Autor Thema: Nicht-Smarte Bodenheizung aus der Ferne steuern  (Gelesen 599 mal)

Offline Nicolas

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 6
Nicht-Smarte Bodenheizung aus der Ferne steuern
« am: 29 November 2022, 20:54:26 »
Hallo Zusammen,

Ich habe eine Ferienwohnung mit Bodenheizung. Thermostat / Steuerung im Zimmer welche die Stellantriebe ansteuern. Keine API oder ähnlich. Die Stellantriebe sind Stromlos geschlossen (Stellantrieb Danfoss Icon ABN-FBH 230 V NC). Internet vorhanden. Wenn ich anreise, sind die ersten 24h immer kalt da die Bodenheizung eine Weile braucht. Ich möchte nun eine Ferneinschaltung umsetzen. Produkte (z.B von Telebutler) sehen zwar gut aus, sind aber um die 1000 CHF / EUR.

Ich habe mir überlegt ob dies auch einfacher geht. Folgendes ist mein Plan. Ich mache die Phase, welche die Stellantriebe speist, schaltbar (z.B mit Shelly Pro 3). Wenn ich gehe, schalte ich den Strom via Shelly aus. Die Einstellung am Thermostat bleibt bestehen. Da die Stellantriebe stromlos geschlossen sind schaltet die Bodenheizung komplett ab. Ich schalte dann aus der Ferne 24h vor meiner Anreise den Strom wieder ein. Die Heizung heizt dann wieder auf die aktuelle Einstellung am Thermostat.

Was ist eure Einschätzung zu diesem Plan. Funktioniert das, oder stelle ich mir das zu Einfach vor?

Besten Dank fuer eure Inputs,

Nicolas

Offline KölnSolar

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 5788
Antw:Nicht-Smarte Bodenheizung aus der Ferne steuern
« Antwort #1 am: 30 November 2022, 09:36:44 »
Hallo Nicolas,

im Prinzip sollte das funktionieren.

Ich hatte bei mir den Eingriff noch eine "Stufe tiefer" gemacht, weil ich die per Thermostat gesteuerten Ventile nicht einzeln steuern wollte. Eine "Stufe tiefer" heißt bei der Umwälzpumpe oder gar bei der Heizung direkt.

Grüße Markus
RPi3/2 buster/stretch-SamsungAV_E/N-RFXTRX-IT-RSL-NC5462-Oregon-CUL433-GT-TMBBQ-01e-CUL868-FS20-EMGZ-1W(GPIO)-DS18B20-CO2-USBRS232-USBRS422-Betty_Boop-EchoDot-OBIS(Easymeter-Q3/EMH-KW8)-PCA301(S'duino)-Deebot(mqtt2)-zigbee2mqtt

Online frank

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 11287
Antw:Nicht-Smarte Bodenheizung aus der Ferne steuern
« Antwort #2 am: 30 November 2022, 10:02:43 »
wenn ich es richtig verstehe, ist dann aber der anlagen-frostschutz ausgehebelt.
FHEM: 6.0(SVN) => Pi3(buster)
IO: CUL433|CUL868|HMLAN|HMUSB2|HMUART
CUL_HM: CC-TC|CC-VD|SEC-SD|SEC-SC|SEC-RHS|Sw1PBU-FM|Sw1-FM|Dim1TPBU-FM|Dim1T-FM|ES-PMSw1-Pl
IT: ITZ500|ITT1500|ITR1500|GRR3500
WebUI [HMdeviceTools.js (hm.js)]: https://forum.fhem.de/index.php/topic,106959.0.html

Offline KölnSolar

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 5788
Antw:Nicht-Smarte Bodenheizung aus der Ferne steuern
« Antwort #3 am: 30 November 2022, 11:23:41 »
Den hatte ich auch im Sinn. Aber so
Zitat
Ich mache die Phase, welche die Stellantriebe speist, schaltbar (z.B mit Shelly Pro 3). Wenn ich gehe, schalte ich den Strom via Shelly aus. Die Einstellung am Thermostat bleibt bestehen. Da die Stellantriebe stromlos geschlossen sind schaltet die Bodenheizung komplett ab. Ich schalte dann aus der Ferne 24h vor meiner Anreise den Strom wieder ein. Die Heizung heizt dann wieder auf die aktuelle Einstellung am Thermostat.
hat der TE ja auch keinen Frostschutz mehr.  :-\ Deshalb dachte ich der Frostschutz wäre "irgendwie" anderweitig gelöst.
Wenn nicht, muss der Frostschutz mit einem Temperatursensor in FHEM gebaut werden.
« Letzte Änderung: 30 November 2022, 11:25:16 von KölnSolar »
RPi3/2 buster/stretch-SamsungAV_E/N-RFXTRX-IT-RSL-NC5462-Oregon-CUL433-GT-TMBBQ-01e-CUL868-FS20-EMGZ-1W(GPIO)-DS18B20-CO2-USBRS232-USBRS422-Betty_Boop-EchoDot-OBIS(Easymeter-Q3/EMH-KW8)-PCA301(S'duino)-Deebot(mqtt2)-zigbee2mqtt

Offline sash.sc

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2064
Antw:Nicht-Smarte Bodenheizung aus der Ferne steuern
« Antwort #4 am: 30 November 2022, 16:10:52 »
Über pwm und pwmr. Da hat man auch den frostschutz. Das ganze dann mit nem Dummy alias Fenster Kontakt scharf machen bzw die Heizung ein oder aus schalten
Raspi 4B+ Bullseye ;LaCrosse; HomeMatic; MapleCUL; ZigBee; Signalduino ESP32 ; Shellys; MQTT2; Grafana mit Influxdb

Offline Nicolas

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 6
Antw:Nicht-Smarte Bodenheizung aus der Ferne steuern
« Antwort #5 am: 09 Dezember 2022, 16:47:42 »
Danke euch allen fuer die Antworten. Der Frostschutz ist ein guter Punkt, den ich berücksichtigen muss. Ausserdem dürfen die Temperatur nicht zu tief fallen lassen, um Nachbarn nicht zu beeinträchtigen. Umsetzung mit Shelly und PWM/PWMR ist definitiv eine Option.

Ich habe aber inzwischen noch einige andere Produkte entdeckt, die spannend sind. Insbesondere ist die Nachrüstung mit einem Smart-Thermostat einfacher und günstiger als ich gedacht hätte. z.B HmIP-BWTH von Homematic ersetzt einfach einen bestehenden nicht-smarten 230V Thermostat und erlaubt in Kombination mit einem Homematic AP die Fernsteuerung.

Totalpreis ca 50 CHF für den AP und 70 CHF pro Raum.

 

decade-submarginal