Autor Thema: Großes CUL Problem seit Gestern HILFE  (Gelesen 7644 mal)

Offline ChrisW

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2129
Großes CUL Problem seit Gestern HILFE
« am: 24 Januar 2013, 09:53:19 »
Hallo,

habe seit gestern das Problem das ich sofort nach Neustart des PCS Fhem Starte alles geht.
Wen ich aber einen restart mache.. dann geht mein CUL nicht mehr in der COnsole steht folgendes:
c:\fhem>perl fhem.pl fhem.cfg
Second Read attempted before First is done at ./FHEM/00_CUL.pm line 588.
Use of uninitialized value $got in numeric ne (!=) at C:/Perl64/site/lib/Win32/S
erialPort.pm line 1216.
Second Write attempted before First is done at ./FHEM/00_CUL.pm line 976.
Use of uninitialized value $written in numeric ne (!=) at C:/Perl64/site/lib/Win
32/SerialPort.pm line 1580.
Second Read attempted before First is done at ./FHEM/00_CUL.pm line 588.
Use of uninitialized value $got in numeric ne (!=) at C:/Perl64/site/lib/Win32/S
erialPort.pm line 1216.
Second Write attempted before First is done at ./FHEM/00_CUL.pm line 976.
Use of uninitialized value $written in numeric ne (!=) at C:/Perl64/site/lib/Win
32/SerialPort.pm line 1580.
Second Read attempted before First is done at ./FHEM/00_CUL.pm line 588.
Use of uninitialized value $got in numeric ne (!=) at C:/Perl64/site/lib/Win32/S
erialPort.pm line 1216.


Habe gestern schon das Modul Deinstalliert wieder neu drauf ... hilft alles nichts.

Der CUL ist Status opened ...
Hier log von FHEM:
2013.01.24 09:51:13 1: Including fhem.cfg
2013.01.24 09:51:13 3: Opening CUL device com3
2013.01.24 09:51:14 3: Setting CUL baudrate to 9600
2013.01.24 09:51:14 3: CUL device opened
2013.01.24 09:51:14 1: Cannot init com3, ignoring it
Raspberry PI3 mit allem möglichen.

Offline ChrisW

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2129
Aw: Großes CUL Problem seit Gestern HILFE
« Antwort #1 am: 24 Januar 2013, 10:03:55 »
Ausführliches Log mit 5 :
2013.01.24 09:56:24 5: Loading ./FHEM/00_CUL.pm
2013.01.24 09:56:24 3: Opening CUL device com3
2013.01.24 09:56:24 3: Setting CUL baudrate to 9600
2013.01.24 09:56:24 3: CUL device opened
2013.01.24 09:56:24 5: SW: V
2013.01.24 09:56:24 5: SW: V
2013.01.24 09:56:24 5: SW: V
2013.01.24 09:56:25 1: Cannot init com3, ignoring it
2013.01.24 09:56:25 5: Triggering global (1 changes)
2013.01.24 09:56:25 5: Notify loop for global DEFINED CUL
Raspberry PI3 mit allem möglichen.

Offline ChrisW

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2129
Aw: Großes CUL Problem seit Gestern HILFE
« Antwort #2 am: 24 Januar 2013, 10:10:16 »
Update:
Gestern habe ich nur WUALA Installiert für FHEM Backup. Habe dies aber schon Deaktiviert und auch nicht im Autostart.
Aber jetzt nach Deinstall von Wuala läuft FHEM wieder ........

Hoffentlich lag es daran.
Raspberry PI3 mit allem möglichen.

Offline rudolfkoenig

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 24670
Aw: Großes CUL Problem seit Gestern HILFE
« Antwort #3 am: 24 Januar 2013, 10:11:21 »
Ich vermute, dass beim restart der erste fhem nicht wirklich gestorben ist. Wir brauchen wirklich mal einen Windows-Experten bzw. Maintainer, bisher ist es eher Zufall, dass fhem unter Windows tut.

Offline ChrisW

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2129
Aw: Großes CUL Problem seit Gestern HILFE
« Antwort #4 am: 24 Januar 2013, 10:23:11 »
ja bis auf ein paar kleine sachen klappt das ganz gut. Wäre Spitze wenn sich damit mal jemand beschäftigen würde.
Also Fhem, CMD , Perl usw. sind alle beendet im Taskmanager.

Aber nun ohne Wuala läuft wieder alles Puhh ;)
Raspberry PI3 mit allem möglichen.

Offline ChrisW

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2129
Aw: Großes CUL Problem seit Gestern HILFE
« Antwort #5 am: 24 Januar 2013, 14:31:33 »
Leider lag es doch nicht daran. Schon wieder das Problem !! Weiss nicht mehr weiter
Raspberry PI3 mit allem möglichen.

Offline ChrisW

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2129
Aw: Großes CUL Problem seit Gestern HILFE
« Antwort #6 am: 24 Januar 2013, 15:22:00 »
Neuste AktivPerl Version drauf SerialPort nochmal neu Installiert ..
Sogar Gerät von Com3 auf 4 Geändert NIX
Jetzt hab ich das System wohl ganz abgeschossen.

Verstehe nicht wieso vor 1-2 Tagen war alles Super NULL Probleme
Raspberry PI3 mit allem möglichen.

Offline ChrisW

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2129
Aw: Großes CUL Problem seit Gestern HILFE
« Antwort #7 am: 24 Januar 2013, 15:25:53 »
Direkt nach einem Neustart läuft es sauber !
Ich kann dann CMD zumachen oder shutdown restart alles Super... sogar Save...
Jetzt läuft es wieder alles  fragt sich nur bis wann ?? Kann es nicht reproduzieren :(
Jemand eine idee wo ich ansetzen könnte ?
Raspberry PI3 mit allem möglichen.

Offline ChrisW

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2129
Aw: Großes CUL Problem seit Gestern HILFE
« Antwort #8 am: 25 Januar 2013, 08:39:17 »
Also heute morgen wieder update gemacht. Nach Shutdown Restart hab ich Fhem wieder gestartet. Und wieder die Meldungen ... Und wieder ein Neustart

ärgerlich :( Aber ich wüsste nicht wo ich ansetzen kann anscheinend wird da echt der com3 geblockt ...
Raspberry PI3 mit allem möglichen.

Offline ChrisW

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2129
Aw: Großes CUL Problem seit Gestern HILFE
« Antwort #9 am: 28 Januar 2013, 08:37:35 »
Also nun hab ich den Fehler ausgemacht. Es war mein tablet welches sich per RDP verbindet. Immer wenn dieses schon verbunden ist dann wird der CUL geblockt.
Wenn ich per Teamviewer FHEM starte ohne das Tablet sich per RDP Verbinden klappt es ..

Leider noch nicht die Funktion gefunden das man so etwa sin RDP irgendwie abschalten kann.
Raspberry PI3 mit allem möglichen.

mr.mash

  • Gast
Aw: Großes CUL Problem seit Gestern HILFE
« Antwort #10 am: 19 Februar 2013, 07:17:35 »
Hi,

ich bin ganz neuer FHEM User und habe momentan das selbe Problem wie Du es oben beschrieben hast. Der Unterschied ist nur, dass ich nicht per RDP auf meinen Rechner zugreife und die Meldungen immer kommen. Leider finde ich auch keine weiteren Info im Netz darüber  :-(

Wollte wissen, ob das Problem immernoch wegen dem RDP besteht und vielleicht kannst Du mir sagen, was genau der Grund dafür ist. Viellicht komme ich dann mit Deinen zusätzlichen Infos darauf.

Vielen Dank

Gruss,
mr.mash

Winbug

  • Gast
define MyCUL CUL COMx@9600 Problem
« Antwort #11 am: 08 Mai 2013, 11:21:55 »
Hallo zusammen,

ist das Problem jetzt gelöst worden?

habe exakt dieselben Fehlermeldungen bei Start von FHEM über die Dos-Box. Bis auf andere Zeilenangaben, hängt aber eher mit der neuen FHEM 5.4 Version zusammen.

System ist ein Win7 auf einem Hyper-V Server, die CUL ist über Fritzbox USB Fernanschluss angebunden und als COM9 korrekt installiert. So zumindest die Annahme Anhand der Angaben im Gerätemanager. [CC1101-USB-Light - CUL (COM9)]

Eine Putty Serial Verbindung zum COM Port funktioniert. Deswegen nehme ich an, dass die Probleme primär an FHEM bzw. am Modul SerialPort.pm festzumachen sind.
Ich kenne mich allerdings mit Perl noch nicht gut genug aus... mein Bauchgefühl sagt mir, dass es evtl. an den Rechten liegen könnte, die Perl / Fhem bei der Ausführung erhalten... und dadurch nicht auf den COM Port zugreifen dürfen, bzw. Windows an der Stelle eine Art "Login" erwartet... deswegen der Fahler des SerialPort Moduls: Second Write attempted before First is done...

Könnte das jemand mit entsprechenden Kenntnissen der Materie überprüfen?

vielen Dank.

Liebe Grüße

Winbug

  • Gast
Aw: define MyCUL CUL COMx@9600 Problem
« Antwort #12 am: 14 Mai 2013, 13:25:02 »
Hallo zusammen,

das Problem scheint (zumindest bei mir?) an einer 64Bit Perl Instalation zu liegen.

mit einem Perl in 32Bit "flutscht" alles.

LG

Offline Spiff

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 258
Aw: Großes CUL Problem seit Gestern HILFE
« Antwort #13 am: 05 Juli 2013, 13:22:13 »
Hallo!

Das kann ich bestätigen.
Mit der 64-bit-Version von ActivePerl 5.16.3.1603 funktioniert es nicht, mit der 32-bit-Variante dagegen schon.

Gruß
Spiff