Autor Thema: FHEM Modul (70_HPSU.pm) ROTEX HPSU compact <--> ELM327  (Gelesen 30298 mal)

Online ahermann86

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 168
Antw:FHEM Modul (70_HPSU.pm) ROTEX HPSU compact <--> ELM327
« Antwort #150 am: 09 Januar 2021, 09:54:19 »
Zum Stand meines Moduls:

Ich bin schon an der nächsten Version dran. Mir gefällt das setzen oder abholen der Werte über Set und Get noch nicht. Das ist Andi mit den [] schon länger aufgefallen. Das werde ich so lösen, dass man entweder den Namen, Parameternamen oder den zusammengesetzen String zum Setzen nehmen kann.

Nachfolgend Beispiele hierfür mit dem Parameter Betriebsart:

"set myHPSU HPSUVal.Betriebsart_[mode_01] Heizen"
"set myHPSU HPSU.Betriebsart_[mode_01] Heizen"
"set myHPSU HPSUVal.Betriebsart Heizen"
"set myHPSU HPSU.Betriebsart Heizen"
"set myHPSU Betriebsart Heizen"
"set myHPSU mode_01 Heizen"

Alle Varianten sollen das gleiche bewirken. Habe ich noch eine Variante vergessen?

---

Das AntiContinousHeating sieht bei mir auch sehr gut aus. Das erkennt man an der angehängten Aufzeichnung. Hierbei habe ich beim Abtauen wirklich nur noch Verluste von kleiner als 2K (meist so 1,5K).

Ein weiteres Reading, welches ich einbaue, ist "Info.LastDefrostDHWShrink:". Das soll jedes Mal nach dem Abtauen den WW Verlust ausgeben.

---

Für die ioBroker(er): Würde es was bringen, wenn ich ein Attribut schaffe, was die Werte nur noch bei Änderung aktualisiert? Ich habe das auch Mal ausprobiert. Da wird beim ioBroker mit der aktuellen Variante sehr viel "geloggt"obwohl ich in FHEM das Attribut "event-on-change-reading" ".*" gesetzt habe..

Gruß
Axel

« Letzte Änderung: 09 Januar 2021, 23:45:44 von ahermann86 »

Offline MadMax

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 300
Antw:FHEM Modul (70_HPSU.pm) ROTEX HPSU compact <--> ELM327
« Antwort #151 am: 09 Januar 2021, 11:10:15 »
Alles klar, danke :)

Mit was misst du die stomaufnahme? Bin auf der Suche nach geeigneter Hardware.

Gruß
Max
Raspberry Pi 4B 4GB mit FHEM 6.0, Siemens Logo 0BA7, Homematic CCU3, Philips HUE

Contrib: https://svn.fhem.de/trac/browser/trunk/fhem/contrib/MadMax

Offline andi2055

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 31
Antw:FHEM Modul (70_HPSU.pm) ROTEX HPSU compact <--> ELM327
« Antwort #152 am: 09 Januar 2021, 11:26:24 »
Hallo Axel,

der ioBroker FHEM Adapter kommt aktuell mit den "." noch nicht 100% klar. Bug siehe https://forum.iobroker.net/topic/5031/fhem-adapter/500.
Ob deine neue flexible Parametrisierung Vorteile hat, kann ich nicht sagen. Dafür stecke ich zu wenig im Adapter und der Telnet-Kommunikation drin.
Ich denke der ioB Adapter bekommt die Objekte von FHEM und exakt mit dem in FHEM verwendeten Namen wird er die auch zurückmelden (in ioB müssen nur die Sonderzeichen . und [] ersetzt werden).

Aktuell läuft viel Kommunikation im ioB FHEM Adapter wegen dem Bug. Ich denke wenn der behoben ist, dann hält sich das in Grenzen.
Aktualisierung nur bei Änderung führt zu weniger Kommunikation mit dem Risiko, dass Werte mal nicht synchron sind, wenn da mal was schief geht. In einer bestimmten Periode sollten die Werte trotzdem an ioB gemeldet werden (z.B. FHEMPollTime x 5). Ob das den Aufwand rechtfertigt...?

Ich hätte noch einen Vorschlag. Gestern beim Rumspielen mit Neustarts etc. blieb meine HPSU irgendwann auf Sommer hängen. Wahrscheinlich Neustart während Abtauvorgang. Was hältst du von der Idee einen Fallback einzubauen: AntiContinousHeatingFallbackMode = Heizen. Setzt HPSU auf Heizen zurück wenn auf Sommer, Attribut gesetzt und Außentemperatur <15 Grad oder so ähnlich.

Viele Grüße
Andreas

Offline andi2055

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 31
Antw:FHEM Modul (70_HPSU.pm) ROTEX HPSU compact <--> ELM327
« Antwort #153 am: 09 Januar 2021, 11:41:17 »
Alles klar, danke :)

Mit was misst du die stomaufnahme? Bin auf der Suche nach geeigneter Hardware.

Gruß
Max
Ich lese direkt meinen Stromzähler dazu aus.
https://forum.iobroker.net/topic/27999/stromz%C3%A4hler-per-sonoff-esp8266-auslesen
https://docs.google.com/document/d/1olSGZcaE_vkdNXzN_p0zGee61xKCcK3HJe3Al00xj2g/edit

Falls du keinen geeigneten Zähler mit S0 hast, dann musst du einen Zwischenzählern einbauen (lassen).
Die HPSU ist bei mir mit 20A abgesichert. Du musst also entsprechende Zähler verwenden, die mit so einer hohen Stromaufnahme klarkommen!



Online ahermann86

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 168
Antw:FHEM Modul (70_HPSU.pm) ROTEX HPSU compact <--> ELM327
« Antwort #154 am: 09 Januar 2021, 11:56:23 »
@Max:

Ich messe meine Leistungsaufnahme mit einem Modbus Zwischenzähler https://stromzähler.eu/stromzaehler/drehstromzaehler/fuer-hutschiene-ungeeicht/32/sdm72dm-3p-4te-lcd-zweirichtungs-dsz-fuer-din-hutschiene. Den habe zwischen die Zuleitung der WP geschaltet und habe ich im Zählerschrank eingebaut.

@Andi:
Ich habe gerade den ioBroker Thread überflogen. Ich wusste bis gerade eben nicht, dass ich damit so ein Fass aufmache...  :-\
Mir war das bisher nicht so wichtig, da ich nur mit FHEM arbeite und mit den "RAW" Bezeichnungen (z.B. mode_01) Werte gesetzt habe. Das hat den Ursprung, als ich noch das py Script verwendet habe.
Naja, wie schon angekündigt - ich werde die Änderung einbauen, damit das "egal" ist mit welcher Variante ein Befehl kommt.

Das mit dem Neustart, muss ich mir mal überlegen. Ich muss mir das auch mal anschauen, wie ich mir diese "Unterbrechung" mit FHEM merken kann...

Offline MadMax

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 300
Antw:FHEM Modul (70_HPSU.pm) ROTEX HPSU compact <--> ELM327
« Antwort #155 am: 09 Januar 2021, 16:57:56 »
Hallo Axel,

Danke, den hatte ich auch schonmal bei eBay gesehen.
Habe mir im Zählerschrank schon alles vorbereitet für den Einbau.
Hatte nur gedacht ich hol mir mal noch eine Erfahrung ein wenn ich das schon so sehe.

Gruß
Max
Raspberry Pi 4B 4GB mit FHEM 6.0, Siemens Logo 0BA7, Homematic CCU3, Philips HUE

Contrib: https://svn.fhem.de/trac/browser/trunk/fhem/contrib/MadMax

Offline Chris0tian

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 28
Antw:FHEM Modul (70_HPSU.pm) ROTEX HPSU compact <--> ELM327
« Antwort #156 am: 10 Januar 2021, 08:53:28 »
@Chris: Wenn das auftritt, wie blinken die LEDs deines Adapters?

Gruß
Axel

Das konnte ich ehrlich gesagt bisher noch nicht beobachten



In der angehängten Grafik ist eine Aufzeichnung von mir, als der Heizstab über den Parameter "Funktion EHS" mir "1: Optionaler Backup-Heater" eingeschaltet war. In der Aufzeichnung sieht man an den Stromspitzen, dass der Backup-Heater jedes Mal beim Abtauen weniger als 1 Minute eingeschaltet wurde... für mich sieht das auch wieder nach einem Bug in der Software des Reglers aus, da innerhalb dieser kurzer Zeit das Wasser nicht wirklich viel Energie davon aufnehmen kann  ???

Dazu kann ich sagen der Heizstab wird zugeschaltet wenn die Rücklauftemperatur beim Abtauvorgang unter 25°C sinkt, denke unter 20°C kommt dann sogar noch eine Stufe

Online ahermann86

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 168
Antw:FHEM Modul (70_HPSU.pm) ROTEX HPSU compact <--> ELM327
« Antwort #157 am: 10 Januar 2021, 13:59:01 »
@Chris:

Das mit den LEDs glaube ich dir. Mich hat es schon gewundert, dass du den Timeout "erwischt" hast.
.. Das mit den 25°C klingt plausibel.

@Max:
Deinen Adapter habe ich von dem wirrwarr befreit und eine Buchsenleiste direkt angesteckt und Kabel angelötet.
Er ist voll funktionsfähig - und das mit einem absichtlich "unterversorgten" Raspberry Pi 2 mit 4,3V.
Mir scheint, als ob deine Steuerung die Messages nicht "kennt". Das Reading mit der Laufzeit deines Kompressors ist mir in dem Bild mit deinen Readings schon komisch (klein) vorgekommen.
Ich muss mal schaun, ob wir bei dir mit der Connect_MonitorMode weiter kommen..
Den Adapter schicke ich dir morgen wieder zu.

Als Anhang habe ich ein Bild und ein Video mit dem Adapter von dir im Einsatz dem beigefügt.

Noch eines nebenbei: Ich habe den Adapter einmal mit einem 3m langen NYM 3x1,5 an die Rocon Steuerung angeschlossen -> es hat funktioniert  ;D

Gruß
Axel

Offline MadMax

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 300
Antw:FHEM Modul (70_HPSU.pm) ROTEX HPSU compact <--> ELM327
« Antwort #158 am: 10 Januar 2021, 15:27:50 »
Hallo Axel,

Du bist der beste  ;)
Ich schick dir die Versandkosten mit paypal, schick mir ne PM.

Außerdem, ich hatte noch viele weitere Readings bekommen, immer wieder mal welche...

Wäre es möglich das ich eine neuere Version habe? Ich hab ein ganz anderes Bediendisplay am Gerät.
Also meine ist eine Daikin Altherma 3R ech2o.

Habe festgestellt es gibt verschiedene Lan Adapter...
BRP069A61/BRP069A62
Und RoCon g1 welches ich habe.
Die anderen beiden sind nicht mit meiner Steuerung kompatibel (laut Daikin)  eventuell sind die Protokolle etwas anders?


Gruß
Max
« Letzte Änderung: 10 Januar 2021, 15:41:39 von MadMax »
Raspberry Pi 4B 4GB mit FHEM 6.0, Siemens Logo 0BA7, Homematic CCU3, Philips HUE

Contrib: https://svn.fhem.de/trac/browser/trunk/fhem/contrib/MadMax

Offline Chris0tian

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 28
Antw:FHEM Modul (70_HPSU.pm) ROTEX HPSU compact <--> ELM327
« Antwort #159 am: 10 Januar 2021, 16:22:14 »
Jetzt werfe ich gerade einen Blick in FHEM und was soll ich sagen, just in diesem Moment, Timeout  ;D

Kurz Zuvor hat der Raumthermostat abgeschaltet, kann es sein dass es damit zusammen hängt?

Blinken tut das ganze so, wobei Rot dauerhaft leuchtet.
« Letzte Änderung: 10 Januar 2021, 16:24:20 von Chris0tian »

Online ahermann86

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 168
Antw:FHEM Modul (70_HPSU.pm) ROTEX HPSU compact <--> ELM327
« Antwort #160 am: 11 Januar 2021, 21:58:23 »
@Max:

Den Adapter habe ich heute wieder zu dir geschickt.
Wenn du den hast, hättest du Lust, den Adapter mit einem Terminalprogramm zu bedienen und die Messages zu loggen?
Ich habe die Hoffung, dass wir damit eine passende commands_hpsu.json für deine Anlage erstellen können. Da mein Modul schon jetzt ein paar Readings "versteht", sehe ich da auch eine Chance das zu lösen ;)
Hätte ich das vorher gewusst (oder richtig gelesen bzw. gefragt), dass du eine neuere Anlage hast, hätte ich wahrscheinlich gleich abgewunken   :o

@Chris:

Ich habe eine Raumstation hier liegen. Die müsste ich Mal an meine Teststeuerung anschliessen und das ganze simulieren. Muss mir da nur ein Vorgehen überlegen, um die Kommunikation zu loggen.
Bisher hatte ich das vernachlässigt, da ich den Raumcontroler nicht im Einsatz habe. Ich steuere meine Heizung komplett mit FHEM, da alle Raumtermperaturen per KNX sowieso dort landen. Das finde ich persönlich schöner, da nicht nur ein Raum alleine die Referenz bildet.

Eines hätte ich fast vergessen: Die rote LED leuchtet immer - die zeigt an, dass der Adapter versorgt ist  ;D

Gruß
Axel

Offline Chris0tian

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 28
Antw:FHEM Modul (70_HPSU.pm) ROTEX HPSU compact <--> ELM327
« Antwort #161 am: 12 Januar 2021, 06:14:56 »
Möglicherweise liegt es auch nur an der Verkabelung der beiden Leitungen, dass die Leitung vom Thermostat zum Schaltzeitpunkt falsche Signale auf den Bus sendet.
« Letzte Änderung: 12 Januar 2021, 06:23:07 von Chris0tian »

Online ahermann86

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 168
Antw:FHEM Modul (70_HPSU.pm) ROTEX HPSU compact <--> ELM327
« Antwort #162 am: 12 Januar 2021, 09:39:53 »
Nein, das kann nicht sein. Sonst würde gar nichts gehen.
Wenn du von einem "Thermostat" schreibst - meinst du damit den Raumcontroller "Rocon U1"?

Offline Chris0tian

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 28
Antw:FHEM Modul (70_HPSU.pm) ROTEX HPSU compact <--> ELM327
« Antwort #163 am: 12 Januar 2021, 09:53:38 »
Nein damit meine ich den Rotex / Daikin RKRTW Funk Thermostat

Offline MadMax

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 300
Antw:FHEM Modul (70_HPSU.pm) ROTEX HPSU compact <--> ELM327
« Antwort #164 am: 12 Januar 2021, 19:22:34 »
@Max:

Den Adapter habe ich heute wieder zu dir geschickt.
Wenn du den hast, hättest du Lust, den Adapter mit einem Terminalprogramm zu bedienen und die Messages zu loggen?
Ich habe die Hoffung, dass wir damit eine passende commands_hpsu.json für deine Anlage erstellen können. Da mein Modul schon jetzt ein paar Readings "versteht", sehe ich da auch eine Chance das zu lösen ;)
Hätte ich das vorher gewusst (oder richtig gelesen bzw. gefragt), dass du eine neuere Anlage hast, hätte ich wahrscheinlich gleich abgewunken   :o

Können wir gerne machen, hab mich damit nur noch nicht beschäftigt, kannst du mir ein Link schicken wo ich mich eventuell mal einlesen kann?

@andi2055, dein Post habe ich jetzt erst gelesen. Ich hatte einen alten Drehscheibenzähler auch mal mit einem lichttaster ausgelesen.
Mit dem einbau hab ich kein Problem, bin selbst Elektrofachkraft, hab halt noch nie was mit modbus in fhem intigriert aber das scheint ja kein Problem zu sein.

Gruß
Max
Raspberry Pi 4B 4GB mit FHEM 6.0, Siemens Logo 0BA7, Homematic CCU3, Philips HUE

Contrib: https://svn.fhem.de/trac/browser/trunk/fhem/contrib/MadMax