Autor Thema: SVG Plot - 2 Werte addieren - evtl. per logProxy?  (Gelesen 1097 mal)

Offline ToM_ToM

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 966
    • ThomasZFoto
SVG Plot - 2 Werte addieren - evtl. per logProxy?
« am: 13 April 2018, 07:37:31 »
Guten Morgen Zusammen,

ist es irgendwie möglich, 2 Werte in einem SVG Plot zu addieren?

Hintergrund:
Ich habe 2 Solarmodule die beide jeweils den POWER-Wert in meine Datenbank schreiben. Nun könnte ich natürlich die Werte immer über einen Dummy zusammenrechnen und noch einen 3. Wert als Summe in die Datenbank schreiben. Dies würde ich jedoch gerne vermeiden, sofern es da eine Lösung zur Addition gibt - evtl. auch über logProxy.

DEVICE_1: Solarstrom_Dach
DEVICE_2: Solarstrom_Carport

READING_1: 2.POWER
READING_2: 2.POWER

Vielen Dank und einen guten Start ins Wochenende! :)
Hardware: BananaPi, Busmaster CUL, SanDisk 16GB Ultra SD, 16 GB USB-Stick | Software: Armbian, FHEM 5.8

Offline rossi007

  • Newbie
  • Beiträge: 1
Antw:SVG Plot - 2 Werte addieren - evtl. per logProxy?
« Antwort #1 am: 15 Dezember 2019, 10:18:11 »
Ja, über diese Aufgabe denke ich auch nach, denn es ist ein häufiges Problem bei der Darstellung. Leider ist mir auch noch nichts eingefallen, außer einen zusätzlichen Rechenwert extra zu loggen und damit das Datenvolumen unnötig zu vergrößern.

Offline ch.eick

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 652
Antw:SVG Plot - 2 Werte addieren - evtl. per logProxy?
« Antwort #2 am: 15 Dezember 2019, 12:04:56 »
Ich bin der dritte im Bunde :-)

Beim anstehenden Upgrade von HW und SW werde ich auch auf DBLog und Grafana umsteigen. Bei Grafana werden dann die Daten bei der Darstellung aufsummiert.

Später gerne mehr, dann die HW ist da und Buster wartet auf den SSD Boot.

Gruß Christian

Gesendet von meinem SM-G930F mit Tapatalk

RPI4; Docker; CUNX; Eltako FSB61NP; 230V zentral verschaltet; SamsungTV H-Serie; DLNARenderer; TV.pl;  Sonos; Vallox; Luxtronik; 2x FB7490; Stromzähler mit DvLIR; wunderground; clever-tanken; Plenticore 10 mit BYD; EM410; SMAEM; Modbus TCP

 

decade-submarginal