Autor Thema: [Modul Request] Bosch Smart Home  (Gelesen 667 mal)

Offline freakadings

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 72
[Modul Request] Bosch Smart Home
« am: 04 November 2019, 21:01:24 »
Hallo liebe Entwickler,

Bosch hat jetzt endlich die API für das 'Bosch Smart Home' -nicht zu verwechseln mit 'Home Connect'- veröffentlicht!

Danke philn für die Info!
https://github.com/BoschSmartHome/bosch-shc-api-docs
Weiterhin habe ich noch das gefunden: https://github.com/holomekc/bosch-smart-home-bridge evtl. hilft das ja.

Ich kann leider selbst nicht wirklich bei der Entwicklung helfen, könnte aber Hardware zum testen leihen, bzw. natürlich selbst Tester sein.

Es wäre grandios wenn jemand da was basteln könnte. Bonuspunkte gäbe es, wenn es ein autocreate für die ganzen Geräte gäbe, wie zB beim HueBridge-Modul :D




Offline Prof. Dr. Peter Henning

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 6897
Antw:[Modul Request] Bosch Smart Home
« Antwort #1 am: 12 November 2019, 16:51:22 »
Bonuspunkte, soso. Was kann man dafür wo kaufen?

Wer sich Hardware kauft und hinterher den Wunsch nach kostenfreier Software äußert, sich selbst aber gleich von der Entwicklungsarbeit ausnimmt, sollte sich vielleicht einmal weiterbilden.

LG

pah

Offline freakadings

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 72
Antw:[Modul Request] Bosch Smart Home
« Antwort #2 am: 12 November 2019, 17:39:56 »
Ich dachte fragen kostet nichts, da es hier im Forum diesbezüglich weit fähigere Leute gibt als mich, denen die Entwicklung leichter fiele.
Jedoch entnehme ich Ihrer Antwort, sehr geehrter Professor Doktor, dass Sie meine Frage eher als Aufforderung meinerseits angesehen haben. Nach dem Motto "Ich hab da jetzt was und jetzt macht ihr mal damit ich das nutzen kann".

Dem ist keinesfalls so.

Ich bin schon seit ca. 2 Jahren im Besitz der Geräte und habe mich auch schon selbst vor der Veröffentlichung der API an dem Thema versucht - Leider erfolglos.
Komplett ausnehmen wollte ich mich nicht, ich könne nur "nicht wirklich helfen" und wie man auch auf der entsprechenden github seite bei den Issues sieht, versuche ich mich auch gerade parallel dahingehend weiter zu bilden, Postman, Perl (im Bezug auf FHEM) und JSON unter einen Hut zu bekommen, sodass es für die Entwicklung des Modules ausreicht.

Deshalb würde mich, wie gesagt, sehr freuen wenn ein erfahrenerer Entwickler sich dem Thema annimmt oder auch mir dabei zur Hand geht und hierbei nicht vor Anfängerfragen meinerseits zurückschreckt.

Nur um es noch ein mal deutlich zu sagen: Ich wollte und will hier nichts fordern, ich frage nur ob es jemanden gibt, dem das Entwickeln Spaß macht und leichter fällt als mir und es selbst übernehmen würde oder mir dabei helfen mag.

Falls das falsch aufgefasst wurde, entschuldige ich mich dafür, gemeint war es aber wie es oben steht.

LG
« Letzte Änderung: 12 November 2019, 17:41:31 von freakadings »

Offline Prof. Dr. Peter Henning

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 6897
Antw:[Modul Request] Bosch Smart Home
« Antwort #3 am: 12 November 2019, 17:58:37 »
Kein Problem, und sicher auch keine Entschuldigung nötig - aber es klang eben genau so.

Ein Problem besteht aber darin, dass man sich - so verstehe ich das - als Entwickler bei Bosch registrieren lassen muss. Aber vielleicht ist das ja nur ein Interpretationsfehle rmeinerseits.

Das API scheint eine ganz einfache REST-Schnittstelle zu sein, die JSON zurückliefert. Vlt. mal das Modul 36_Shelly.pm ansehen - darin habe ich so etwas realisiert.

LG

pah

Offline freakadings

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 72
Antw:[Modul Request] Bosch Smart Home
« Antwort #4 am: 13 November 2019, 12:27:32 »
Ich habe ein Problem damit zu verstehen, wie ich die Aufrufe in Postman, das ja hier für die API Entwicklung genutzt wurde, herauszulösen und mit bspw. Perl zu verwenden.
Gibt es in dieser Postman-Umgebung nicht irgendwo eine Option, wo ich sehe was genau wie an mein Zielobjekt gesendet wird und zwar so dass man das einfach copy/paste verwenden kann
oder sieht man bereits alles und ich verstehe da irgendetwas nicht?

Bei einfachen GET Anfragen sollte das ja theoretisch -zumindest so wie ich das verstehe- kein Problem sein: Link in Browser einfügen und schauen ob etwas zurück kommt.
Was mir aber hier schon einen Strich durch die Rechnung macht ist die Authentifizierung, denn meine Anfragen werden mit "nicht autorisiert" abgelehnt.
Das Grundprinzip von Zertifikaten verstehe ich, aber wie gebe ich das ganze dann mit?

Mir fehlen hier eindeutig zu viele Grundlagen und ich kann leider nicht mal sagen welche das sind.

Offline Prof. Dr. Peter Henning

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 6897
Antw:[Modul Request] Bosch Smart Home
« Antwort #5 am: 13 November 2019, 12:44:56 »
https://addons.mozilla.org/de/firefox/addon/restclient/

ermöglicht alles, was hier nötig ist und ist ein vollständiger Ersatz für Postman

LG

pah

Offline freakadings

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 72
Antw:[Modul Request] Bosch Smart Home
« Antwort #6 am: 13 November 2019, 13:02:29 »
Danke,
leider nutze ich Chrome, aber ich möchte ja auch eigentlich raus aus den ganzen Tools und rein in die Perl-Ebene.

Offline Prof. Dr. Peter Henning

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 6897
Antw:[Modul Request] Bosch Smart Home
« Antwort #7 am: 13 November 2019, 15:40:04 »
Die Perl-Ebene kann man 1:1 aus 36_Shelly.pm kopieren. Wichtig ist, das API zu beherrschen - und dafür muss man einfach wissen, wie die Requests aussehen und was sie zurückliefern.

LG

pah