Autor Thema: Miele Geschirrspüler plötzlich tot  (Gelesen 334 mal)

Offline Otto123

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 16378
  • schon mal restore trainiert?
    • Otto's Technik Blog
Miele Geschirrspüler plötzlich tot
« am: 04 August 2020, 12:22:40 »
Er meldete sich am frühen Morgen noch mit der Ausschrift:
"Fehler automatisches Türöffnen - öffnen per Hand und Kundendienst anrufen"
Anschließend blieb er dunkel und war nicht mehr zu Reaktion zu bewegen ... doch die LED im Innenraum ging an. :D
  • Wie alt war das Gerät? 10 Jahre
  • Mögliche Fehler ergoogelt: Türschloß defekt, gibt es bei Miele als Ersatzteil für ca. 250 Euro.
Dann kommt der Service und Anfahrt +++
  • was hat der gekostet?
  • Gibt es was vergleichbares zu welchem Preis?
Erstaunliches Ergebnis: Einhellige Information im Internet (inklusive Original Herstellerseite und lokale Märkte) es gibt viele Geräte. Die eine Hälfte ist derzeit nicht bestellbar, die andere Hälfte ist bestellbar in 4-6 Wochen!
Ich meine: der war schon gut, hat 10 Jahre ohne einen geringsten Fehler funktioniert!
Ok: mal genauer schauen  ;)
Gerät vorgezogen, das Schloß ist von außen zugänglich, flache Plastekiste einfach abzuklipsen und leicht aufzuklipsen. Drin liegt ein Motor (Powertronic PL220270-2A251R) - der könnte ja das Übel sein? Der Rest sieht nämlich aus wie neu!
Gesucht - gefunden: Powertronic mit Sitz in Berlin reagiert umgehend. Wenn das WE nicht gewesen wäre, hätte ich den Motor 36 h nach Erstkontakt in der Hand gehalten.
Zwei Drähte ab und wieder anlöten - fertig. LÄUFT!

Hintergrund: Der Motor hat durch Verschleiß eine extrem gesteigerte Stromaufnahme. Das merkt die Elektronik und versagt gleich mal das Einschalten des Gerätes. Zumindest an der Front, denn an ist er ja. Bei genauer Beobachtung merkt man, dass der Motor immer wieder angesprochen wird und dabei das Schloß in 0,1 mm Schritten aufschiebt.
Wer ein paar Bilder sehen will: Hier gab es entscheidende Hinweise https://adrian.kochs-online.net/tag/pl220270-2a251r/

Na mal schauen wie lange er jetzt weiter durchhält.

Schönen Basteltag 8)
Otto
Viele Grüße aus Leipzig
RaspberryPi B B+ B2 B3 B3+ ZeroW,HMLAN,HMUART,Homematic,Fritz!Box 7490+7412,WRT1900ACS-OpenWrt,Sonos,VU+,Arduino nano,ESP8266
Gefällt mir Gefällt mir x 4 Hilfreich Hilfreich x 1 Liste anzeigen

Offline fhem-hm-knecht

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2222
  • Fhem User seit 2010
Antw:Miele Geschirrspüler plötzlich tot
« Antwort #1 am: 04 August 2020, 13:03:40 »
So ähnlich ging es mir mit meinem Miehle Kondenstrockner, Trommelmotor dreht nicht mehr.

Bei Amazon einen neuen Kondensator für 6 Euro bestellt, -->lauft wieder.

die Schikane war nur an dieses Teil ranzukommen , ohne den Kompletten Trockner zu zerlegen.
« Letzte Änderung: 04 August 2020, 13:34:12 von fhem-hm-knecht »
Hary


HC 1  getrennte Fhem Instanzen HM|INETdienste|Heizung|TEST|Bedienoberfläche -->alles nur noch über MQTT2 und CLIENT auch abgesetzte Pi's/LAN

Offline ext23

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3125
    • Homepage
Antw:Miele Geschirrspüler plötzlich tot
« Antwort #2 am: 04 August 2020, 13:22:00 »
Jo ich hab auch schon mal ein Ventil im Geschirrspüler getauscht. Servicetechniker Murat B. wollte mitnehmen und Hauptplatine tauschen. Dem habe ich was erzählt... Gut für mich waren das dann 2 Tage arbeit um zu verstehen wie genau so ein Spüler funktioniert und dann habe ich den Fehler gefunden, nachdem ich stundenlang die Wassertasche gereinigt habe. Ganze 24 Euro das neue Ventil.
HM, FS20, 1-Wire, PanStamp, AVR-NET-IO, SIS-PM, EM1000EM, PCA301, EC3000, HM-LAN, CUL868, RFXtrx433, LGW, DMX @Ubuntu-Server (Hauptsystem) & Raspberry Pi (Satellit)