Autor Thema: Anbindung PROXON Lüftungsheizung P-Serie (Fa. Zimmermann)  (Gelesen 1555 mal)

Offline Roland Mücke

  • Newbie
  • Beiträge: 2
Hallo zusammen,

wir haben eine PROXON Lüftungsheizung P-Serie (Fa. Zimmermann) aus dem Jahr 2014 und würden diese gerne an FHEM anbinden.

Hat das schon mal jemand geschafft und kann uns Hinweise und Tipps zur Umsetzung geben? FHEM würden wir gerne auf unserer Synology-NAS laufen lassen.

Danke schon mal und schöne Grüße!

Roland :-)



Offline FHEM_newbie

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 115
Antw:Anbindung PROXON Lüftungsheizung P-Serie (Fa. Zimmermann)
« Antwort #1 am: 09 März 2019, 23:18:04 »
Hallo, das dürfte noch die Software-Version 1.0 sein. Meines Wissens braucht man eine BusBridge von der Fa. Zimmermann. Damit und mit der Parameterliste sollte die Anbindung per Modbus relativ einfach gehen.

Offline Roland Mücke

  • Newbie
  • Beiträge: 2
Antw:Anbindung PROXON Lüftungsheizung P-Serie (Fa. Zimmermann)
« Antwort #2 am: 10 März 2019, 13:30:29 »
Danke für die Info!

Soweit ich sehen konnte, kostet die Busbridge über EUR 800,-. Siehe https://www.haustechnikdialog.de/Forum/t/164422/Proxon-P1-Bedienteil-BDE-Comfort-Auslesen-bzw-Konfigurieren#ctl01_cphAllC_cphC_rvF_rvB_ucB_rptB_ctl06_tdPost.

Gibt es da echt keine Alternative? Falls nein, wo kann ich die Busbridge beziehen? Online konnte ich ad hoc nichts finden. Hm, wobei ich, ehrlich gesagt, keine EUR 800,- ausgeben will...

Offline Schniedie

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 7
Antw:Anbindung PROXON Lüftungsheizung P-Serie (Fa. Zimmermann)
« Antwort #3 am: 11 Dezember 2022, 12:05:20 »
Hallo Zusammen,

der Beitrag ist zwar etwas älter, mich würde dennoch interessieren ob es jemand geschafft hat eine Proxon Wärmepumpe der P Serie irgendwie zu steuern. Neuere Modelle haben offensichtlich eine RS485 Schnittstelle, meine Anlage ist von 2016 und hat diese leider noch nicht…. Eine Busbridge gibt es lt. Hersteller nicht (mehr).

Danke für das Teilen eurer Erfahrungen…