Autor Thema: Init script  (Gelesen 2080 mal)

Offline Dr. Boris Neubert

  • Global Moderator
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 4428
Init script
« am: 27 Januar 2013, 13:42:00 »
Hallo,

habe unter contrib/init-scripts fhem.4 eingecheckt, welches das Standard-Initskript aus dem Tarball um restart und profiling ergänzt.

Vielleicht können wir das als Standard für die nächste Distribution verwenden?

Grüße
Boris
Globaler Moderator, Developer, aktives Mitglied des FHEM e.V. (Marketing, Verwaltung)
Bitte keine unaufgeforderten privaten Nachrichten!

Offline rudolfkoenig

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 20171
Aw: Init script
« Antwort #1 am: 27 Januar 2013, 13:49:27 »
Auf welchen Ubuntu/Debian Versionen ist es getestet?
Wie ist der Stand: welche Distributionen verwenden init-skripte und welche upstart?

Offline Markus Bloch

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3551
Aw: Init script
« Antwort #2 am: 27 Januar 2013, 13:56:41 »

'prof')
        echo "Profiling fhem..."
        # Devel::NYTProf must be installed
        # type 'perldoc -q profile' for usage information
        perl -d:NYTProf fhem.pl $conf
        RETVAL=$?
        ;;



Ich habe soeben das Modul Devel::NYTProf installiert, allerdings zieht das auch wieder einen Rattenschwanz an JSON Modulen mit sich. Ist das wirklich notwendig? Wofür benötigst du das Profiling? Ist mir bei Perl Bisher noch nie untergekommen.

Auf der FritzBox währe das so nicht drinn, da dort das Modul nicht verfügbar ist.

Viele Grüße

Markus
Developer für Module: YAMAHA_AVR, YAMAHA_BD, FB_CALLMONITOR, FB_CALLLIST, PRESENCE, Pushsafer, LGTV_IP12, version

aktives Mitglied des FHEM e.V. (Technik)

Offline Dr. Boris Neubert

  • Global Moderator
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 4428
Aw: Init script
« Antwort #3 am: 27 Januar 2013, 14:17:25 »
Zitat von: rudolfkoenig schrieb am So, 27 Januar 2013 13:49
Auf welchen Ubuntu/Debian Versionen ist es getestet?


Getestet auf Debian wheezy/sid.

Der Unterschied ist lediglich restart, daß restart in anderen Init-Skripts nachempfunden ist, und prof, das eh nur Entwickler aufrufen. Sonst ist alles gleich.

Grüße
Boris
Globaler Moderator, Developer, aktives Mitglied des FHEM e.V. (Marketing, Verwaltung)
Bitte keine unaufgeforderten privaten Nachrichten!

Offline Dr. Boris Neubert

  • Global Moderator
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 4428
Aw: Init script
« Antwort #4 am: 27 Januar 2013, 14:20:04 »
Zitat von: Markus Bloch schrieb am So, 27 Januar 2013 13:56

Ich habe soeben das Modul Devel::NYTProf installiert, allerdings zieht das auch wieder einen Rattenschwanz an JSON Modulen mit sich. Ist das wirklich notwendig?


Wenn Du als Entwickler ein Profiling von FHEM möchtest, ist es notwendig. Die Installation auf einem Raspberry dauert lange. Der normale Anwender wird niemals /etc/init.d/fhem prof aufrufen. Es ist also nicht schädlich.

Grüße
Boris
Globaler Moderator, Developer, aktives Mitglied des FHEM e.V. (Marketing, Verwaltung)
Bitte keine unaufgeforderten privaten Nachrichten!

Offline Markus Bloch

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3551
Aw: Init script
« Antwort #5 am: 27 Januar 2013, 14:38:45 »
Alles klar :-)
Developer für Module: YAMAHA_AVR, YAMAHA_BD, FB_CALLMONITOR, FB_CALLLIST, PRESENCE, Pushsafer, LGTV_IP12, version

aktives Mitglied des FHEM e.V. (Technik)

 

decade-submarginal