Autor Thema: gibt's einen Tipp: Automatischer Ruhezustand eines Android verhindern?  (Gelesen 435 mal)

Offline duke-f

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 590
Ich versuch's mal mit der ungeliebten Frage: Hat jemand eine Idee, wie ich bei meinem Wandtablet verhindern kann, dass sich dieses nach einer gewissen Zeit in den Ruhezustand begibt? Ich kann die ENtwickleroptionen aktivieren und da den Ruhezustand deaktivieren, aber nur dann, wenn das Tablet an der Stromversorgung hängt. Jetzt musste ich aber feststellen, dass mein ACER Android 7-Tablet auch nicht mehr auf AMAD reagiert, wenn es sich in den Ruhezustand begibt. Beispielsweise reagiert dieses Tablet aber auch nicht auf den AMAD-Befehl Display einzuschalten.

Ich schildere trotzdem mal etwas ausführlicher.

Eigentlich war ich mir sicher, dass dies beim früheren Tablet unter Android 4.4 kein Problem darstellte. WVC hat im Regelfalle dennoch fleißig den Kontakt über längere Zeit gehalten und der Akku-Ladestand wurde an FHEM gemeldet. Damit konnte ich per FS20-Steckdose den Akkustand immer zwischen 30 und 80 % halten. Nur alle paar Wochen/Tage gab es mal einen Abbruch und ich musste manuell eingreifen.

Soweit so schön, warum auch immer funktioniert das alles immer weniger zuverlässig, die Abbrüche haben sich gehäuft. Resultat ist ein neues Tablet unter Android 7 (TAB Acer Iconia One 10 B3-A40, HD,  32GB, Android 7, BLUE) zusammen Mit AMAD (für Tasker), bisher erfolglos versuchsweise mit Fully (siehe dortigen Thread für Details) und jetzt zumindest übergangsweise wieder WVC.
Cubietruck, 3 Raspberry Pis,
CUL868, RFXtrx433, CUL433, SCC868, HM-USB,
IRTrans, EZcontrol XS1, IguanaWorks USB IR Transceiver
AVR-NET-IO, Fritz!Box, Samsung TV+BD, LMS, Squeezelite

Offline willib

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 111
Lass doch das Tablet einfach angeschlossen und die interne Ladeelektronik entscheiden wann geladen werden soll.
Das mache ich seit einem Jahr ohne Probleme mit einem alten Fire HD 8.9

Offline duke-f

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 590
Das ist die naheliegende und zugegeben sicher auch die wahrscheinlich vernünftigste Lösung. Ich glaube ja selber auch, dass mein Funkstecker den vielleicht durch das Steckernetzteil des Tablets verlorenen Strom im jetzigen Zustand selber verbraucht und ich im 3-4 stelligen Jahresbereich rechnen müsste, um wirklich einen Einfluss meiner Stromrechnung erkennen zu können ;) Es ist ja auch im wesentlichen mein Spieltrieb, der hier bedient wird.
Cubietruck, 3 Raspberry Pis,
CUL868, RFXtrx433, CUL433, SCC868, HM-USB,
IRTrans, EZcontrol XS1, IguanaWorks USB IR Transceiver
AVR-NET-IO, Fritz!Box, Samsung TV+BD, LMS, Squeezelite

Offline duke-f

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 590
Vielleicht habe ich für Android >= 6 die Lösung dank des Wiki-Eintags zu AMAD gefunden:
https://wiki.fhem.de/wiki/AMAD
Wie ganz unten für Automagic habe ich für WVC die Akku-Leistungsoptimierung deaktiviert. Bis jetzt läuft zumindest WVC im Hintergrund weiter, auch wenn das Display aus geht. Und zwar egal, ob Ladegerät angeschlossen ist oder nicht. Ich hoffe mal, das bleibt so. Sicher gilt ähnliches auch für andere Anwendungen.
Cubietruck, 3 Raspberry Pis,
CUL868, RFXtrx433, CUL433, SCC868, HM-USB,
IRTrans, EZcontrol XS1, IguanaWorks USB IR Transceiver
AVR-NET-IO, Fritz!Box, Samsung TV+BD, LMS, Squeezelite