Autor Thema: sysstat  (Gelesen 61076 mal)

Offline Rohan

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1060
  • Bin kein Hero, bin Anwender
    • http://keine
Aw: sysstat
« Antwort #15 am: 26 Januar 2013, 23:07:29 »
Hi andre,

ich muss um Entschuldigung bitten!

In den Readings steht jetzt etwas und auch in der Log-Datei. Außer einem "reload 32_SYSSTAT.pm" habe ich jetzt aber auch noch ein "shutdown restart" gemacht.

Readings
/ 1133320 2013-01-26 22:55:45
/boot 83209 2013-01-26 22:55:45
load 0.60 2013-01-26 22:55:44


Danke und sorry.

Gruß
Thomas
Fhem auf Mini-ITX mit Celeron 2-Core, HMLAN (> 55 Devices), CUL (FS20 und EM), RFXtrx 433E, Arduino (einige DS18B20), RPi mit 1-Wire (DS2423 für S0-Signale, DS18B20+), RPi/Arduino mit MQ-5 und MQ-9 (CO- und CNG/LPG-Sensor), CO-20 IAQ Sensor

Offline justme1968

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 20311
Aw: sysstat
« Antwort #16 am: 26 Januar 2013, 23:16:02 »
ja. reload alleine reicht nicht um von der ersten auf die zweite version zu kommen. hätte ich aber auch schreiben können.

gruss
  andre
FHEM5.4,DS1512+,2xCULv3,DS9490R,HMLAN,2xRasPi
CUL_HM:HM-LC-Bl1PBU-FM,HM-LC-Sw1PBU-FM,HM-SEC-MDIR,HM-SEC-RHS
HUEBridge,HUEDevice:LCT001,LLC001,LLC006,LWL001
OWDevice:DS1420,DS18B20,DS2406,DS2423
FS20:fs20as4,fs20bs,fs20di
AKCP:THS01,WS15
CUL_WS:S300TH

Offline Tobias

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 3826
Aw: sysstat
« Antwort #17 am: 27 Januar 2013, 07:35:45 »
ev. kann man die zu monitorenden Mountpoints per Attr angeben??
FHEM auf ASRock J3455-ITX im 19" Rack mit Homematic, MAX, PCA301, Panstamps, RPi für BLE Bodenfeuchtesenoren, Text2Speech.
Maintainer der Module: Text2Speech, TrashCal, MediaList

Meine Projekte auf https://github.com/tobiasfaust
u.a. PumpControl v2: allround Bewässerungssteuerung mit ESP und FHEM

Offline Rohan

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1060
  • Bin kein Hero, bin Anwender
    • http://keine
Aw: sysstat
« Antwort #18 am: 27 Januar 2013, 13:06:30 »
Hi,

Zitat von: justme1968 schrieb am Sa, 26 Januar 2013 23:16
... hätte ich aber auch schreiben können.


nope, mein Fehler ;) Ein Neustart sollte ja immer in Erwägung gezogen werden ^^

Zitat von: Tobias schrieb am So, 27 Januar 2013 07:35
ev. kann man die zu monitorenden Mountpoints per Attr angeben??


Spricht einiges dafür.

Da mir die Anzeige der freien Bytes nicht viel sagt, habe ich lieber die "usageper" genommen.

Aus

readingsSingleUpdate($hash,$fs->{mountpoint},$fs->{free},defined($hash->{LOCAL} ? 0 : 1));

wurde

readingsSingleUpdate($hash,$fs->{mountpoint},$fs->{usageper},defined($hash->{LOCAL} ? 0 : 1));


Die gplot-Datei sieht nun so aus:

############################
# Display the sysload and diskusage values
# Corresponding FileLog definition:
# define deviceLog FileLog ./log/device-%Y-%m.log device

set terminal png transparent size <SIZE> crop
set output '<OUT>.png'
set xdata time
set timefmt "%Y-%m-%d_%H:%M:%S"
set xlabel " "
set title '<L1>'

set ylabel "Load"
set y2label "/ belegt %"
set y2range [0:100]

#FileLog 4:load:0:
#FileLog 4:/:0:

plot "< awk '/load:/ {print $1, $4}' <IN>" using 1:2 ls l0 axes x1y1 title 'Load' with lines
plot "< awk '//:/ {print $1, $4}' <IN>" using 1:2 ls l2fill axes x1y2 title 'Disk' with lines


Ich habe zusätzlich noch einen Wertebereich für die y2-Achse vorgegeben, da ja nur Werte von 0 bis 100 % möglich sind.

Da in der heutigen Log-Datei noch viele Byte-Wert-Logs drin sind, stimmt die komplette Anzeige erst ab Morgen.

Und ja, ein Loggen der Disk-Werte braucht wirklich viel seltener erfolgen (jede Stunde?).

Kleines kosmetisches Problem:

In der Log-Datei stehen:

2013-01-27_12:28:38 BBxM /boot: 40
2013-01-27_12:30:37 BBxM load: 0.42
2013-01-27_12:30:40 BBxM /: 63
2013-01-27_12:30:40 BBxM /boot: 40
2013-01-27_12:32:37 BBxM load: 0.64
2013-01-27_12:32:38 BBxM /: 63
2013-01-27_12:32:38 BBxM /boot: 40
2013-01-27_12:34:37 BBxM load: 0.42
2013-01-27_12:34:38 BBxM /: 63
2013-01-27_12:34:38 BBxM /boot: 40


Die von mir veränderte gplot-Datei stellt beide Partitionen dar, da der Filter "/:" auf beide zutrifft. Evtl. sollten alle Log-Werte in eine Zeile (mit Bezugsangabe davor) oder ich muss einen passenden Filter finden. Ich umgehe das, da bei meinem System nur "/" wichtig ist, indem ich von der 32_SYSSTAT.pm nur noch die Werte dieser Partition loggen lasse.

Nochmals Danke dafür das Tool/Modul.

Gruß
Thomas
Fhem auf Mini-ITX mit Celeron 2-Core, HMLAN (> 55 Devices), CUL (FS20 und EM), RFXtrx 433E, Arduino (einige DS18B20), RPi mit 1-Wire (DS2423 für S0-Signale, DS18B20+), RPi/Arduino mit MQ-5 und MQ-9 (CO- und CNG/LPG-Sensor), CO-20 IAQ Sensor

Offline jhohn

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 244
    • http://www.pcs4kids.org
Aw: sysstat
« Antwort #19 am: 27 Januar 2013, 15:24:04 »
Ich habe folgende Meldung, nach shutdown restart, im Log:
Using a hash as a reference is deprecated at ./FHEM/32_SYSSTAT.pm line 40, <$fh> line 596.
das müsste von der Zeile
 %stat->{diskusage} = 1 if($#filesystems>=0);
stammen, jedenfalls ist das Zeile 40 bei mir. Ich habe nur ein Dateisystem in der Abfrage
FHEM auf Synology Diskstation DS413j (DSM4.3), HM LAN Adapter
Steuerung für Nachtspeicheröfen:
Ladung:   HM-WDS10-TH-O, HM-LC-Sw4-DR, Weather-Modul
Gebläse: HM-CC-TC, HM-LC-SW1-FM, HM-Sec-RHS
FHEM auf FritzBox 7390 für Telefon Funktionen

Offline justme1968

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 20311
Aw: sysstat
« Antwort #20 am: 27 Januar 2013, 15:59:11 »
ups. die Zeile muß natürlich$stat{diskusage} = 1 if($#filesystems>=0);heißen.

gruss
  andre
FHEM5.4,DS1512+,2xCULv3,DS9490R,HMLAN,2xRasPi
CUL_HM:HM-LC-Bl1PBU-FM,HM-LC-Sw1PBU-FM,HM-SEC-MDIR,HM-SEC-RHS
HUEBridge,HUEDevice:LCT001,LLC001,LLC006,LWL001
OWDevice:DS1420,DS18B20,DS2406,DS2423
FS20:fs20as4,fs20bs,fs20di
AKCP:THS01,WS15
CUL_WS:S300TH

Offline Tobias

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 3826
Aw: sysstat
« Antwort #21 am: 28 Januar 2013, 19:19:25 »
Das Modul gibts unter debian:
apt-get install libsys-statistics-linux-perl
FHEM auf ASRock J3455-ITX im 19" Rack mit Homematic, MAX, PCA301, Panstamps, RPi für BLE Bodenfeuchtesenoren, Text2Speech.
Maintainer der Module: Text2Speech, TrashCal, MediaList

Meine Projekte auf https://github.com/tobiasfaust
u.a. PumpControl v2: allround Bewässerungssteuerung mit ESP und FHEM

Offline justme1968

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 20311
Aw: sysstat
« Antwort #22 am: 06 Februar 2013, 22:17:32 »
ich habe eben eine neue version dieses moduls eingecheckt.

mehr hoffentlich bald bei den ankündigungen (http://forum.fhem.de/index.php?t=thread&frm_id=40&rid=430)

gruss
  andre

FHEM5.4,DS1512+,2xCULv3,DS9490R,HMLAN,2xRasPi
CUL_HM:HM-LC-Bl1PBU-FM,HM-LC-Sw1PBU-FM,HM-SEC-MDIR,HM-SEC-RHS
HUEBridge,HUEDevice:LCT001,LLC001,LLC006,LWL001
OWDevice:DS1420,DS18B20,DS2406,DS2423
FS20:fs20as4,fs20bs,fs20di
AKCP:THS01,WS15
CUL_WS:S300TH

Offline Tobias

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 3826
Aw: sysstat
« Antwort #23 am: 07 Februar 2013, 08:05:44 »
hab gerade per update aktualisiert. Die Doku fehlt in der commandref. Wie soll ich die filesystems definieren?
FHEM auf ASRock J3455-ITX im 19" Rack mit Homematic, MAX, PCA301, Panstamps, RPi für BLE Bodenfeuchtesenoren, Text2Speech.
Maintainer der Module: Text2Speech, TrashCal, MediaList

Meine Projekte auf https://github.com/tobiasfaust
u.a. PumpControl v2: allround Bewässerungssteuerung mit ESP und FHEM

Offline justme1968

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 20311
Aw: sysstat
« Antwort #24 am: 07 Februar 2013, 09:40:49 »
hallo tobias,

ich habe eben auch aktualisiert und ich habe die doku...

gruss
  andre


(siehe Anhang / see attachement)
FHEM5.4,DS1512+,2xCULv3,DS9490R,HMLAN,2xRasPi
CUL_HM:HM-LC-Bl1PBU-FM,HM-LC-Sw1PBU-FM,HM-SEC-MDIR,HM-SEC-RHS
HUEBridge,HUEDevice:LCT001,LLC001,LLC006,LWL001
OWDevice:DS1420,DS18B20,DS2406,DS2423
FS20:fs20as4,fs20bs,fs20di
AKCP:THS01,WS15
CUL_WS:S300TH

Offline Tobias

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 3826
Aw: sysstat
« Antwort #25 am: 08 Februar 2013, 08:11:04 »
Hi,
jetzt hab ich die Doku auch....
Hab aber nochetwas ;)
1. ich definiere ein 10sek intervall, aber INTERVALL bleibt auf 60sek stehen. Die aktualisierung scheint aber zu funktionieren im 10sek intervall
2. wenn "showpercent" nur die Werte 1 oder 0 annehmen soll, sollte man auch nur diese Auswahl zulassen. Zuzeit kann man eintragen was man will ;)
3. Ich habe eine Filesystem-Liste eingetragen, aber diese tauschen nicht in den Readings auf.... warum? wo liegt mein Fehler?

Alle 3 Punkte kann man im Screenshot sehen
FHEM auf ASRock J3455-ITX im 19" Rack mit Homematic, MAX, PCA301, Panstamps, RPi für BLE Bodenfeuchtesenoren, Text2Speech.
Maintainer der Module: Text2Speech, TrashCal, MediaList

Meine Projekte auf https://github.com/tobiasfaust
u.a. PumpControl v2: allround Bewässerungssteuerung mit ESP und FHEM

Offline justme1968

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 20311
Aw: sysstat
« Antwort #26 am: 08 Februar 2013, 09:26:47 »
hallo tobias,

kein problem...

1. alles kleiner 60 wird auf 60 gesetzt. das kommt noch in die doku. bist du sicher das die aktualisierung wirklich trozdem alle 10 sekunden war? ich schau es mir mal an. ich wollte sowieso noch ein einbauen das die filesystem aktualisierung weniger oft ist.

2. zumindest ist es konsistent mit der doku. da steht wenn es gesetzt ist. egal auf welchen wert :). das komt von aenderungen kurz vor dem schlafengehen. wird repariert.

3. du musst das filesystem angeben also in der regel den devicenamen. nicht den mountpoint. ich mach es in der doku deutlicher.  für die nächste version ist noch ein 'get filesystems' um aufzulisten was man eintragen kann.

gruss
  andre
FHEM5.4,DS1512+,2xCULv3,DS9490R,HMLAN,2xRasPi
CUL_HM:HM-LC-Bl1PBU-FM,HM-LC-Sw1PBU-FM,HM-SEC-MDIR,HM-SEC-RHS
HUEBridge,HUEDevice:LCT001,LLC001,LLC006,LWL001
OWDevice:DS1420,DS18B20,DS2406,DS2423
FS20:fs20as4,fs20bs,fs20di
AKCP:THS01,WS15
CUL_WS:S300TH

Offline Tobias

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 3826
Aw: sysstat
« Antwort #27 am: 08 Februar 2013, 10:22:27 »
ok, mit den /dev/ angaben funktioniert es.
bzgl. Aktualisierungsintervall, ich habe es auf 10sek. Irgendwie schwankt es.. mal sinds 15sek, mal 50sek

bsp:2013-02-08_10:20:02 IOconnect load: 0.02
2013-02-08_10:20:02 IOconnect /: 78
2013-02-08_10:20:02 IOconnect /boot: 6
2013-02-08_10:20:02 IOconnect /media/data: 1
2013-02-08_10:20:18 IOconnect load: 0.01
2013-02-08_10:20:18 IOconnect /: 78
2013-02-08_10:20:18 IOconnect /boot: 6
2013-02-08_10:20:18 IOconnect /media/data: 1
2013-02-08_10:21:03 IOconnect load: 0.14
2013-02-08_10:21:03 IOconnect /: 78
2013-02-08_10:21:03 IOconnect /boot: 6
2013-02-08_10:21:03 IOconnect /media/data: 1
2013-02-08_10:21:19 IOconnect load: 0.11
2013-02-08_10:21:19 IOconnect /: 78
2013-02-08_10:21:19 IOconnect /boot: 6
2013-02-08_10:21:19 IOconnect /media/data: 1
FHEM auf ASRock J3455-ITX im 19" Rack mit Homematic, MAX, PCA301, Panstamps, RPi für BLE Bodenfeuchtesenoren, Text2Speech.
Maintainer der Module: Text2Speech, TrashCal, MediaList

Meine Projekte auf https://github.com/tobiasfaust
u.a. PumpControl v2: allround Bewässerungssteuerung mit ESP und FHEM

Offline justme1968

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 20311
Aw: sysstat
« Antwort #28 am: 08 Februar 2013, 13:26:28 »
ich hab das problem gefunden. und ich kann etwas dagegen tun. aber ich verstehe noch nicht so ganz warum es passiert. aus irgendeinem grund läuft mehr als ein timer und das zeitlich versetzt.

gruss
  andre
FHEM5.4,DS1512+,2xCULv3,DS9490R,HMLAN,2xRasPi
CUL_HM:HM-LC-Bl1PBU-FM,HM-LC-Sw1PBU-FM,HM-SEC-MDIR,HM-SEC-RHS
HUEBridge,HUEDevice:LCT001,LLC001,LLC006,LWL001
OWDevice:DS1420,DS18B20,DS2406,DS2423
FS20:fs20as4,fs20bs,fs20di
AKCP:THS01,WS15
CUL_WS:S300TH

Offline justme1968

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 20311
Aw: sysstat
« Antwort #29 am: 08 Februar 2013, 15:45:03 »
ich habe eben die drei  aenderungen eingecheckt.

gruss
  andre
FHEM5.4,DS1512+,2xCULv3,DS9490R,HMLAN,2xRasPi
CUL_HM:HM-LC-Bl1PBU-FM,HM-LC-Sw1PBU-FM,HM-SEC-MDIR,HM-SEC-RHS
HUEBridge,HUEDevice:LCT001,LLC001,LLC006,LWL001
OWDevice:DS1420,DS18B20,DS2406,DS2423
FS20:fs20as4,fs20bs,fs20di
AKCP:THS01,WS15
CUL_WS:S300TH