Autor Thema: FHEM Befehle über Webfrontend zusammenbasteln und "abfeuern"  (Gelesen 308 mal)

Offline hmtec99

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 142
Hallo Leute,

was ich schon immer vermisst habe und auch schon mehrfach versucht habe selbst zusammenzubasteln (ohne Erfolg):

Kann man Befehle über das Webfrontend zusammenklicken (aus Auswahllisten die man vorher definiert oder aus EventTypes) und dann per Klick abfeuern?

D.h. mehrere DropDown-Felder hintereinander und am Ende einen Button um den Befehl auszlösen.

Beispiele (eckige Klammern sollen jeweils eigenes DropDown-Feld darstellen):

[set] [device] [on-for-timer] [zeit] >> {GO}

oder

[show] [TYPE=] [at/notify/CUL_HM/usw] >> {GO}

Offline justme1968

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 20150
Antw:FHEM Befehle über Webfrontend zusammenbasteln und "abfeuern"
« Antwort #1 am: 02 Januar 2020, 11:17:29 »
was ist denn der genau anwendungsall dafür?

es geht hier doch aus haus automatisierung. und für die automatisierung klicke ich mir nichts zusammen sondern sorge dafür das es automatisch geht.

dinge die dann noch als einmalig dazwischen kommen tippe ich einmal weil vermutlich dinge die ich vorher definiert habe sowieso nicht passen weil ich beim definieren noch nicht dran gedacht habe.
FHEM5.4,DS1512+,2xCULv3,DS9490R,HMLAN,2xRasPi
CUL_HM:HM-LC-Bl1PBU-FM,HM-LC-Sw1PBU-FM,HM-SEC-MDIR,HM-SEC-RHS
HUEBridge,HUEDevice:LCT001,LLC001,LLC006,LWL001
OWDevice:DS1420,DS18B20,DS2406,DS2423
FS20:fs20as4,fs20bs,fs20di
AKCP:THS01,WS15
CUL_WS:S300TH

Byte09

  • Gast
Antw:FHEM Befehle über Webfrontend zusammenbasteln und "abfeuern"
« Antwort #2 am: 02 Januar 2020, 11:29:27 »
Hallo Leute,

was ich schon immer vermisst habe und auch schon mehrfach versucht habe selbst zusammenzubasteln (ohne Erfolg):

Kann man Befehle über das Webfrontend zusammenklicken (aus Auswahllisten die man vorher definiert oder aus EventTypes) und dann per Klick abfeuern?

D.h. mehrere DropDown-Felder hintereinander und am Ende einen Button um den Befehl auszlösen.

Beispiele (eckige Klammern sollen jeweils eigenes DropDown-Feld darstellen):

[set] [device] [on-for-timer] [zeit] >> {GO}

oder

[show] [TYPE=] [at/notify/CUL_HM/usw] >> {GO}

da gibt es so nichts und ich sehe es im Grunde wie justme1968.

es wäre aber leicht machbar sich hierfür ein kleines minimodul zu bauen . ich mache etwas ähnliches in meinem Modul , allerdings nur zu konfigurationszwecken des devices.

gruss Byte09
« Letzte Änderung: 02 Januar 2020, 11:31:40 von Byte09 »

Offline hmtec99

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 142
Antw:FHEM Befehle über Webfrontend zusammenbasteln und "abfeuern"
« Antwort #3 am: 02 Januar 2020, 12:15:18 »
Es geht mir dabei nicht um die generelle Funktion (Automatisierung) sondern um eine Erleichterung beim Entwickeln/Ändern.

Also wie zb. show TYPE=[TYPE]

Manchmal weiß man nicht mehr wie ein bestimmter TYPE genau heißt oder geschrieben wird und bekommt dann eine leere Ausgabe und dann wieder zurück und wieder probieren
oder man sucht sich in "Everything" dumm und dämlich.

Da wäre eine Auswahl aller verfügbaren TYPE-Definitionen sehr hilfreich (DropDown) und dann noch ein Button zur Ausführung.

So schlecht finde ich die Idee eigenlich nicht, vor allem in der Entwicklungsphase.

Außerdem will ich auch nicht alles automatisieren und da wäre sowas für unregelmäßige, aber wiederkehrende (manuelle) Aufgaben sinnvoll/hilfreich (Definition von Befehlslisten).

Offline justme1968

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 20150
Antw:FHEM Befehle über Webfrontend zusammenbasteln und "abfeuern"
« Antwort #4 am: 02 Januar 2020, 12:31:08 »
dan passt aber doch ein editor mit auto completion viel besser und ist schneller als sich alles über menüs zusammen zu klicken. such mal im forum für gibt es etwas. zumal ein drop down mit 500 eintragen für den device type schlicht und einfach nicht handhabbar ist. ob eine beschränkung auf bereits benutzte typen passt halte ich auch für fraglich da das meiste doch über autocreate geht.


und regelmässige gleiche aufgaben fallen bei mir auch unter automatisierung. da schreibe ich ein mal was und löse das ganze nur noch aus.
FHEM5.4,DS1512+,2xCULv3,DS9490R,HMLAN,2xRasPi
CUL_HM:HM-LC-Bl1PBU-FM,HM-LC-Sw1PBU-FM,HM-SEC-MDIR,HM-SEC-RHS
HUEBridge,HUEDevice:LCT001,LLC001,LLC006,LWL001
OWDevice:DS1420,DS18B20,DS2406,DS2423
FS20:fs20as4,fs20bs,fs20di
AKCP:THS01,WS15
CUL_WS:S300TH

Offline hmtec99

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 142
Antw:FHEM Befehle über Webfrontend zusammenbasteln und "abfeuern"
« Antwort #5 am: 02 Januar 2020, 12:38:32 »
ja aber automatisierung bedeutet doch automatisch oder?

wenn ich das aber aber (wiederkehrend) manuell machen will und mir deshalb nicht immer wieder das device suchen will ("was war das nochmal?") und dann noch den befehl und
dann noch den parameter dazu ("was kommt da jetzt wieder rein?")?

Online KernSani

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 3176
FHEM Befehle über Webfrontend zusammenbasteln und "abfeuern"
« Antwort #6 am: 02 Januar 2020, 12:43:55 »
ja aber automatisierung bedeutet doch automatisch oder?

wenn ich das aber aber (wiederkehrend) manuell machen will und mir deshalb nicht immer wieder das device suchen will ("was war das nochmal?") und dann noch den befehl und
dann noch den parameter dazu ("was kommt da jetzt wieder rein?")?
Dummy/notify bauen und den wiederkehrenden Befehl manuell per Knopfdruck auslösen?

Edit: Ich verwende übrigens sehr häufig das hier:

https://forum.fhem.de/index.php?topic=82442.0


Kurz, weil mobil
« Letzte Änderung: 02 Januar 2020, 12:54:59 von KernSani »
RasPi: RFXTRX, HM, zigbee2mqtt, mySensors, JeeLink, miLight, squeezbox, Alexa, Siri, ...

 

decade-submarginal