Autor Thema: GT-WT-01 Sensoren alle gleich  (Gelesen 4717 mal)

Offline astronaut365

  • Newbie
  • Beiträge: 2
GT-WT-01 Sensoren alle gleich
« am: 21 Oktober 2019, 00:01:19 »
Guten Abend,

ich habe gerade FHEM auf einem RPI3+ neu aufgesetzt und mit einem NanoCUL433 MHz mit a-culfw ausgestattet. Jetzt versuche ich schon seit zwei Tagen, zwei Stück GT-WT-01-Sensoren auszulesen. Diese werden auch erkannt (Eintrag im Logfile Protokoll CUL_TCM97001_145) und per Autocreate als Prologue_145 angelegt.
Nun habe ich das Problem dass beide Sensoren mit exakt der gleichen Identifikation erkannt werden, d.h. wenn beide aktiv sind werden sie als ein und derselbe Sensor erfasst.

Auch die Umstellung auf longid = 1 bei den CUL-Settings brachte hier keine Besserung, es wird, so weit ich es sehen kann, keine zufällige Kennung erzeugt wenn ich die Sensoren einlese.

Woran könnte das liegen?

Tausend Dank

Offline Ralf9

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 2875
Antw:GT-WT-01 Sensoren alle gleich
« Antwort #1 am: 21 Oktober 2019, 18:19:38 »
Hallo,

interessant wären die rawmsg vor und nach ein paar Batterie wechseln. Die ID (die Zahl hinter  CUL_TCM97001_) sollte sich eigentlich nach jedem Batterie wechsel ändern.

Die rawmsg steht im Internal rawmsg. z.B.
DEF        CUL_TCM97001_145
nanoCUL_433_1_RAWMSG s91720F7188FE;

Gruß Ralf

P.S. dieses Thema passt hier nicht so richtig, Du kannst es selber nach sonstiges verschieben.
« Letzte Änderung: 21 Oktober 2019, 18:36:44 von Ralf9 »
FHEM auf Cubietruck mit Igor-Image, SSD und  hmland + HM-CFG-USB-2,  HMUARTLGW Lan,   HM-LC-Bl1PBU-FM, HM-CC-RT-DN, HM-SEC-SC-2, HM-MOD-Re-8, HM-MOD-Em-8
HM-Wired:  HMW_IO_12_FM, HMW_Sen_SC_12_DR, Selbstbau IO-Module HBW_IO_SW
SIGNALduino promini (LAN cc1101 + WLAN RXB6), WH3080,  Hideki, Id 7

Offline yersinia

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 363
    • Cyanide & Happiness
Antw:GT-WT-01 Sensoren alle gleich
« Antwort #2 am: 22 Oktober 2019, 09:40:21 »
Das Problem habe ich auch immer mal wieder beim Batteriewechsel mit dem GT-WT-01 - ich habe ein identisches Setup alelrdings mit vier Sensoren.

Nach mehrfachen probieren klappt es dann auch, spätestens nach ein bis zwei Tagen - insbesondere wenn die Sensoren auch längere Zeit mal ohne Batterie waren.
Benutzt du für deine Sensoren auch unterschiedliche Kanäle/ID (kann per Schalter umgestellt werden)?
Ein FHEM restart zwischendurch hilft auch manchmal. Einfach Geduld mitbringen und bei jedem Batteriewechsel zittern. Oder die GT-WT-01 einfach entsorgen. ;)

Ich hatte dazu auch mal ein Thread aufgemacht gehabt (leider bisher ohne große Resonanz).
viele Grüße, yersinia
----
FHEM 6.0 (SVN) on RPi 4B with Raspian Buster (perl 5.28.1) | FTUI
nanoCUL@a-culfw-> 2x868 (1x ser2net), 1x433 | MQTT | Tasmota | ESPEasy
VCCU->14xHM-SEC-SCo, 7xHM-CC-RT-DN, 5xHM-LC-Bl1PBU-FM, 3xHM-TC-IT-WM-W-EU, 1xHM-PB-2-WM55, 1xHM-LC-Sw1PBU-FM, 1xHM-ES-PMSw1-Pl

Offline astronaut365

  • Newbie
  • Beiträge: 2
Antw:GT-WT-01 Sensoren alle gleich
« Antwort #3 am: 22 Oktober 2019, 21:27:12 »
Vielen Dank für die Antworten.

Im besonders der letzte Beitrag hat geholfen. Nach mehreren Versuchen (ich hatte vorher auch schon mehrfach die Batterien aus- und eingebaut) hat sich tatsächlich die ID geändert. Bei den vorhergehenden Versuchen war es immer die _145 (bei beiden Sensoren), jetzt ist einfach so die _154 herausgekommen.
Entweder war einfach die schiere Anzahl der Sensor-Neustarts daran schuld, oder das schnelle ein-, aus- und wieder einbauen der Batterien.
Also, für alle mit dem gleichen Problem: dranbleiben und immer wieder die Sensoren neu starten.

Vielen Dank nochmal!

Gruß

Martin

 

decade-submarginal