Autor Thema: Welches Elektro-Auto (BEV) ist wie FHEM freundlich?  (Gelesen 5452 mal)

Offline gvzdus

  • Developer
  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 892
Welches Elektro-Auto (BEV) ist wie FHEM freundlich?
« am: 07 November 2019, 15:57:31 »
Bei mir triggern die aktuellen Entwicklungen zu Förderungen plus der reduzierte Preis des E-Golfs die Überlegung, kurzfristig ein BEV anzuschaffen. Die Ergänzung sollen dann absehbar ein paar Solarpaneele und ggf. eine Micro-BHKW wie der Senertec Dachs sein.

Das ergibt natürlich nur Sinn, wenn
  • Der Ladezustand des BEV abfragbar ist
  • Die Wallbox entsprechend steuerbar ist ODER das Auto steuerbar ist.

Ich habe nun ein paar Stündchen in die Recherche gesteckt, welche E-Autos was unterstützen, und bitte um kritisches Korrekturlesen und ggf. Ergänzungen. Wäre eine Wiki-Seite hilfreich?

Grundsätzlich gibt es zwei Ansätze:
  • OBD2 mit Hardware auslesen und über ein Android-Handy im Auto die Daten hochladen, konkret mit EVNotify
  • Hersteller-Portale: Das Auto kommuniziert mit dem Hersteller, und man liest - mehr oder weniger einen Browser fakend - die Daten von dort aus.

Den OBD2-Ansatz kann man mit folgenden Modellen gehen: Hyundai, Kia, Renault Zoe, Opel Ampera:
Liste der unterstützten Modelle: https://github.com/EVNotify/EVNotify/wiki/Compatibility
Für Nissan gibt es „LeafSpy“ (siehe unten)

Ansatz über Herstellerportale:
Allgemein:
Kein Hersteller ist „open“ im Sinne einer publizierten API. Man hat die Wahl zwischen hässlichen und sehr hässlichen Lösungen.
https://smartcar.com/ ist ein Unternehmen, das das zu ändern versucht, aber in der kostenlosen Version 20 API-Aufrufe im Monat erlaubt, und in der kommerziellen Version sich eher an Flottenbetreiber richtet.

VW e-Golf:
Minimum Requirements von https://www.volkswagen.de/de/konnektivitaet-und-mobilitaetsdienste/konnektivitaet/car-net/anforderungen.html
Anbindung über Volkswagen WE Connect
Preis: 95 Euro alle 2 Jahre
Auslesen aus dem Web-Portal von VW-WE mit https://github.com/bgewehr/volkswagen-carnet-client von bgewehr per Polling

Renault ZOE:
https://michael-heck.net/index.php/elektromobilitaet/renault-zoe-ins-smarthome-integrieren
Der Renault Zoe „Z.E. Inter@ctive“-Service scheint recht preiswert mit ca. 25 Euro für 2 Jahre.
Und was hier: https://github.com/edent/Renault-Zoe-API beschrieben ist, sieht eigentlich schon ziemlich nach API vom Hersteller aus.
(Update am 6.2.2020: API geändert, Link hier: https://github.com/jamesremuscat/pyze )

Nissan LEAF
https://wiki.fhem.de/wiki/Ladezustand_des_Nissan_Leaf_nutzbar_machen
oder
https://michael-heck.net/index.php/elektromobilitaet/nissan-leaf-in-die-haussteuerung-integrieren

BMW i3:
Ausschließlich über Portal, nicht ganz so einfach, ConnectedDrive kostet eher dreistellig im Jahr
https://community.openhab.org/t/script-to-access-the-bmw-connecteddrive-portal-via-oh/37345

Tesla:
Über Herstellercloud, siehe
https://forum.fhem.de/index.php/topic,74341.75.html


Ich will meine Kaufentscheidung natürlich nicht nur nach der FHEM-Kompatiblität richten, aber das fließt gravierend ein.
Wenn ich es richtig sehe, ist damit die FHEM-Freundlichkeit umgekehrt zu meiner bisherigen Präferenzliste (i3, dann eGolf, dann irgendwas anderes):

  • Renault ZOE und Nissan LEAF am flexibelsten (OBD2 oder sehr preiswerter Online-Service)
  • Dann Kia, Hyundai, Opel Ampera und Tesla
  • eGolf (und mutmaßlich auch die andere BEV von VW)
  • BMW Connected Drive

… oder ich warte, bis Shelly ein BEV rausbringt, dass echt 2019 ist und MQTT spricht :-)
« Letzte Änderung: 06 Februar 2020, 17:47:06 von gvzdus »

Offline blueberry63

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 693
Antw:Welches Elektro-Auto (BEV) ist wie FHEM freundlich?
« Antwort #1 am: 06 Februar 2020, 16:49:46 »
Hallo,

Renault hat ja kürzlich seine API für die Anbindung der ZOE umgestellt. Wisst ihr, ob jemand schon an einer FHEM-Anbindung arbeitet?

Gruß
Blueberry63
FHEM auf BBB mit Wheezy: 1x CUL_HM_HM_SCI_3_FM, 1x INSTAR CAM3010, 1x HM-LC-SW1-PL2, 1x HM-LC-Bl1PBU-FM, 1x HM-Sen-MDIR-O, Viessmann Heizung, Gaszähler via GPIO, Klingel via HM-LC-Bl1PBU-FM an FBox, Mailcheck, AVR, XBMC, NanoCUL 433+668 an Raspi per Ethernet, Funksteckdosen (Pollin, IT), Automower

Offline Black7king

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 263
Antw:Welches Elektro-Auto (BEV) ist wie FHEM freundlich?
« Antwort #2 am: 27 Mai 2020, 14:38:01 »
Hallo,

Renault hat ja kürzlich seine API für die Anbindung der ZOE umgestellt. Wisst ihr, ob jemand schon an einer FHEM-Anbindung arbeitet?

Gruß
Blueberry63

Würde mich auch sehr interessieren ob es was gibt.

Mit freundlichen Grüßen

Offline eugen.

  • Newbie
  • Beiträge: 1
Antw:Welches Elektro-Auto (BEV) ist wie FHEM freundlich?
« Antwort #3 am: 27 Mai 2020, 20:07:06 »
Hier wurde zumindest schon an einer Übergangslösung gearbeitet:
https://www.goingelectric.de/forum/viewtopic.php?f=57&t=37568&start=140

D.h. über pyze/script/mqtt zu FHEM.

Würde mich ebenfalls interessieren, ob hier schon einem Modul gearbeitet wird. Interesse wäre da! :-)

Offline Black7king

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 263
Antw:Welches Elektro-Auto (BEV) ist wie FHEM freundlich?
« Antwort #4 am: 28 Mai 2020, 15:30:25 »
Also ein Modul testen kann ich und wäre dazu bereit oder mit Anleitung was probieren.
Aber mit MQTT oder so fehlt mir das Wissen dazu.

Offline blueberry63

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 693
Antw:Welches Elektro-Auto (BEV) ist wie FHEM freundlich?
« Antwort #5 am: 02 Juni 2020, 21:47:38 »
Es ist zwar im vorher verlinkten Beitrag zu finden, aber ich wollte hier nochmal schreiben, dass es auch ohne MQTT geht:

Zitat
Ich habe mir eine Lösung für FHEM gebastelt, aber es ist etwas umständlich:

1. pyze auf dem FHEM-Server installieren (bei mir Debian Buster)
2. Per Crontab alle 20 Minuten ein Script (myzoe_status.sh)ausführen, dass:
- "pyze status" aufruft und Ausgabe in eine Datei umleitet
- Mit Hilfe von "awk" die Zeilen der Ausgabedatei auslesen und in FHEM übertragen (perl /opt/fhem/fhem.pl 7072 "setreading...)

myzoe_status.sh:
#!/bin/sh
DIRR=$PWD
OUTP=$DIRR/output_zoe

/usr/local/bin/pyze status --km > $OUTP

perl /opt/fhem/fhem.pl 7072 "setreading myzoe BattLevel `awk ' { if ($1 == "Battery" && $2 == "level") print substr($0,23,3) ; }' $OUTP` "
perl /opt/fhem/fhem.pl 7072 "setreading myzoe state `awk ' { if ($1 == "Battery" && $2 == "level") print substr($0,23,3) ; }' $OUTP` "
perl /opt/fhem/fhem.pl 7072 "setreading myzoe Energy `awk ' { if ($1 == "Available" && $2 == "energy") print substr($0,23,5) ; }' $OUTP` "
perl /opt/fhem/fhem.pl 7072 "setreading myzoe RangeEstKM `awk ' { if ($1 == "Range" && $2 == "estimate") print substr($0,23,5) ; }' $OUTP` "
perl /opt/fhem/fhem.pl 7072 "setreading myzoe BattTemp `awk ' { if ($1 == "Battery" && $2 == "temperature") print substr($0,23,2) ; }' $OUTP` "
perl /opt/fhem/fhem.pl 7072 "setreading myzoe TotalKM `awk ' { if ($1 == "Total" && $2 == "mileage") print substr($0,23,7) ; }' $OUTP` "
perl /opt/fhem/fhem.pl 7072 "setreading myzoe LastUpdate `awk ' { if ($1 == "Updated" && $2 == "at") print substr($0,23,20) ; }' $OUTP` "

#rm $OUTP

Die letzte Zeile kann man aktivieren, wenn die Tests ok sind.

Voraussetzung ist ein "Dummy-Device" in FHEM mit dem Namen "myzoe".


FHEM auf BBB mit Wheezy: 1x CUL_HM_HM_SCI_3_FM, 1x INSTAR CAM3010, 1x HM-LC-SW1-PL2, 1x HM-LC-Bl1PBU-FM, 1x HM-Sen-MDIR-O, Viessmann Heizung, Gaszähler via GPIO, Klingel via HM-LC-Bl1PBU-FM an FBox, Mailcheck, AVR, XBMC, NanoCUL 433+668 an Raspi per Ethernet, Funksteckdosen (Pollin, IT), Automower

Offline tik-tak-tok

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 97
Antw:Welches Elektro-Auto (BEV) ist wie FHEM freundlich?
« Antwort #6 am: 03 Juni 2020, 10:16:58 »
Moin,

mein Schwiegervater sowie die zugehörige Schwiegermutter fahren beide einen i3.
Er hat enorm viele Readings in seine Node Red Installation über die BMW API / Schnittstelle (oder gar über Connected Drive) implementiert.
Die Funktionsvielfalt und Auslesemöglichkeiten wirkten in seinem kurzen Overview auf mich jedenfalls enorm.

Zu den Autos kann ich dir noch sagen (obwohl ich selbst mein Leben lang schon BMW fahre, jedoch keinen Elektro):
Die I3s sind bei den beiden absolut stressfrei, der jüngste ist jetzt ~ 1 Jahr alt, der alte etwa 3 Jahre alt.
Bei beiden bislang keine ungewöhnlichen Probleme/Fehler, sehr zufriedene Fahrer.

Viele Grüße,
Mike

Offline rolft

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 5
Antw:Welches Elektro-Auto (BEV) ist wie FHEM freundlich?
« Antwort #7 am: 08 Juli 2020, 21:52:01 »
Gibt es hier noch weitere Entwicklungen in ein Modul, da hätte ich auch Interesse.

Offline plin

  • Developer
  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 830
    • FHEM-Landschaft von plin
Antw:Welches Elektro-Auto (BEV) ist wie FHEM freundlich?
« Antwort #8 am: 28 November 2020, 21:36:08 »
Hi,

ich habe angefangen für meinen Zoe ein Modul für Renault ZE zu schreiben. Aktuell ist nur Phase2 implementiert. Das wichtigste in Kürze:

define Zoe RenaultZE VF1AG........ 300
attr Zoe room Zoe
attr Zoe ze_Phase 2
attr Zoe ze_country DE
attr Zoe ze_user myRenaultAccount@provider.de
attr Zoe verbose 5
set Zoe password myRenaultPassword

Wenn Interesse besteht kann ich die nachfolgenden Versionen hier oder in einem eigenen Thread posten. Ich bräuchte noch jemanden der Phase1 testen kann. Set-Befehle für AC on und Start Charging werden in Kürze folgen.
FHEM1 (Main) Raspi3b mit CUL, Homematic, SDUINO 433/OOK, zentrale Steuerung
FHEM2 (Keller) x86 mit CUL/hmland, IP-basierte Module
FHEM3 (Erdgeschoss) Raspi2 mit SDUINO 868/GFSK
FHEM4 (Hausanschlussraum), USV und OBIS-Modul
FHEM5 (Docker) mit FHEM2FHEM, InfluxDB

Offline LB

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 8
Antw:Welches Elektro-Auto (BEV) ist wie FHEM freundlich?
« Antwort #9 am: 30 November 2020, 13:57:10 »
Klasse, ich habe einen Phase 2!

Leider klappt es bei mir nicht so ganz, das Reading ze_lastData lautet immer:

{"type":"FUNCTIONAL","messages":[{"code":"err.func.wired.param-type-mismatch","message":"Invalid parameter type","parameters":{"parameter":"accountId"}}],"errors":[{"errorCode":"err.func.wired.param-type-mismatch","errorMessage":"Invalid parameter type"}],"error_reference":"FUNCTIONAL"}

Darf das Passwort Sonderzeichen enthalten?

Phase 1 geht ja vielleicht auch noch mit httpmod (siehe in der Wiki https://wiki.fhem.de/wiki/HTTPMOD#Another_Practical_Example_reading_the_SOC_from_a_Renault_Zoe)

Grüße,

Lb_Orl
FritzBox 7390 mit FHZ1300, CUL, 1Wire, RS485 und FS20, FHT, zur Heizungssteuerung und PV-Anlagenüberwachung.

Offline plin

  • Developer
  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 830
    • FHEM-Landschaft von plin
Antw:Welches Elektro-Auto (BEV) ist wie FHEM freundlich?
« Antwort #10 am: 30 November 2020, 16:02:34 »
Hi,

ich habe einen eigenen Thread aufgemacht: https://forum.fhem.de/index.php/topic,116273.0.html

Kannst Du dort bitte ein List Deines Devices posten. Ggf. wäre dann auch ein Log-Extrakt bei verbose 5 erforderlich (User/Passwort ausixen!).

VG plin
« Letzte Änderung: 30 November 2020, 18:42:59 von plin »
FHEM1 (Main) Raspi3b mit CUL, Homematic, SDUINO 433/OOK, zentrale Steuerung
FHEM2 (Keller) x86 mit CUL/hmland, IP-basierte Module
FHEM3 (Erdgeschoss) Raspi2 mit SDUINO 868/GFSK
FHEM4 (Hausanschlussraum), USV und OBIS-Modul
FHEM5 (Docker) mit FHEM2FHEM, InfluxDB

Offline Heuberg

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 186
Antw:Welches Elektro-Auto (BEV) ist wie FHEM freundlich?
« Antwort #11 am: 30 November 2020, 22:03:42 »
Hallo,
ich habe hier die Sternenwelt noch nicht gesehen  ;D .

Für die Mercedes Welt gibt es BYOCAR: https://developer.mercedes-benz.com/

Die Lösung bei FHEM gibt es auch schon dazu: https://forum.fhem.de/index.php/topic,113521.msg1077962.html#msg1077962 
Viele Grüße
Rainer
HM, MAX, MySensors, Fronius, Conbee II, ZigBee, VCONTROL, Modbus, RPi, AVM

Offline choenig

  • Developer
  • Full Member
  • ****
  • Beiträge: 406
  • Module: MieleAtHome, WS980, [ALP600]
Antw:Welches Elektro-Auto (BEV) ist wie FHEM freundlich?
« Antwort #12 am: 08 Dezember 2020, 21:04:33 »
Hi,

mein Schwiegervater sowie die zugehörige Schwiegermutter fahren beide einen i3.
Er hat enorm viele Readings in seine Node Red Installation über die BMW API / Schnittstelle (oder gar über Connected Drive) implementiert.
Die Funktionsvielfalt und Auslesemöglichkeiten wirkten in seinem kurzen Overview auf mich jedenfalls enorm.

so habe ich meinen MINI Cooper SE auch eingebunden:

Per NodeRed frage ich die Daten vom ConnectedDrive-Server ab und lege sie auf mein MQTT, in FHEM parse ich sie wieder mittels MQTT2_DEVICE.

Das ganze ist ReadOnly, d.h. ich kann aus FHEM nix verändern, nicht abschließen oder so, aber das ist für mich erstmal i.o.

Wenn Interesse besteht, kann ich das ganze mal detaillierter vorstellen.

LG
Christian

Offline gvzdus

  • Developer
  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 892
Antw:Welches Elektro-Auto (BEV) ist wie FHEM freundlich?
« Antwort #13 am: 08 Dezember 2020, 21:08:33 »
Nur mal ein Zwischenstand von mir als Thread-Eröffner:
Bei mir wird es jetzt der ID.3 werden - kommt wohl Anfang Februar. Wallbox wird sicher OpenWB werden. Ich habe 10 kWp Solar auf dem Dach und bin darauf gespannt, endlich mal neben TK-Truhe und HK-Pumpe mal einen "richtigen" Verbraucher zu steuern. Nungut - mit heute knapp 1 kWh Solarertrag bin ich wieder in der Liga "Balkonkraftwerk".
Aber zusammengefasst: Ich werde dann zu VW forschen...

Offline ch.eick

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2141
Antw:Welches Elektro-Auto (BEV) ist wie FHEM freundlich?
« Antwort #14 am: 15 Dezember 2020, 14:43:48 »
bin darauf gespannt, endlich mal neben TK-Truhe und HK-Pumpe mal einen "richtigen" Verbraucher zu steuern. Nungut - mit heute knapp 1 kWh Solarertrag bin ich wieder in der Liga "Balkonkraftwerk".
Hallo gvzdus,
ich habe hier PV_Eigenverbrauch-Steuerung schon einige Verbraucher mit teilweise simplen Mitteln eingebunden.
Es kommt immer etwas auf die Verbrauchscharakteristik an, was dort in mehreren Beispielen zu finden ist.
Gruß
   Christian
RPI4; Docker; CUNX; Eltako FSB61NP; 230V zentral verschaltet; SamsungTV H-Serie; DLNARenderer; TV.pl;  Sonos; Vallox; Luxtronik; 2x FB7490; Stromzähler mit DvLIR; wunderground; clever-tanken; Plenticore 10 mit BYD; EM410; SMAEM; Modbus TCP

 

decade-submarginal