Autor Thema: sysstat  (Gelesen 61077 mal)

Offline justme1968

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 20311
Aw: sysstat
« Antwort #30 am: 08 Februar 2013, 16:48:20 »
in der neuesten version gibt es jetzt auch ein 'get <name> filesystems' um sich die möglichen filesysteme anzeigen zu lassen.

gruss
  andre
FHEM5.4,DS1512+,2xCULv3,DS9490R,HMLAN,2xRasPi
CUL_HM:HM-LC-Bl1PBU-FM,HM-LC-Sw1PBU-FM,HM-SEC-MDIR,HM-SEC-RHS
HUEBridge,HUEDevice:LCT001,LLC001,LLC006,LWL001
OWDevice:DS1420,DS18B20,DS2406,DS2423
FS20:fs20as4,fs20bs,fs20di
AKCP:THS01,WS15
CUL_WS:S300TH

Offline jhohn

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 244
    • http://www.pcs4kids.org
Aw: sysstat
« Antwort #31 am: 11 Februar 2013, 10:53:01 »
Kann ich mir die sysstat von einem System auf einem anderen System via FHEM2FHEM anzeigen lassen?
Ich stehe da gerade voll auf dem Schlauch. Mit FHEM2FHEM habe ich bisher auch noch nichts gemacht.
FHEM auf Synology Diskstation DS413j (DSM4.3), HM LAN Adapter
Steuerung für Nachtspeicheröfen:
Ladung:   HM-WDS10-TH-O, HM-LC-Sw4-DR, Weather-Modul
Gebläse: HM-CC-TC, HM-LC-SW1-FM, HM-Sec-RHS
FHEM auf FritzBox 7390 für Telefon Funktionen

Offline justme1968

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 20311
Aw: sysstat
« Antwort #32 am: 11 Februar 2013, 11:01:07 »
RAW: geht nicht. das muß das modul explizit unterstützen.

LOG: sollte eigentlich gehen.

ich habe gerade keine zweite fhem installation zum testen. ich kann es mir aber mal anschauen.

gruss
  andre
FHEM5.4,DS1512+,2xCULv3,DS9490R,HMLAN,2xRasPi
CUL_HM:HM-LC-Bl1PBU-FM,HM-LC-Sw1PBU-FM,HM-SEC-MDIR,HM-SEC-RHS
HUEBridge,HUEDevice:LCT001,LLC001,LLC006,LWL001
OWDevice:DS1420,DS18B20,DS2406,DS2423
FS20:fs20as4,fs20bs,fs20di
AKCP:THS01,WS15
CUL_WS:S300TH

Offline justme1968

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 20311
Aw: sysstat
« Antwort #33 am: 18 Februar 2013, 15:11:44 »
hallo zusammen,

mir ist gerade eine idee gekommen wie es sehr einfach möglich wäre auch die load und den plattenfüllstand eines mit keys und ohne Passwort per ssh erreichbaren rechners auszulesen. z.b. im netz verteilten raspberery pi.

wäre es von Interesse das ins modul einzubauen ?

gruss
  andre
FHEM5.4,DS1512+,2xCULv3,DS9490R,HMLAN,2xRasPi
CUL_HM:HM-LC-Bl1PBU-FM,HM-LC-Sw1PBU-FM,HM-SEC-MDIR,HM-SEC-RHS
HUEBridge,HUEDevice:LCT001,LLC001,LLC006,LWL001
OWDevice:DS1420,DS18B20,DS2406,DS2423
FS20:fs20as4,fs20bs,fs20di
AKCP:THS01,WS15
CUL_WS:S300TH

Offline justme1968

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 20311
Aw: sysstat
« Antwort #34 am: 18 Februar 2013, 21:18:59 »
ich habe eben folgende änderungen eingecheckt:

- es ist jetzt möglich für den plattencheck ein anderes Interval anzugeben
- es ist möglich remote hosts per ssh zu überwachen vorausgesetzt der ssh zugang ist ohne passwordeingabe mit shared keys möglich.

gruss
  andre
FHEM5.4,DS1512+,2xCULv3,DS9490R,HMLAN,2xRasPi
CUL_HM:HM-LC-Bl1PBU-FM,HM-LC-Sw1PBU-FM,HM-SEC-MDIR,HM-SEC-RHS
HUEBridge,HUEDevice:LCT001,LLC001,LLC006,LWL001
OWDevice:DS1420,DS18B20,DS2406,DS2423
FS20:fs20as4,fs20bs,fs20di
AKCP:THS01,WS15
CUL_WS:S300TH

Offline jhohn

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 244
    • http://www.pcs4kids.org
Aw: sysstat
« Antwort #35 am: 21 Februar 2013, 18:01:08 »
Hat jemand eine Lösung dafür mehrere Dateisysteme zu plotten? Ich bekomm das nicht hin.
Was muss in den #FileLog Eintrag um "/:" in einen und "/media/hd1:" in einen zweiten Graphen im gleichen Plot zu bekommen?
FHEM auf Synology Diskstation DS413j (DSM4.3), HM LAN Adapter
Steuerung für Nachtspeicheröfen:
Ladung:   HM-WDS10-TH-O, HM-LC-Sw4-DR, Weather-Modul
Gebläse: HM-CC-TC, HM-LC-SW1-FM, HM-Sec-RHS
FHEM auf FritzBox 7390 für Telefon Funktionen

Offline Rohan

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1060
  • Bin kein Hero, bin Anwender
    • http://keine
Aw: sysstat
« Antwort #36 am: 21 Februar 2013, 19:32:01 »
Hi jhohn,

ich möchte bei mir jetzt nix umstellen, daher ...

Könntest du mal einen Abschnitt deiner sysstat-Log-Datei posten, damit ich sehe, wie das mit 2 Volumes aussieht?

Gruß
Thomas
Fhem auf Mini-ITX mit Celeron 2-Core, HMLAN (> 55 Devices), CUL (FS20 und EM), RFXtrx 433E, Arduino (einige DS18B20), RPi mit 1-Wire (DS2423 für S0-Signale, DS18B20+), RPi/Arduino mit MQ-5 und MQ-9 (CO- und CNG/LPG-Sensor), CO-20 IAQ Sensor

Offline Rohan

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1060
  • Bin kein Hero, bin Anwender
    • http://keine
Aw: sysstat
« Antwort #37 am: 21 Februar 2013, 19:41:47 »
Versuch mal bitte:


############################
# Display the sysload and diskusage values
# Corresponding FileLog definition:
# define deviceLog FileLog ./log/device-%Y-%m.log device

set terminal png transparent size <SIZE> crop
set output '<OUT>.png'
set xdata time
set timefmt "%Y-%m-%d_%H:%M:%S"
set xlabel " "
set title '<L1>'

set ylabel "Load"
set y2label "Vol. belegt %"
set y2range [0:100]

#FileLog 4:load:0:
#FileLog 4:/:0:
#FileLog 4:/media/hd1:0:

plot "< awk '/load:/ {print $1, $4}' <IN>" using 1:2 ls l0 axes x1y1 title 'Load' with lines
plot "< awk '//:/ {print $1, $4}' <IN>" using 1:2 ls l0 axes x1y2 title '/' with lines
plot "< awk '/media/hd1:/ {print $1, $4}' <IN>" using 1:2 ls l0 axes x1y2 title '/media/hd1' with lines


Gruß
Thomas
Fhem auf Mini-ITX mit Celeron 2-Core, HMLAN (> 55 Devices), CUL (FS20 und EM), RFXtrx 433E, Arduino (einige DS18B20), RPi mit 1-Wire (DS2423 für S0-Signale, DS18B20+), RPi/Arduino mit MQ-5 und MQ-9 (CO- und CNG/LPG-Sensor), CO-20 IAQ Sensor

Offline jhohn

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 244
    • http://www.pcs4kids.org
Aw: sysstat
« Antwort #38 am: 22 Februar 2013, 08:30:51 »
Nee passt nicht. So ähnlich hatte ich das auch schon versucht.
Das Log sieht folgendermaßen aus:

2013-02-22_08:18:42 samba.sysstat load: 0.21
2013-02-22_08:18:42 samba.sysstat /: 9
2013-02-22_08:18:42 samba.sysstat /media/hd1: 72
2013-02-22_08:19:42 samba.sysstat load: 0.32
2013-02-22_08:19:42 samba.sysstat /: 9
2013-02-22_08:19:42 samba.sysstat /media/hd1: 72


Ich müsste in dem #FileLog Eintrag also auf "/: " prüfen, weil mit "/" auch die USB Disk einbezogen wird. Aber wie bekomme ich den Doppelpunkt mit in die Prüfung, der ist ja der Feldtrenner.
FHEM auf Synology Diskstation DS413j (DSM4.3), HM LAN Adapter
Steuerung für Nachtspeicheröfen:
Ladung:   HM-WDS10-TH-O, HM-LC-Sw4-DR, Weather-Modul
Gebläse: HM-CC-TC, HM-LC-SW1-FM, HM-Sec-RHS
FHEM auf FritzBox 7390 für Telefon Funktionen

Offline Rohan

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1060
  • Bin kein Hero, bin Anwender
    • http://keine
Aw: sysstat
« Antwort #39 am: 22 Februar 2013, 08:40:13 »
Hi,

Zitat von: jhohn schrieb am Fr, 22 Februar 2013 08:30
Nee passt nicht.


Ja, jetzt, wo du es schreibst... war bei mir auch so, deshalb hatte ich dann nur noch die "/"-Partition (ist bei mir auch die wichtigere) in dem Grafen.

Man müsste also den ":" escapen können in dem gplot-File. Aber da habe ich keinen Anhaltspunkt. Alternativ müsste die Ausgabe von sysstat im log-File angepasst werden.

Gruß
Thomas

Edith: Typo
Fhem auf Mini-ITX mit Celeron 2-Core, HMLAN (> 55 Devices), CUL (FS20 und EM), RFXtrx 433E, Arduino (einige DS18B20), RPi mit 1-Wire (DS2423 für S0-Signale, DS18B20+), RPi/Arduino mit MQ-5 und MQ-9 (CO- und CNG/LPG-Sensor), CO-20 IAQ Sensor

Offline jhohn

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 244
    • http://www.pcs4kids.org
Aw: sysstat
« Antwort #40 am: 22 Februar 2013, 08:57:05 »
mit folgendem gplot ist zumindest mal beides Erkennbar, wenn auch nicht so wie es sein sollte:

############################
# Display the Anwesend and Abwesend values
# Corresponding FileLog definition:
# define anwesendlog FileLog /var/log/fhem/fs20dev-%Y-%U.log device

set terminal png transparent size <SIZE> crop
set output '<OUT>.png'
set xdata time
set timefmt "%Y-%m-%d_%H:%M:%S"
set xlabel " "
set title '<L1>'

set ylabel "Load"
set y2label "Disk Usage in %"
set y2range [0:100]

#FileLog 4:load:0:
#FileLog 4:/:0:
#FileLog 4:/media/hd1:0:

plot \
"< awk '/load:/ {print $1, $4}' <IN>" \
using 1:2 ls l0 axes x1y1 title 'Systemload' with lines,\
"< awk '//:/ {print $1, $4}' <IN>" \
using 1:2 ls l2fill axes x1y2 title 'root filesystem' with lines,\
"< awk '//media/hd1:/ {print $1, $4}' <IN>" \
using 1:2 ls l1fill axes x1y2 title 'USB HDD' with lines


(siehe Anhang / see attachement)


@Andre: könnte man nicht die Devices ins Log schreiben, so wie sie auch im "filesystems" Attribut definiert sind, da lässt sich dann vernünftig filtern.

und noch was anderes:
Wenn ich fhem auf dem Pi über "/etc/init.d/fhem start" starte bekomme ich die Fehlermeldung:
"my" variable $load masks earlier declaration in same scope at ./FHEM/32_SYSSTAT.pm line 157, <$fh> line 56.
FHEM auf Synology Diskstation DS413j (DSM4.3), HM LAN Adapter
Steuerung für Nachtspeicheröfen:
Ladung:   HM-WDS10-TH-O, HM-LC-Sw4-DR, Weather-Modul
Gebläse: HM-CC-TC, HM-LC-SW1-FM, HM-Sec-RHS
FHEM auf FritzBox 7390 für Telefon Funktionen

Offline Rohan

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1060
  • Bin kein Hero, bin Anwender
    • http://keine
Aw: sysstat
« Antwort #41 am: 22 Februar 2013, 09:08:58 »
Hi,

hmmm.... du hast ja jetzt beide Partitionen im Grafen, nur USB-HDD ist halt nicht grün (da der Graf wohl hinter / liegt. Wenn du den Plotbefehl für USB-HDD jetzt eine Zeile eher verarbeitest (und evtl. das einmal das "fill" weglässt, damit es nur als Linie dargestellt wird)?

Gruß
Thomas
Fhem auf Mini-ITX mit Celeron 2-Core, HMLAN (> 55 Devices), CUL (FS20 und EM), RFXtrx 433E, Arduino (einige DS18B20), RPi mit 1-Wire (DS2423 für S0-Signale, DS18B20+), RPi/Arduino mit MQ-5 und MQ-9 (CO- und CNG/LPG-Sensor), CO-20 IAQ Sensor

Offline jhohn

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 244
    • http://www.pcs4kids.org
Aw: sysstat
« Antwort #42 am: 22 Februar 2013, 09:17:23 »
Egal in welcher Kombination, es ist zwar erkennbar, aber nicht wirklich das was ich will ...

(siehe Anhang / see attachement)


(siehe Anhang / see attachement)
FHEM auf Synology Diskstation DS413j (DSM4.3), HM LAN Adapter
Steuerung für Nachtspeicheröfen:
Ladung:   HM-WDS10-TH-O, HM-LC-Sw4-DR, Weather-Modul
Gebläse: HM-CC-TC, HM-LC-SW1-FM, HM-Sec-RHS
FHEM auf FritzBox 7390 für Telefon Funktionen

Offline Rohan

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1060
  • Bin kein Hero, bin Anwender
    • http://keine
Aw: sysstat
« Antwort #43 am: 22 Februar 2013, 09:21:20 »
Dann bleibt wohl nur, alle 3 Plots auf Linie (ohne fill) zu setzen. Habe ich bei meinen HM-CC-TC mittlerweile auch. Dadurch wird die Luftfeuchte zwar nicht mehr "gefillt" dargestellt, aber ich habe mich relativ schnell dran gewöhnt.

Gruß
Thomas
Fhem auf Mini-ITX mit Celeron 2-Core, HMLAN (> 55 Devices), CUL (FS20 und EM), RFXtrx 433E, Arduino (einige DS18B20), RPi mit 1-Wire (DS2423 für S0-Signale, DS18B20+), RPi/Arduino mit MQ-5 und MQ-9 (CO- und CNG/LPG-Sensor), CO-20 IAQ Sensor

Offline jhohn

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 244
    • http://www.pcs4kids.org
Aw: sysstat
« Antwort #44 am: 22 Februar 2013, 09:28:44 »
Auch das hilft hier nicht wirklich weiter, weil im Plot für das root Dateisystem ja das für die USB Disk mit drin ist und so ständig zwischen dem Wert für /dev/root und dem für /dev/sda1 wechselt. Sieht lustig aus wenn man mal reinzoomed:


(siehe Anhang / see attachement)
FHEM auf Synology Diskstation DS413j (DSM4.3), HM LAN Adapter
Steuerung für Nachtspeicheröfen:
Ladung:   HM-WDS10-TH-O, HM-LC-Sw4-DR, Weather-Modul
Gebläse: HM-CC-TC, HM-LC-SW1-FM, HM-Sec-RHS
FHEM auf FritzBox 7390 für Telefon Funktionen