Autor Thema: Wiki Weekprofiles  (Gelesen 473 mal)

Offline Louis Cypher

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 3
Wiki Weekprofiles
« am: 16 November 2019, 12:01:55 »
Liebes Wiki- Team,

ich versuche gerade aus der Dokumentation zu den Weekprofiles https://wiki.fhem.de/wiki/Weekprofile schlau zu werden, es mag mir aber nicht gelingen. Aus meiner Sicht liegt das daran, dass viele Informationen implizit Dinge voraussetzen und nicht eindeutig sind.

Konkret:
Zitat
Topics

Dieser Betriebsmodus erlaubt es mit Hilfe von Topics oder Kategorien wie bspw. (Urlaub, Sommer, Winter, Party, etc.) komplexeren Verwaltung von Wochenplänen zu realisieren. Dieses Feature wird mittels dem Atribute useTopics aktiviert.

Und wie wird das aktiviert? Wie man ein Attribut setzt weiß ich, aber von wessen Attribut reden wir denn hier? Jedes Device?

Zitat
Dazu muss im Thermostat ein User-Attribut 'weekprofile' mit dem Namen des verbundenen Wochenplans hinterlegt sein
"Im Thermostat" ist ungenau. Für das Device? Für einen Channel? Welchen Channel?

Zitat
Wichtig:
Bei der Verwendung von Topics, besteht der Profilname immer aus Topicname:Planname
Wird kein Topicname angegeben, wird immer 'default' als Topicnamen verwendet.

Verstanden. Aber wie sind die Schritte? Muss das Topic erstmal angelegt werden oder entsteht das durch die Verwendung des Namens automatisch? Natürlich kann man das alles mal ausprobieren aber das ist Zeitverschwendung und hinterher hat man ein fürchterliches Durcheinander in FHEM (ist eh schon schwer zu überschauen wenn man etliche Devices hat).

Zitat
Referenzen können nicht bearbeitet werden. Im Beispiel wäre der Plan Sommer:Plan_WZ nicht bearbeitbar.
Was heißt das? Ist der Plan dann in Stein gemeißelt oder lässt er sich *nur auf diesem Weg* nicht bearbeiten? Falls letzteres: Wie ist er bearbeitbar?

Ingesamt ist der ganze Absatz ein Mischmasch von Kommandozeile und dem Widget. Sind die Dinge nun so wie beschrieben der Reihe nach zu tun oder sind die teilweise komplementär?
Gefällt mir Gefällt mir x 1 Liste anzeigen

Offline Beta-User

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 8495
  • eigentlich eher user wie "developer"
Antw:Wiki Weekprofiles
« Antwort #1 am: 19 November 2019, 15:21:59 »
Hallo Louis Cypher,

erst mal Danke für die Initiative.

Bin grade auch erst am lernen, wie weekplan funktioniert - mein "Eventualziel" dabei wäre es, dem WeekdayTimer zu ermöglichen, Temperaturprofile aus weekprofile zu lesen (siehe https://forum.fhem.de/index.php/topic,105521.msg994590.html#msg994590), womit man dann auch anderen Thermostat-Typen die mit weekprofile erstellten Pläne mitteilen könnte.

Das Modul scheint schon etwas älter und ursprünglich mal für MAX entwickelt worden zu sein, daher stammen wohl manche "Holprigkeiten" in der Doku. Bei Thema Doku ist die Rollenverteilung die: der Autor hat vor allem für eine (englische) commandref zu sorgen, Wiki oder dt. Cref ist optional bzw. Wiki kann von "jedem" gemacht werden (es gibt kein wirkliches "Team" bzw. jeder, der will, ist Teil des Teams), siehe https://wiki.fhem.de/wiki/Dokumentationsstruktur.

Du kannst also gerne (mit) versuchen, an der Situation was zu verbessern und entsprechende Vorschläge (ggf. als patch an den Maintainer) zu machen.

Zum Eigentlichen (soweit mir bekannt):
- Dass useTopics ein Attribut am weekprofile-Device ist, ist durch einen Blick auf das entsprechende Device zu erkennen.
- Da man ein userAttribut braucht, kann es eigentlich nur um das "Zieldevice" gehen (also den Thermostat), wobei bei diesem (wg. des "Anflanschens") bei CUL_HM-Devices wohl der Kanal gemeint ist, der Temperaturlisten empfangen kann (je nach subType Clima bzw. Climate)).
- was Referenzen angeht, ist das Beispiel wie häufig mMn. "prototypisch" zu lesen, was also bedeutet, dass eine Referenz nur ein "harter Link" auf ein anderes Profil ist. Den Link kann man nicht editieren, nur ggf. löschen, und das andere Profil editieren (was dann Auswirkungen auf das verlinkte Profil, die Referenz hat).

Was m.E. nirgends steht, ist der Hinweis, dass es durch die Nutzung der "Topics" eigentlich ausreichend sein sollte, für FHEM insgesamt einfach _ein_ weekprofile-Device zu erstellen, in dem dann alle Profile aller Thermostate abgebildet werden können bzw. auch darüber verwaltet. Nur wenn man mehrere logische Gruppen hat, die in irgendeiner Form gruppenweise miteinander, aber ansonsten unabhängig voneinander "versorgt" werden sollen, braucht man mehrere weekprofiles.

(Wegen der "Topics"-Geschichte muß ich mir wohl den WDT-Code auch nochmal ansehen, dass da zwei Angaben mit Profil:Topic möglich sind, hatte ich übersehen...)

(Aber wie gesagt, ich bin in dem Thema selber Anfänger; das oben geschriebene kann auch falsch sein...)
(Wenn du selbst noch nicht am Wiki mitmachen willst: Wenn ich Quelltex bekomme, schaue ich mir gerne an, ob man entsprechende Vorschläge ins Wiki packen kann).

Gruß, Beta-User
Server: HP-T620@Debian 10, aktuelles FHEM + ConfigDB | CUL_HM (VCCU) | MQTT2: MiLight@ESP-GW | MySensors: seriell, v.a. 2.3.1@RS485 | ZWave | ZigBee@deCONZ | SIGNALduino | MapleCUN
svn:MySensors, WeekdayTimer, AttrTemplate => {mqtt2, mysensors, httpmod}

Offline trabantp60

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 31
Antw:Wiki Weekprofiles
« Antwort #2 am: Heute um 11:04:34 »
Hallo Beta-User,

ich verzweifle auch schon eine Weile am weekprofile-Device, weil sich die Profile nicht speichern lassen. Entweder ist das Default-Profil gleich nach dem Speichern einer Änderung in der thermostatspezifischen Topic:Profil-Kombination wieder geladen oder spätestens nach einem Neustart von Fhem/Raspi sind dann alle erstelletn Kombinationen wieder weg.
Im Wiki finde ich nichts dazu und weiß nun nicht, wen ich fragen sollte...
Bedarf es spezieller Dateirechte?

 

Offline Beta-User

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 8495
  • eigentlich eher user wie "developer"
Antw:Wiki Weekprofiles
« Antwort #3 am: Heute um 11:18:03 »
Ist hier OT...

Grundsätzlich muß aber der user fhem in das angegebene Verzeichnis (default: log) schreiben können und die Dateirechte der betreffenden Datei dürfen nicht "verbogen" sein. Habe das neulich wg. des Zusammenwirkens mit WeekdayTimer zwar nur in Testsystemen angetestet, aber da hat das funktioniert.

Bitte weitere Diskussion dann ggf. im Anfängerbereich bzw. wenn es kein Berechtigungsproblem ist im "Frontend"-Bereich neuen Post aufmachen!
Server: HP-T620@Debian 10, aktuelles FHEM + ConfigDB | CUL_HM (VCCU) | MQTT2: MiLight@ESP-GW | MySensors: seriell, v.a. 2.3.1@RS485 | ZWave | ZigBee@deCONZ | SIGNALduino | MapleCUN
svn:MySensors, WeekdayTimer, AttrTemplate => {mqtt2, mysensors, httpmod}