Autor Thema: XMBC shutdown und Funkstekdose schalten  (Gelesen 1566 mal)

Offline MarcoRiedel

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 4
XMBC shutdown und Funkstekdose schalten
« am: 16 Dezember 2019, 22:19:19 »
Hallo liebe Leute,

ich habe Kodi(XMBC) in fhem eingefügt und möchte folgendes realisieren.
Wenn ich Kodi herunterfahre soll nachdem Kodi heuntergefahren wurde und einer weiteren Wartezeit von 1 min ein Funkschalter ausgeschaltet werden soll.

Knn mir jemand einen Tip geben wie ich dies realiesieren könnte?

Online MadMax-FHEM

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 8451
  • NIVEAu ist keine Creme...
Antw:XMBC shutdown und Funkstekdose schalten
« Antwort #1 am: 16 Dezember 2019, 22:24:08 »
Eventmonitor öffnen (Filter auf das KODI-Device), KODI runterfahren, passenden Event wählen, dann create/modify, ein Notify anlegen lassen...

https://wiki.fhem.de/wiki/Event_monitor

Notify dann ergänzen:

define nKodi notify Kodi:shutdown sleep 60; set Steckdose off
"Pseudo-code", also den Trigger des Notify aus dem Eventmonitor lassen!
Nur sleep und set ergänzen, den set-Befehl nat. entspr. anpassen...

Dazu das Notify in der Detailansicht "öffnen" (sollte nach dem Anlegen aus dem Eventmonitor eh schon sein) und auf DEF klicken...

Gruß, Joachim
« Letzte Änderung: 16 Dezember 2019, 22:25:55 von MadMax-FHEM »
FHEM PI3B+ Buster: HM-CFG-USB, 40x HM, ZWave-USB, 6x ZWave, EnOcean-PI, 15x EnOcean, HUE/deCONZ, CO2, ESP-Multisensor, KODI, alexa-fhem, ...
FHEM PI2 Stretch: HM-CFG-USB, 25x HM, ZWave-USB, 4x ZWave, EnOcean-PI, 3x EnOcean, KODI, ha-bridge, ...
FHEM PI3 Buster (Test)
FHEM PI3 Stretch (Test)

 

decade-submarginal