Autor Thema: Fhem Virtual unter Windows laufen lassen ?  (Gelesen 3798 mal)

Offline ChrisW

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1281
Fhem Virtual unter Windows laufen lassen ?
« am: 25 Januar 2013, 08:52:10 »
Hallo,
ich hab echt keine Lust mehr mich mit Windows und FHEM rum zu ärgern!

Mein plan auf meinem WIn7 64bit per virtualbox ein Linux ( Welche Version ist für einen Anfänger am einfachsten ? )
Laufen so den CULs usw. ohne Probleme ?

Oder schaffe ich mir so neue Probleme ?
Raspberry PI3 mit allem möglichen.

Offline jhohn

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 240
    • http://www.pcs4kids.org
Aw: Fhem Virtual unter Windows laufen lassen ?
« Antwort #1 am: 25 Januar 2013, 09:28:00 »
laut http://www.tecchannel.de/server/tipps/2037938/tipp_virtualisierung_usb_geraete_in_virtualbox_nutzen/ gibt es mit USB in Virtualbox auch schon mal Probleme.

Warum nicht ein RPi für Fhem?
FHEM auf Synology Diskstation DS413j (DSM4.3), HM LAN Adapter
Steuerung für Nachtspeicheröfen:
Ladung:   HM-WDS10-TH-O, HM-LC-Sw4-DR, Weather-Modul
Gebläse: HM-CC-TC, HM-LC-SW1-FM, HM-Sec-RHS
FHEM auf FritzBox 7390 für Telefon Funktionen

Offline ChrisW

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1281
Aw: Fhem Virtual unter Windows laufen lassen ?
« Antwort #2 am: 25 Januar 2013, 09:31:06 »
naja weil ich einen Win7 64 Bit PC eh 24 Stunden anhabe und da noch mehr als genug Power frei ist ;)
Raspberry PI3 mit allem möglichen.

Offline Prof. Dr. Peter Henning

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 4449
Aw: Fhem Virtual unter Windows laufen lassen ?
« Antwort #3 am: 25 Januar 2013, 11:09:25 »
Ich würde einen kostenfreien VMWare-Server nehmen. Dafür gib es fertige Images mit Ubuntu-Linux, z.B. hier

http://www.trendsigma.net/vmware/ubuntu1104.html


LG

pah

Offline rbs

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 18
Antw:Fhem Virtual unter Windows laufen lassen ?
« Antwort #4 am: 12 April 2016, 15:58:45 »
Also ich habe fhem zusammen mit dem cul Stick usb längere Zeit begeistert in einer Ubuntu VM in Windows  betrieben.

Irgendwann lief der Stick trotz aller Bemühungen von einen Tag auf den nächsten nicht mehr und bin dann schweren Herzens auf ein eigenes System (raspery) umgestiegen und habe es bis heute nicht bereut.  Hier habe ich meine Tipps und Erfahrungen zu fhem und VirtualBox dokumentiert: http://hro-netz.de/hausautomation-fhem-mit-ubuntu-14-lts-server-auf-oracle-virtualbox-vm/

Offline Icinger

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 1028
Antw:Fhem Virtual unter Windows laufen lassen ?
« Antwort #5 am: 12 April 2016, 16:02:32 »
Hatte vor kurzem mal FHEM in einer VM(headless) auf meinem Linux-Server getestet.

Hat einwandfrei funktioniert (3xDS9410 auf USB, 1xPlugwise auf USB, 1xChromoflex auf USB).
Nur der HM-LAN-Adapter hat zicken gemacht (ständige connect/disconnect). Egal, was ich auch probiert habe, habe des nicht stabil zum laufen gebracht.

Seither läuft er wieder auf seinem dedicated Cubietruck, und ruhe ist :)

lg, Ici
Verwende deine Zeit nicht mit Erklärungen. Die Menschen hören (lesen) nur, was sie hören (lesen) wollen. (c) Paulo Coelho

Offline Wernieman

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2998
Antw:Fhem Virtual unter Windows laufen lassen ?
« Antwort #6 am: 13 April 2016, 08:36:28 »
Was mich da interessiert:
Wie war bei Dir die Netzwerkeinstellun g bezüglich VirtualBox?
d.h. welchen Netzwerktyp hattest Du eingeschaltet?
- Bitte um Input für Output
- When there is a Shell, there is a Way

FHEM auf Gentoo/Ubuntu-Server
incl. CUL (433,868), JeeLink und SISPM

Offline Icinger

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 1028
Antw:Fhem Virtual unter Windows laufen lassen ?
« Antwort #7 am: 13 April 2016, 21:05:59 »
Hatte alle verfügbaren Optionen durchgetestet.....Leider ohne Erfolg.

Und am Host kanns auch nicht gelegen haben, der fadisiert sich trotz 2 zusätzlich laufenden VMs:
stefan@Decepticon:~$ lscpu
Architecture:          x86_64
CPU op-mode(s):        32-bit, 64-bit
Byte Order:            Little Endian
CPU(s):                4
On-line CPU(s) list:   0-3
Thread(s) pro Kern:    2
Kern(e) pro Socket:    2
Socket(s):             1
NUMA-Knoten:           1
Anbieterkennung:       GenuineIntel
Prozessorfamilie:      6
Modell:                58
Stepping:              9
CPU MHz:               1600.000
BogoMIPS:              6785.01
Virtualisierung:       VT-x
L1d Cache:             32K
L1i Cache:             32K
L2 Cache:              256K
L3 Cache:              3072K
NUMA node0 CPU(s):     0-3
stefan@Decepticon:~$ uptime
 21:05:06 up 16 days,  8:31,  1 user,  load average: 0,12, 0,12, 0,14
stefan@Decepticon:~$
Verwende deine Zeit nicht mit Erklärungen. Die Menschen hören (lesen) nur, was sie hören (lesen) wollen. (c) Paulo Coelho

Offline TeeVau

  • Developer
  • Full Member
  • ****
  • Beiträge: 431
Antw:Fhem Virtual unter Windows laufen lassen ?
« Antwort #8 am: 14 April 2016, 07:52:39 »
Ich habe FHEM in einer Hyper V VM laufen. Den CUL habe ich an RasPi angeschlossen und per FHEM2FHEM:RAW verbunden.7
Somit habe ich keine Probleme mit dem Thema USB und VM. Läuft so seit 2 Jahren total stabil.
FHEM 5.6 dev / FBF 7390 / CUL 868MHz V 1.51 / panStick (AVR)
CUL_WS: S300TH
FS20: fs20di,fs20pira,fs20sm8,fs20st2,fs20tfk,fs20ue1,fs20ws1
withings: Body analyzer
panStamp (AVR): RGB Multi von ext23, 1W-DSxxxx, I/O Sketch