Autor Thema: Razberry2 Modul absetzen  (Gelesen 555 mal)

Offline predi-ger-many

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 43
Razberry2 Modul absetzen
« am: 04 Oktober 2020, 11:35:40 »
Hallo,

ich habe auf einem PI ein Razberry2 Modul. Der PI muss jetzt in eine Schaltschrank umziehen. Damit das Modul dann noch Empfang hat, muss das Modul abgesetzt werden. Als Lösung schwebt mir hier USB vor.

Welches Serial zu USB Adapter könnt ihr empfehlen? Welchen nehme ich am besten?

Viele Grüße
Predi



Online MadMax-FHEM

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 8867
  • NIVEAu ist keine Creme...
Antw:Razberry2 Modul absetzen
« Antwort #1 am: 04 Oktober 2020, 11:52:06 »
Eventuell gehen auch die bei diesem Modul beschriebenen Möglichkeiten: https://wiki.fhem.de/wiki/HM-MOD-RPI-PCB_HomeMatic_Funkmodul_f%C3%BCr_Raspberry_Pi

(Also statt USB auch LAN/WLAN, je nach Entfernung)

Dazu musst du aber rausfinden, ob eben bei dem Razberry-Modul auch "nur" Tx/Rx, GND und 3,3V verwendet werden (ich denke ja, weiß es aber nicht).

Gruß, Joachim
FHEM PI3B+ Buster: HM-CFG-USB, 40x HM, ZWave-USB, 6x ZWave, EnOcean-PI, 15x EnOcean, HUE/deCONZ, CO2, ESP-Multisensor, KODI, alexa-fhem, ...
FHEM PI2 Stretch: HM-CFG-USB, 25x HM, ZWave-USB, 4x ZWave, EnOcean-PI, 3x EnOcean, KODI, ha-bridge, ...
FHEM PI3 Buster (Test)
FHEM PI3 Stretch (Test)

Offline predi-ger-many

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 43
Antw:Razberry2 Modul absetzen
« Antwort #2 am: 04 Oktober 2020, 19:38:12 »
Der Razberry2 verwendet:

Pin 1 3,3V
Pin 2 Not connected
Pin 3 Not connected
Pin 4 Not connected
Pin 5 Not connected
Pin 6 GND
Pin 7 GPIO4
Pin 8 GPIO14
Pin 9 GND (optional)
Pin 10 GPIO15

GPIO4 = GPIO_GCLK. Also nicht nur RX/TX/3.3/GND.

Online MadMax-FHEM

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 8867
  • NIVEAu ist keine Creme...
Antw:Razberry2 Modul absetzen
« Antwort #3 am: 04 Oktober 2020, 19:45:00 »
Ich hab ja nur mal kurz gegoogelt...

Aber wenn das Clock-Signal benötigt wird (vom Razberry), dann dürfte das mit einem USB-Adapter eh nicht/schwer gehen...

Zumindest kenne ich keinen, der auch eine "Clock" überträgt.
Was es gibt (glaube ich) sind Adapter, die noch ein Reset (o.ä.) durchgeben. Z.B. um Atmegas/Arduinos in den Boot-/Flashmodus zu versetzen...

Oder einfach mal probieren wie im Link und schauen, ob es (doch/trotzdem) geht...

EDIT: so ein Test ginge wohl auch, wenn du das Modul mal mit "Steckdrähten" absetzt und mal nur GND, 3,3V, Tx und Rx anschließt...

Gruß, Joachim
« Letzte Änderung: 04 Oktober 2020, 19:47:21 von MadMax-FHEM »
FHEM PI3B+ Buster: HM-CFG-USB, 40x HM, ZWave-USB, 6x ZWave, EnOcean-PI, 15x EnOcean, HUE/deCONZ, CO2, ESP-Multisensor, KODI, alexa-fhem, ...
FHEM PI2 Stretch: HM-CFG-USB, 25x HM, ZWave-USB, 4x ZWave, EnOcean-PI, 3x EnOcean, KODI, ha-bridge, ...
FHEM PI3 Buster (Test)
FHEM PI3 Stretch (Test)

Offline predi-ger-many

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 43
Antw:Razberry2 Modul absetzen
« Antwort #4 am: 04 Oktober 2020, 20:05:57 »
Hab nochmal nach dem PIN Layout bei Google geschaut. Benötigt wird lt. "Z-Way Essentials Dokument" RX/TX/3.3/GND. CLK nicht unbedingt.
Und wenn ich hier schaue https://www.harrykellner.de/index.php/projekte2/135-symbox-4 sollte es passen.

Die Frage ist also welchen USB to UART Adapter?

Online MadMax-FHEM

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 8867
  • NIVEAu ist keine Creme...
Antw:Razberry2 Modul absetzen
« Antwort #5 am: 04 Oktober 2020, 20:19:16 »
Schon mal den Link von mir geklickt!?

Ansonsten: jeder der 3,3V hat...

Wenn mehrere Adapter in Verwendung gehen sollen: "Original-FTDI", die haben eine Seriennummer: dev/serial/by-id

Ich habe aber mein HMOD-PCB aber auch nur mit einem Billig-China-Adapter auf USB umgebaut...

Gruß, Joachim
FHEM PI3B+ Buster: HM-CFG-USB, 40x HM, ZWave-USB, 6x ZWave, EnOcean-PI, 15x EnOcean, HUE/deCONZ, CO2, ESP-Multisensor, KODI, alexa-fhem, ...
FHEM PI2 Stretch: HM-CFG-USB, 25x HM, ZWave-USB, 4x ZWave, EnOcean-PI, 3x EnOcean, KODI, ha-bridge, ...
FHEM PI3 Buster (Test)
FHEM PI3 Stretch (Test)

Offline predi-ger-many

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 43
Antw:Razberry2 Modul absetzen
« Antwort #6 am: 04 Oktober 2020, 20:44:20 »
Ja, den Link hatte ich mir angeschaut. Aktuell ist nur der Anschluss eines Razberrys geplant. Aber es kann durchaus sein, dass da noch weitere
Geräte dazukommen. Dann ist /dev/serial/by-id sicher nicht dumm.

Original FTDI: https://www.waveshare.com/ft232-usb-uart-board-type-a.htm ... der müsste dann wohl passen?

Online MadMax-FHEM

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 8867
  • NIVEAu ist keine Creme...
Antw:Razberry2 Modul absetzen
« Antwort #7 am: 04 Oktober 2020, 20:51:27 »
Sollte gehen.
Ob tatsächlich mit ID hängt vom tatsächlich verbauten Chip ab...

Ansonsten geht auch /dev/serial/by-path also dort wo angesteckt.
Wenn du nicht umsteckst, ist alles ok.
Mache ich so...

Achja: 3,3V besser mal nachmessen! Hab mit einem Adapter (obwohl auf 3,3V eingestellt) ein HMOD-PCB "geschossen"...

Ebenso überlegen evtl. Levelschifter für Rx/Tx oder Widerstände verwenden...
EDIT: ich habe mein HMOD-PCB ohne laufen und es tut... Wollte es aber nur gesagt haben... ;)

Gruß, Joachim
« Letzte Änderung: 04 Oktober 2020, 20:53:45 von MadMax-FHEM »
FHEM PI3B+ Buster: HM-CFG-USB, 40x HM, ZWave-USB, 6x ZWave, EnOcean-PI, 15x EnOcean, HUE/deCONZ, CO2, ESP-Multisensor, KODI, alexa-fhem, ...
FHEM PI2 Stretch: HM-CFG-USB, 25x HM, ZWave-USB, 4x ZWave, EnOcean-PI, 3x EnOcean, KODI, ha-bridge, ...
FHEM PI3 Buster (Test)
FHEM PI3 Stretch (Test)

Offline predi-ger-many

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 43
Antw:Razberry2 Modul absetzen
« Antwort #8 am: 04 Oktober 2020, 21:10:34 »
Ich werde den jetzt mal bestellen. Verbaut ist ein FT232RL. Der sollte eine eindeutige ID haben. Meines Wissens gibt es von FTDI auch ein Tool wo man die Seriennummer programmieren kann. Durchmessen, ob da wirklich 3.3V rauskommen, werde ich natürlich

Parallel werde ich mal testen, ob die Kommunikation stabil ist, wenn ich Seriell einfach aus dem Schrank rausführe. RS232 sollte ja eigentlich 15m können.

Offline Damu

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 747
Antw:Razberry2 Modul absetzen
« Antwort #9 am: 10 Oktober 2020, 17:15:38 »
Hallo
Zitat
Parallel werde ich mal testen, ob die Kommunikation stabil ist, wenn ich Seriell einfach aus dem Schrank rausführe. RS232 sollte ja eigentlich 15m können.
Wie machst du das den mit den 3.3V.

Eine externe Antenne geht da nicht?

IP-SIMCOM hatte mal ein LAN Modul für Z-Wave.

Offline Jan007

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 11
Antw:Razberry2 Modul absetzen
« Antwort #10 am: 13 Oktober 2020, 14:26:13 »
Es geht mit dem USB zu Serial Modul. Nutze es schon seit Jahren so, da mir der Rasperry zu schwach war. Es wird nur GND, 3,3V RX und TX benötigt. Die anderen Pins sind nicht belegt