Autor Thema: FHT8V einfache Zeitsteuerung  (Gelesen 863 mal)

Offline MarcoRiedel

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 4
FHT8V einfache Zeitsteuerung
« am: 16 Dezember 2019, 15:16:50 »
Hallo Leute,

ich bin blutiger FHEM Anfänger und habe 8 FHT8b mit jeweils einem Antrieb/Tür-Fensterkontakt am laufen und alles mit FHEM mit CUL gepairt. Jetzt habe ich einen zusätzlichen Antrieb, welchen ich an einen zusätzlichen Heizkörper(Handtuchheizkörper Bad) schrauben möchte. Gepaird hab ich den schon mit FHEM wie im WIKI beschrieben und funktioniert auch prima.

Jetzt brauche ich Hilfe bei der Zeitsteuerung.

Ich möchte den Antrieb innerhalb einer bestimmten Zeit (5.00 - 7:00 und 13.00 - 15:00 Uhr) auf 50% fahren.

Ist so etwas möglich?

Dank für die Hilfe

Offline Byte09

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 1741
Antw:FHT8V einfache Zeitsteuerung
« Antwort #1 am: 16 Dezember 2019, 17:33:35 »
Hallo Leute,

ich bin blutiger FHEM Anfänger und habe 8 FHT8b mit jeweils einem Antrieb/Tür-Fensterkontakt am laufen und alles mit FHEM mit CUL gepairt. Jetzt habe ich einen zusätzlichen Antrieb, welchen ich an einen zusätzlichen Heizkörper(Handtuchheizkörper Bad) schrauben möchte. Gepaird hab ich den schon mit FHEM wie im WIKI beschrieben und funktioniert auch prima.

Jetzt brauche ich Hilfe bei der Zeitsteuerung.

Ich möchte den Antrieb innerhalb einer bestimmten Zeit (5.00 - 7:00 und 13.00 - 15:00 Uhr) auf 50% fahren.

Ist so etwas möglich?

Dank für die Hilfe

natürlich ist das möglich . was soll denn nach ablauf der zeiten passieren ?

aus dem stehgreif würde ich sagen da bieten sich:

DOIF - https://wiki.fhem.de/wiki/DOIF
at - https://wiki.fhem.de/wiki/At
MSwitch - https://wiki.fhem.de/wiki/MSwitch

an.

Egal womit du es realisieren möchtest , an dem 'einlesen' führt kein weg vorbei !
gruss Byte09
« Letzte Änderung: 16 Dezember 2019, 17:36:31 von Byte09 »

Offline Beta-User

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 9225
  • eigentlich eher "user" wie "developer"
Antw:FHT8V einfache Zeitsteuerung
« Antwort #2 am: 16 Dezember 2019, 17:36:14 »
WeekdayTimer wäre eine weitere Alternative...
Server: HP-T620@Debian 10, aktuelles FHEM + ConfigDB | CUL_HM (VCCU) | MQTT2: MiLight@ESP-GW | MySensors: seriell, v.a. 2.3.1@RS485 | ZWave | ZigBee@deCONZ | SIGNALduino | MapleCUN | BT@OpenMQTTGateway
svn:MySensors, WeekdayTimer, RandomTimer, AttrTemplate => {mqtt2, mysensors, httpmod}
Zustimmung Zustimmung x 1 Liste anzeigen

Offline Byte09

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 1741
Antw:FHT8V einfache Zeitsteuerung
« Antwort #3 am: 16 Dezember 2019, 17:40:59 »
WeekdayTimer wäre eine weitere Alternative...

dann der vollständigkeit halber:

WeekdayTimer - https://wiki.fhem.de/wiki/WeekdayTimer

gruss Byte09
Gefällt mir Gefällt mir x 1 Liste anzeigen

Offline Beta-User

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 9225
  • eigentlich eher "user" wie "developer"
Antw:FHT8V einfache Zeitsteuerung
« Antwort #4 am: 16 Dezember 2019, 17:49:32 »
@Byte09: Thx. Der WDT hat m.E. ein paar Vorteile, wenn es um Heizungssteuerung geht, angefangen vom Verzögern, wenn ein Fenster offen ist... Kann man zwar auch mit anderen Modulen abbilden, aber da ist es "build-in" (es wurde mal als "Heating_Control" entwickelt)

Vielleicht noch eine weitere Anmerkung, ohne allerdings diese Hardware zu kennen...
Da da "nur" die Ventilöffnung gesteuert werden kann und keine Solltemperatur vorgegeben zu sein scheint, ist das eher eine Schätzung. Soweit ich das ganze verstanden habe, kann man aber eine "richtige" Solltemperatursteuerung damit bauen, wenn man ein PID20-Device dazwischenklemmt und das mit gemessenen Temperaturen füttert.

(Und wenn man Solltemperaturprofile haben will/nutzen kann, ist WDT seit neuestem sehr elegant mit weekprofile "zu füttern", worüber dann Urlaubsmodi usw. sehr schnell auch für sehr unterschiedliche Zieldevice-TYPEs eingestellt werden können...)

Nachtrag: Wiki-Eintrag zu PID20: https://wiki.fhem.de/wiki/PID20_-_Der_PID-Regler
« Letzte Änderung: 16 Dezember 2019, 17:56:11 von Beta-User »
Server: HP-T620@Debian 10, aktuelles FHEM + ConfigDB | CUL_HM (VCCU) | MQTT2: MiLight@ESP-GW | MySensors: seriell, v.a. 2.3.1@RS485 | ZWave | ZigBee@deCONZ | SIGNALduino | MapleCUN | BT@OpenMQTTGateway
svn:MySensors, WeekdayTimer, RandomTimer, AttrTemplate => {mqtt2, mysensors, httpmod}
Zustimmung Zustimmung x 1 Liste anzeigen

Offline Byte09

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 1741
Antw:FHT8V einfache Zeitsteuerung
« Antwort #5 am: 16 Dezember 2019, 17:56:12 »
@Byte09: Thx. Der WDT hat m.E. ein paar Vorteile, wenn es um Heizungssteuerung geht, angefangen vom Verzögern, wenn ein Fenster offen ist... Kann man zwar auch mit anderen Modulen abbilden, aber da ist es "build-in" (es wurde mal als "Heating_Control" entwickelt)

... habe gerade mal quer gelesen da ich das modul noch nicht genutzt habe.
Wäre dann für HZ-Steuerung wohl auch mein Mittel der ersten Wahl , wenn ich auf verschiedene Module im Sytem setzten würde.

gruss Byte09

Offline Beta-User

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 9225
  • eigentlich eher "user" wie "developer"
Antw:FHT8V einfache Zeitsteuerung
« Antwort #6 am: 16 Dezember 2019, 18:00:54 »
...mir war das auch lange nicht bewußt, dass WeekdayTimer eigentlich vor allem mal mit diesem Heizungsschwerpunkt entwickelt wurde  ;D ...

Ich meine, das einzige, was fehlt, ist eine notify-Logik, um die Solltemperatur abzusenken (oder was auch immer der HK-Thermostat versteht...), wenn ein als "Verzögerer" eingetragener Fensterkontakt aufgemacht wird. Aber das ist auch kein Hexenwerk, das extern zu regeln, es reicht, wenn der WDT weiß, dass er warten muß, wenn noch offen ist...
Server: HP-T620@Debian 10, aktuelles FHEM + ConfigDB | CUL_HM (VCCU) | MQTT2: MiLight@ESP-GW | MySensors: seriell, v.a. 2.3.1@RS485 | ZWave | ZigBee@deCONZ | SIGNALduino | MapleCUN | BT@OpenMQTTGateway
svn:MySensors, WeekdayTimer, RandomTimer, AttrTemplate => {mqtt2, mysensors, httpmod}

Offline MarcoRiedel

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 4
Antw:FHT8V einfache Zeitsteuerung
« Antwort #7 am: 16 Dezember 2019, 20:35:55 »
Danke erstmal für die Antworten.
Es soll deswegen nur eine Ventilöffnung sein, da in diesem Bad noch noch eine FB Heizung läuft, welche über Temperatur gesteuert wird, der Heizkörper soll nur anspringen um die Handtücher zu trocknen.

Es soll übrigens nur, innerhalb dieser Zeit, das Heizkörperventil aus 20% auffahren und nach Ablauf der Zeit wieder auf 0% zufahren
« Letzte Änderung: 16 Dezember 2019, 20:49:13 von MarcoRiedel »

Offline MarcoRiedel

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 4
Antw:FHT8V einfache Zeitsteuerung
« Antwort #8 am: 16 Dezember 2019, 22:11:52 »
Hallo nochmal,
habe es geschafft. Mit Hilfe von WeekDayTimer hat es Prima funktioniert.
Danke an Alle

define BadHandtuchWeekM WeekdayTimer stellantrieb.01 12345|05:30|valve:10 12345|06:45|valve:0

dieser Befehl schaltet den Antrieb stellantrieb.01 Mo-Fr 5:30 Uhr auf 10% und 6:45 wieder auf 0%

Offline Beta-User

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 9225
  • eigentlich eher "user" wie "developer"
Antw:FHT8V einfache Zeitsteuerung
« Antwort #9 am: 17 Dezember 2019, 07:24:21 »
Anregung:
WeekdayTimer kann auch $we und !$we verarbeiten, womit dann auch bei "global" (in holiday2we) eingetragene Feiertagskalender direkt berücksichtigt werden. "Unter der Woche" schreibt man also besser als "!$we" wie "1-5" oder "12345" usw..
Und verpaß' dem ein "switchInThePast" (ich unterstelle mal, dass das FHT8V-Device nicht automatisch als Heizung erkannt wird; wäre ggf. zu prüfen).
Server: HP-T620@Debian 10, aktuelles FHEM + ConfigDB | CUL_HM (VCCU) | MQTT2: MiLight@ESP-GW | MySensors: seriell, v.a. 2.3.1@RS485 | ZWave | ZigBee@deCONZ | SIGNALduino | MapleCUN | BT@OpenMQTTGateway
svn:MySensors, WeekdayTimer, RandomTimer, AttrTemplate => {mqtt2, mysensors, httpmod}

 

decade-submarginal