfs.conf
NAME="owserver"
DAEMON=/usr/bin/$NAME
    start-stop-daemon --start --quiet --oknodo --exec $DAEMON -- -c $CONFFILE \
        --pid-file $PIDFILE

--- Ende Zitat ---


Es wird $DAEMON gestartet, der aus DAEMON=/usr/bin/$NAME besteht und NAME="owserver"

Also /usr/bin/owserver mit -c $CONFFILE, also den Einstellungen aus CONFFILE=/etc/owfs.conf

dougie:

Danke dir, genau so hab ich es auch verstanden, aber wie man hier sehen kann, geht das schief, und ich weiss einfach nicht warum.

(siehe Anhang / see attachement)

VG
Ralf

UweH:
Den gleichen Effekt habe ich, wenn ich aus der owfs.conf die FAKE-Devices auskommentiere. Keine Ahnung warum, aber seitdem lasse ich sie drin. Vielleicht ist's auch bei Dir so?

dougie:


..nee, da geb ich mich nicht mit zufrieden :-)

Ich will verstehen wie das OS funktioniert, sonst bringt mich das ja nicht weiter.

VG
Ralf

Martin Fischer:
Hiya Ralf,

wenn ich mir Deinen (im wahrsten Sinne des Wortes) "Screenshot" so ansehe, dann fällt mir auf, das Du fhem _vor_ OWFS startest. Das solltest Du ggf. anpassen.

Sinnvoll erscheint mir, FHEM als letzte Instanz zu starten, wenn auch alle anderen Dienste laufen. Z.B. könnte auch das Starten von ntpd nach FHEM dazu führen, das Du ggf. mal den einen oder anderen "Stolperer" in den Logfileeinträgen, bezogen auf die Uhrzeit haben könntest.

Da Du ein debian im Einsatz hast, schau Dir dazu mal:

--- Code: ---man update-rc.d
--- Ende Code ---

Damit kannst Du die Startreihenfolge beeinflussen, wie schon zuvor hier geschrieben wurde.

Aber nun mal Butter bei die Fische...

mach mal ein
--- Code: ---ls -1 /etc/init.d/
--- Ende Code ---
(das -1 ist ein "Minus Eins", nicht "kleines L" ;-) ) gefolgt von einem
--- Code: ---ls -1 /etc/rc*.d
--- Ende Code ---
und poste erst mal die Ergebnisse.

Gruß Martin

Navigation

[0] Themen-Index

[#] Nächste Seite

[*] Vorherige Sete

Zur normalen Ansicht wechseln