Autor Thema: Stromnetz-Frequenz-Messung mit ESP8266  (Gelesen 7405 mal)

Online herrmannj

  • Global Moderator
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 5933
Antw:Stromnetz-Frequenz-Messung mit ESP8266
« Antwort #210 am: Gestern um 20:17:08 »
so: (hoffen wir mal dass Du jetzt bei mir keine Ausreiser findest ;) )

Internals:
   BUF       
   CFGFN     
   Clients    :MQTT2_DEVICE:MQTT_GENERIC_BRIDGE:
   ClientsKeepOrder 1
   DEF        broker.hivemq.com:1883
   DeviceName broker.hivemq.com:1883
   FD         11
   FUUID      610ad6ef-f33f-aa36-352d-fe96ce24130f888d
   NAME       Vergleich
   NR         35
   PARTIAL   
   STATE      opened
   TYPE       MQTT2_CLIENT
   WBCallback
   clientId   Vergleich
   lastMsgTime 1628100927.44915
   nextOpenDelay 5
   MatchList:
     1:MQTT2_DEVICE ^.
     2:MQTT_GENERIC_BRIDGE ^.
   READINGS:
     2021-08-04 20:08:06   state           opened
Attributes:
   subscriptions fhem/test/grid/frq/herrmannj

Internals:
   CFGFN     
   DEVICETOPIC fhem/test/grid/frq/herrmannj
   FUUID      610ad797-f33f-aa36-dae1-070051ef2353b73d
   IODev      Vergleich
   LASTInputDev Vergleich
   MSGCNT     183
   NAME       Vergleich2
   NR         47
   STATE      ???
   TYPE       MQTT2_DEVICE
   Vergleich_MSGCNT 183
   Vergleich_TIME 2021-08-04 20:16:12
   READINGS:
     2021-08-04 20:08:23   IODev           Vergleich
     2021-08-04 20:16:12   frq             49.975
Attributes:
   autocreate 1
   devicetopic fhem/test/grid/frq/herrmannj
   readingList fhem/test/grid/frq/herrmannj.* frq
smartVisu mit fronthem, einiges an HM, RFXTRX, Oregon, CUL, Homeeasy, ganz viele LED + Diverse

Offline Nobbynews

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 290
Antw:Stromnetz-Frequenz-Messung mit ESP8266
« Antwort #211 am: Heute um 07:54:16 »
so: (hoffen wir mal dass Du jetzt bei mir keine Ausreiser findest ;) )

Ok, jetzt funktionert es. Nein, Ausreißer habe ich keine erkannt.
Die Messwerte stimmen bis auf die Ausreißer gut überein.
Dürfte also tatsächlich am Pi Zero liegen. Auch wenn Clock_Monotonic vorhanden ist, gibt es natürlich einen gravierenden Unterschied.
Der Zero hat nur einen Kern, Pi 2 und aufwärts haben 4 Kerne.
Und da auf dem Zero ebenfalls FHEM und darüber hinaus auch noch GPIO4 laufen, könnte ich mir gut vorstellen, dass es bei der Verarbeitung der Interupts und der Auswertung der Zeit zu diesen Ausreißern kommen kann. Immerhin kommen hier 100 Impulse pro Sekunde am GPIO an.
In den nächsten Tagen werde ich mal den Pi 2B hierfür einsetzen. Der dümpelt als DNS-Cache und FTP-Server auch so vor sich hin.

Norbert
« Letzte Änderung: Heute um 07:55:59 von Nobbynews »

Offline Papa Romeo

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2571
  • Wer bitteschön ist MacGyver?
Antw:Stromnetz-Frequenz-Messung mit ESP8266
« Antwort #212 am: Heute um 09:56:49 »
Der Sketch steht soweit auch schon, ich hatte aber bisher noch keine Zeit den ESP zu flashen und das Ganze zu testen.
Wenn´s dann aber mal soweit ist, kann ich ihn auf Wunsch dann auch gerne den Tread-Beteiligten zur Verfügung stellen.

Also wie versprochen ... Sketch ist geflashed und funktioniert. Im Moment allerdings noch ohne MQTT, WiFi, WiFi-Manager usw. ... also nur die Auswertung.

Bitte sich nicht über die gewaltige Frequenzabweichung von 10 Hz wundern.
Mein 74HC390 erzeugt mir am Ausgang auf einmal nur noch ein Zeitfenster von so um die 0.8 Sekunden. Entspricht dann um die 40 Hz
Muss ich jetzt erst noch schauen, woran das liegt.

LG
Papa Romeo

...die richtige Lötspitzentemperatur prüft man zwischen Daumen und Zeigefinger.
...überlasse niemals etwas einer Software, das du hardwaremässig erreichen kannst.
...unvorsichtige Elektriker werden schnell zu leitenden Angestellten.
und...never change a running System...no Updates if not necessary

Offline Papa Romeo

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2571
  • Wer bitteschön ist MacGyver?
Antw:Stromnetz-Frequenz-Messung mit ESP8266
« Antwort #213 am: Heute um 14:50:54 »
ok...jetzt sieht´s anders aus ... Problem gelöst ...

LG
Papa Romeo
...die richtige Lötspitzentemperatur prüft man zwischen Daumen und Zeigefinger.
...überlasse niemals etwas einer Software, das du hardwaremässig erreichen kannst.
...unvorsichtige Elektriker werden schnell zu leitenden Angestellten.
und...never change a running System...no Updates if not necessary

Offline frober

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 735
  • Was man nicht kann, kann man lernen...
Antw:Stromnetz-Frequenz-Messung mit ESP8266
« Antwort #214 am: Heute um 18:49:18 »
ok...jetzt sieht´s anders aus ... Problem gelöst ...

LG
Papa Romeo

Sieht gut aus, nur, hmm, vielleicht habe ich einen Denkfehler...
Du hast knapp 50Hz in weniger als einer Sek., müsste das nicht umgekehrt sein? Bezogen auf die Zeit müssten es doch etwas mehr als 50 sein :o
Raspi 3b mit Raspbian Stretch und relativ aktuellem Fhem,  FS20, LGW, PCA301, MySensors mit RS485(CAN-Receiver), etc.,
einiges umgesetzt, vieles in Planung :-)

********************************************
...man wächst mit der Herausforderung...

Offline Papa Romeo

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2571
  • Wer bitteschön ist MacGyver?
Antw:Stromnetz-Frequenz-Messung mit ESP8266
« Antwort #215 am: Heute um 20:08:33 »
..nee, hast keinen Denkfehler ... so ist es wenn man denkt, man kann die Klammern ja weglassen, dann aber den nächten Schritt nicht macht und auch den Nenner und den Zähler richtig zuordnet ... mannomann ... einfach vergessen umzustellen ... sorry   ::) :P

Danke für den Hinweis.

Hast natürlich Recht. Wenn die Frequenz kleiner wird, dann wird das Zeitfenster größer, weil die Nulldurchgänge weiter auseinander liegen.
D.h. wiederum es passen mehr "micros" in dieses Fenster. Und umgekehrt ... größere Frequenz, Zeitfenster kleiner da die Nulldurchgänge enger beeinander sind ... weniger "mircos".

@ Jörg: vierte Zeile im loop bitte so abändern:     frequenz  = 50.0 / diff_netz * diff_rtc;

LG
Papa Romeo
...die richtige Lötspitzentemperatur prüft man zwischen Daumen und Zeigefinger.
...überlasse niemals etwas einer Software, das du hardwaremässig erreichen kannst.
...unvorsichtige Elektriker werden schnell zu leitenden Angestellten.
und...never change a running System...no Updates if not necessary

Offline rcmcronny

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 261
Antw:Stromnetz-Frequenz-Messung mit ESP8266
« Antwort #216 am: Heute um 20:16:52 »
Papa,

schickst Du mir das passwort für das Zip File ? Ich sehe es jedenfalls nirgendwo ^^

Danke,
Ronny

Offline Papa Romeo

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2571
  • Wer bitteschön ist MacGyver?
Antw:Stromnetz-Frequenz-Messung mit ESP8266
« Antwort #217 am: Heute um 20:41:09 »
@rcmcronny:  hast Post

LG
Papa Romeo

Edit: für dich dann auch: vierte Zeile im loop bitte so abändern:     frequenz  = 50.0 / diff_netz * diff_rtc;
« Letzte Änderung: Heute um 20:44:52 von Papa Romeo »
...die richtige Lötspitzentemperatur prüft man zwischen Daumen und Zeigefinger.
...überlasse niemals etwas einer Software, das du hardwaremässig erreichen kannst.
...unvorsichtige Elektriker werden schnell zu leitenden Angestellten.
und...never change a running System...no Updates if not necessary

 

decade-submarginal