Autor Thema: [Löthilfe] - Kommunikationsplatine für die Wärmepumpe  (Gelesen 11307 mal)

Offline der-Lolo

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1677
[Löthilfe] - Kommunikationsplatine für die Wärmepumpe
« am: 19 Oktober 2019, 13:30:02 »
Hallo Comunity,
in diesem Thread https://forum.fhem.de/index.php/topic,80916.msg879068.html#msg879068 hat der User Raspi eine Schaltung vorgestellt die es ermöglicht Signale zwischen der Panasonic Wärempumpe und deren Kabelfernbedienung aufzufangen und zu manipulieren.
Da ich beim Thema Löten eher zwei linke Hände habe würde ich mich freuen wenn sich auf diesem weg jemand findet der mir weiterhillft das Thema Heizung in meine FHEM Installation zu integrieren...

Es geht um das angehängte Schaltbild....

Wenn Du in der Lage bist die Bauteile zu Identifizieren, zu besorgen und miteinander zu verlöten melde Dich bitte hier...

Danke!



Offline der-Lolo

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1677
Antw:[Löthilfe] - Kommunikationsplatine für die Wärmepumpe
« Antwort #1 am: 22 Oktober 2019, 14:58:07 »
Och mäno... Ist wirklich niemand in der Lage zu helfen..?

Offline Pfriemler

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3155
  • geht nich gips nich
Antw:[Löthilfe] - Kommunikationsplatine für die Wärmepumpe
« Antwort #2 am: 22 Oktober 2019, 22:48:22 »
Das ist ja nicht nur eine Löthilfe. Die Bauteile kann jeder halbwegs erfahrende Elektronikbastler zweifelsfrei identifizieren, alles Standardzeugs - drei CMOS-Digitalschaltkreise, drei Optokoppler, ein paar Transistoren und Widerstände. Der Akt ist eher das zu platzieren und zu verdrahten. Ich würde für den Eigenbedarf die Bauteile auf eine Lochraster packen, nach einer kurzen Skizze wegen der Leitungsführung. Software nutze ich dafür nicht - das Ergebnis sieht dann meist noch fragwürdig aus und beinhaltet Fehler. Sowas kommt mir nicht aus dem Haus... Sorry.

Vielleicht in anderen Foren mal versuchen?


"Änd're nie in fhem.cfg, denn das tut hier allen weh!" *** Wheezy@Raspi(3), HMWLAN+HMUART, CUL868(SlowRF) für FHT+KS+FS20, miniCUL433, Rademacher DuoFern *** "... kaum macht man es richtig, funktioniert es ..."

Offline der-Lolo

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1677
Antw:[Löthilfe] - Kommunikationsplatine für die Wärmepumpe
« Antwort #3 am: 23 Oktober 2019, 07:07:14 »
Ok Pfriemler Danke das Du Dir das angeschaut hast - ein Lochraster wäre auch das was ich mir vorgestellt habe, da sich die Verbindung im Keller befindet wäre auch eine "große" Abzweigdose zum unterbringen der Bauteile kein Problem...

Für mich wäre es einfach ein wichtiger Baustein im Steuerungskonzept der Wämrpumpe - die Hysterese der WP ist nämlich für unser Haus in der Übergangszeit mit 3° leider etwas zu groß.
Das was ich zur Zeit zum steuern einsetze ist leider cloud basiert und bietet nur zwei SetPoints zum verschieben der Heizkurve...
Hier wäre nun endlich ein guter Ansatz, die 400€ Modbus Platine ist mir nämlich ein bisschen zu teuer...

Offline ichbindas

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 116
Antw:[Löthilfe] - Kommunikationsplatine für die Wärmepumpe
« Antwort #4 am: 23 Oktober 2019, 09:24:12 »
Lade dir doch mal ein Platinen Programm runter (ich würde es mit Target machen. Die 400 Pin Version sollte reichen)

Und dann zeichnest mal den Schaltplan ab. Ich kann dir beim routen ein wenig helfen (Target nicht Eagle) und dann können wir schauen. Vllt hab ich noch die Connection eine Platine ätzen zu lassen (einfache Kuperplatine nix grünes).

Hab die 4066 sogar im Keller liegen
Raspberry Pi3 @ Stretch. FHEM V5.8, Busware CUL V3 mit culfw1.67. Homebridge und viele Homematic Komponenten.

Offline PeMue

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 4994
Antw:[Löthilfe] - Kommunikationsplatine für die Wärmepumpe
« Antwort #5 am: 23 Oktober 2019, 18:53:53 »
Hallo,

der Original Threadersteller hat doch einen Eagle Schaltplan hinterlegt, die erste Platzierung ist angehängt.

Gruß PeMue
1x FB7170 (29.04.88) 5.7 1xCUNO2 1.67 2xEM1000WZ 2xUniroll 1xASH2200 3xHMS100T(F)
1x RPi BV2LCDCSM 1.63 5.7 2xMAX HKT, 1xMAX RT, V200KW1
1xFB 7490 (113.06.05) 5.7 1xCUL V3 1.63 1xHM-CC-RT-DN 1.4 1xHM-TC-IT-WM 1.1 1xHB-UW-Sen-THPL-O 0.15 1x-I 0.14OTAU 1xRFXtrx 90 1xWT440H 1xCM160 3xTFA30.3150 5xFA21

Offline der-Lolo

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1677
Antw:[Löthilfe] - Kommunikationsplatine für die Wärmepumpe
« Antwort #6 am: 23 Oktober 2019, 19:09:47 »
Oweia - jetzt Blick ich fast gar nicht mehr durch...

Wie würde das jetzt weiter gehen? Muß man da wirklich eine Platine ätzen lassen?
Ich kann mir gut vorstellen das es noch mehr interessierte User dieses Wärmepumpen Typs gibt, im HaustechnikDialog tummeln sich sicher die meisten. Ob ich dort mal frage wer noch alles eine Platine haben möchte..?

Offline ichbindas

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 116
Antw:[Löthilfe] - Kommunikationsplatine für die Wärmepumpe
« Antwort #7 am: 23 Oktober 2019, 19:20:02 »
Lass halt die Platine wo ätzen... wenns 20€ kostet isses halt so...
Raspberry Pi3 @ Stretch. FHEM V5.8, Busware CUL V3 mit culfw1.67. Homebridge und viele Homematic Komponenten.

Offline stgeran

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1029
Antw:[Löthilfe] - Kommunikationsplatine für die Wärmepumpe
« Antwort #8 am: 25 Oktober 2019, 12:38:27 »
Ich könnte Dir das Layout wie angehängt anbieten. Wenn Interesse besteht, näheres über PN
Gruß Gerhard
« Letzte Änderung: 25 Oktober 2019, 12:43:06 von stgeran »
FHEM auf Raspberry
CSM 866MHz für EM1010 mit Strom und Gaszähler
CUL 866MHz für MAX! Radiator Thermostat 
CUL 433MHz für Innen und Aussen Temp
HMLAN für HM-LC-Sw1-PI-2

Offline PeMue

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 4994
Antw:[Löthilfe] - Kommunikationsplatine für die Wärmepumpe
« Antwort #9 am: 26 Oktober 2019, 19:50:59 »
Ich könnte Dir das Layout wie angehängt anbieten.
Ups, ich habe gestern im Flieger die Leiterplatte in SMD angefangen (Platzierung ist erledigt). Wenn Du schon ein Layout hast, dann bin ich raus - für Doppelarbeit habe ich keine Zeit  ;).

Gruß Peter
1x FB7170 (29.04.88) 5.7 1xCUNO2 1.67 2xEM1000WZ 2xUniroll 1xASH2200 3xHMS100T(F)
1x RPi BV2LCDCSM 1.63 5.7 2xMAX HKT, 1xMAX RT, V200KW1
1xFB 7490 (113.06.05) 5.7 1xCUL V3 1.63 1xHM-CC-RT-DN 1.4 1xHM-TC-IT-WM 1.1 1xHB-UW-Sen-THPL-O 0.15 1x-I 0.14OTAU 1xRFXtrx 90 1xWT440H 1xCM160 3xTFA30.3150 5xFA21

Offline ichbindas

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 116
Antw:[Löthilfe] - Kommunikationsplatine für die Wärmepumpe
« Antwort #10 am: 26 Oktober 2019, 20:35:15 »
PeMue du bist cool. Das gefällt mir...

...eben im Flieger kurz ein Layout erstellt...

Genial!!
Raspberry Pi3 @ Stretch. FHEM V5.8, Busware CUL V3 mit culfw1.67. Homebridge und viele Homematic Komponenten.

Offline ichbindas

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 116
Antw:[Löthilfe] - Kommunikationsplatine für die Wärmepumpe
« Antwort #11 am: 26 Oktober 2019, 20:36:22 »
PeMue du bist cool. Das gefällt mir...

...eben im Flieger kurz ein Layout erstellt...

Genial!!
Raspberry Pi3 @ Stretch. FHEM V5.8, Busware CUL V3 mit culfw1.67. Homebridge und viele Homematic Komponenten.

Offline der-Lolo

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1677
Antw:[Löthilfe] - Kommunikationsplatine für die Wärmepumpe
« Antwort #12 am: 27 Oktober 2019, 11:59:08 »
Ojeh, zuerst meldet sich niemand, dann auf einmal mehrere...
Was machen wir denn jetzt daraus? Ich wünsche mir immer noch eine fertig bestückte Platine.

Offline ichbindas

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 116
Antw:[Löthilfe] - Kommunikationsplatine für die Wärmepumpe
« Antwort #13 am: 27 Oktober 2019, 12:00:34 »
Hast nen lötkolben? Das sind alles standard bauteile... aus welchem Raum bist? Kannst sicher in der Nähe unterstützung bekommen... wenn aus dem Raum HN LB S bist könnt ich dir helfen. Schau mal in der Löthilfe
Raspberry Pi3 @ Stretch. FHEM V5.8, Busware CUL V3 mit culfw1.67. Homebridge und viele Homematic Komponenten.

Offline der-Lolo

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1677
Antw:[Löthilfe] - Kommunikationsplatine für die Wärmepumpe
« Antwort #14 am: 27 Oktober 2019, 12:17:16 »
Was löten angeht hab ich wirklich zwei linke Hände..!

 

decade-submarginal