Autor Thema: lokale Anbindung SENEC Batterie an FHEM  (Gelesen 15148 mal)

Offline jws

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 15
  • Simpler Benutzer: Konfigurator kein Programmierer
Antw:lokale Anbindung SENEC Batterie an FHEM
« Antwort #30 am: 10 Mai 2020, 20:31:35 »
Danke

Werd in den Nächsten Tagen mein CFG bearbeiten.

Gruß
Jürgen
FHEM 5.8 auf RaspBerryPi 3; NanoCUL 868; NanoCUL 433; Jeelink;
Arduino UNO, MEGA, NANO  Shelly ESP8266
8xHM Heizkörper, 5 Temp, 2 HM Steckdose, 12 Temp an Heizung mit ESP, 8 Shelly Schalter, 2 UNO mit Temp und Luftdruck

Offline jws

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 15
  • Simpler Benutzer: Konfigurator kein Programmierer
Antw:lokale Anbindung SENEC Batterie an FHEM
« Antwort #31 am: 11 Mai 2020, 16:52:56 »
Hallo Christoph,

Habe den korrigierten Code verwendet:  es klappt!        Danke

Werde jetzt versuchen weitere Werte auszulesen und alles in einem Wordfile zu dokumentieren.

Danke an alle

Gruß
Jürgen
FHEM 5.8 auf RaspBerryPi 3; NanoCUL 868; NanoCUL 433; Jeelink;
Arduino UNO, MEGA, NANO  Shelly ESP8266
8xHM Heizkörper, 5 Temp, 2 HM Steckdose, 12 Temp an Heizung mit ESP, 8 Shelly Schalter, 2 UNO mit Temp und Luftdruck

Offline jws

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 15
  • Simpler Benutzer: Konfigurator kein Programmierer
Antw:lokale Anbindung SENEC Batterie an FHEM
« Antwort #32 am: 12 Mai 2020, 11:20:55 »
Hallo,

Kann mir jemand die zugehörigen Werte für die Tages- bzw. Momentanwerte schicken?

Siehe Anlage

Danke
FHEM 5.8 auf RaspBerryPi 3; NanoCUL 868; NanoCUL 433; Jeelink;
Arduino UNO, MEGA, NANO  Shelly ESP8266
8xHM Heizkörper, 5 Temp, 2 HM Steckdose, 12 Temp an Heizung mit ESP, 8 Shelly Schalter, 2 UNO mit Temp und Luftdruck

Offline Vize

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 478
Antw:lokale Anbindung SENEC Batterie an FHEM
« Antwort #33 am: 13 Mai 2020, 07:53:18 »
Moin Jürgen,

an die Tageswerte kommst du über diese Methode nicht ran.
Die Momentanwerte findest du, wenn du dir diesen thread hier nochmal genauer ansiehst...  ;)

Zitat von: jws
Habt Geduld mit mir, ich benutze nur vorgefertigte, modifizierte Anwendungen

Ein bischen Eigeninitiative wäre aber nicht schlecht, durch einfaches copy and paste lernst du nichts über/in FHEM.
N bissl Gehirnschmalz sollte man schon investieren.

Viel Erfolg und viele Grüße
Andreas

Offline jws

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 15
  • Simpler Benutzer: Konfigurator kein Programmierer
Antw:lokale Anbindung SENEC Batterie an FHEM
« Antwort #34 am: 13 Mai 2020, 11:01:25 »
Hi Vize,

Das liebe ich an Foren

Statt zu helfen gibt es immer wieder Klugscheißer!

FHEM 5.8 auf RaspBerryPi 3; NanoCUL 868; NanoCUL 433; Jeelink;
Arduino UNO, MEGA, NANO  Shelly ESP8266
8xHM Heizkörper, 5 Temp, 2 HM Steckdose, 12 Temp an Heizung mit ESP, 8 Shelly Schalter, 2 UNO mit Temp und Luftdruck

Offline Vize

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 478
Antw:lokale Anbindung SENEC Batterie an FHEM
« Antwort #35 am: 13 Mai 2020, 12:39:58 »
Hallo Jürgen,

vielen Dank für deinen Kommentar.

Sei froh, dass einige - unter anderem auch ich - sich etliche Stunden hingesetzt haben, damit die Abfrage des Senec-Speicher in FHEM überhaupt möglich gemacht wird.

Dann daher zu kommen und nur vorgekaute Lösungen zu fordern, könnte ich als dreist bezeichnen.
Wenn du nicht selber experimentieren und lernen willst, warum nutzt du dann FHEM und nicht ein vorgefertigtes System?

Aber egal, Schwamm drüber, dann helfe ich eben nicht weiter und freue mich, dass wenigstens das Wort "klug" in Klugscheißer vorkommt.  8)

In dieem Sinne
Andreas

Offline jws

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 15
  • Simpler Benutzer: Konfigurator kein Programmierer
Antw:lokale Anbindung SENEC Batterie an FHEM
« Antwort #36 am: 13 Mai 2020, 15:10:39 »
Hallo Andreas,

Warum kann man nicht das Wissen in eine sauber beschriebene Lösungsbeschreibung zusammenfassen?
Das würde Neulingen und wenig geübte Nutzer näher an das System bringen.

Der Ton macht die Musik.

P.S. Deine Kompetenz hab ich nicht angezweifelt.

Gruß
Jürgen
FHEM 5.8 auf RaspBerryPi 3; NanoCUL 868; NanoCUL 433; Jeelink;
Arduino UNO, MEGA, NANO  Shelly ESP8266
8xHM Heizkörper, 5 Temp, 2 HM Steckdose, 12 Temp an Heizung mit ESP, 8 Shelly Schalter, 2 UNO mit Temp und Luftdruck

Offline xerion

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 552
Antw:lokale Anbindung SENEC Batterie an FHEM
« Antwort #37 am: 13 Mai 2020, 15:46:48 »
Hallo Andreas,

Warum kann man nicht das Wissen in eine sauber beschriebene Lösungsbeschreibung zusammenfassen?
Das würde Neulingen und wenig geübte Nutzer näher an das System bringen.

Der Ton macht die Musik.

P.S. Deine Kompetenz hab ich nicht angezweifelt.

Gruß
Jürgen

Hallo Jürgen,

ich stimme Andreas da zu und er meinte das mit Sicherheit nicht böse. Deine Anmerkung als Klugscheißer fand ich ich schon deutlich schlimmer.
FHEM ist nichts fertiges und jeder muss sich dort einarbeiten. Wenn du Leute mit Geduld suchst dann stelle deine Frage in dem Anfängerbereich und nicht in bestimmte Threads mit der Hoffnung das jemand für dich die Arbeit macht.

Hinzukommt, dass er dir die Lösung auch schon gesagt hatte. der Code aus Beitrag 1 liefert dir die gewünschte Werte. Du musst nur dran denken das Bezeichnungen von mein-senec.de nicht mit denen vom Webserver übereinstimmen.

Offline jws

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 15
  • Simpler Benutzer: Konfigurator kein Programmierer
Antw:lokale Anbindung SENEC Batterie an FHEM
« Antwort #38 am: 13 Mai 2020, 16:28:13 »
Hallo miteinander,

Vorschlag zur Güte:

Ihr helft mir alle Daten auszulesen, mit einigen Daten zu rechnen und dann eine Schaltsteckdose zu schalten.
Dafür dokumentiere ich alle Schritte in Word, einer von euch korrigiert und veröffentlicht die komplette Anwendung.

Aufgabe: SENEC auslesen; Werte überprüfen; Errechnen ob man einen Heizstab zuschalten kann und zuschalten!

Gruß
Jürgen
FHEM 5.8 auf RaspBerryPi 3; NanoCUL 868; NanoCUL 433; Jeelink;
Arduino UNO, MEGA, NANO  Shelly ESP8266
8xHM Heizkörper, 5 Temp, 2 HM Steckdose, 12 Temp an Heizung mit ESP, 8 Shelly Schalter, 2 UNO mit Temp und Luftdruck

Offline xerion

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 552
Antw:lokale Anbindung SENEC Batterie an FHEM
« Antwort #39 am: 13 Mai 2020, 17:16:00 »
Hallo miteinander,

Vorschlag zur Güte:

Ihr helft mir alle Daten auszulesen, mit einigen Daten zu rechnen und dann eine Schaltsteckdose zu schalten.
Dafür dokumentiere ich alle Schritte in Word, einer von euch korrigiert und veröffentlicht die komplette Anwendung.

Aufgabe: SENEC auslesen; Werte überprüfen; Errechnen ob man einen Heizstab zuschalten kann und zuschalten!

Gruß

Jürgen


Also wenn du das Beispiel aus Beitrag 1 schon übernommen hast, dann solltest du doch schon folgende Informationen bekommen:

-Akku-Füllstand:
-Mein Hausverbrauch:
-Akku-Entnahme:
-Netzstrom-Einspeisung:
-Selbst erzeugter Strom:
-PV-Leistung:

Anhand dieser Informationen könntest du dann mit einem DOIF dein Schaltung für den Heizstab bauen. Nach welchen Kriterien soll denn der Heizstab geschaltet bzw. ausgeschaltet werden?







Offline jws

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 15
  • Simpler Benutzer: Konfigurator kein Programmierer
Antw:lokale Anbindung SENEC Batterie an FHEM
« Antwort #40 am: 13 Mai 2020, 17:32:20 »
Hallo Xerion

Danke für den Tip mit dem Beitrag 1. hat geholfen. Eine solche Antwort hilft weiter. Hatte ich übersehen.

Melde mich wieder

Gruß
Jürgen
FHEM 5.8 auf RaspBerryPi 3; NanoCUL 868; NanoCUL 433; Jeelink;
Arduino UNO, MEGA, NANO  Shelly ESP8266
8xHM Heizkörper, 5 Temp, 2 HM Steckdose, 12 Temp an Heizung mit ESP, 8 Shelly Schalter, 2 UNO mit Temp und Luftdruck

Offline Vize

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 478
Antw:lokale Anbindung SENEC Batterie an FHEM
« Antwort #41 am: 13 Mai 2020, 19:58:13 »
Der Ton macht die Musik.

Hallo Jürgen,

da würde ich eher behaupten, dass du dich im Ton vergriffen hast!

Ich habe dir nur den entsprechenden Tipp gegeben, was nicht auszulesen geht...und drei Seiten eines threads durchzulesen ist wohl nicht zuviel verlangt, oder?
Mein Hinweis mit der Einarbeitung war ebenfalls völlig wertfrei.

Und von dir kommt dann eine Antwort mit einem Schimpfwort.
Dank mal drüber nach.
Ich habe daher keine Lust mehr, dir hier zu helfen.

Aber die restlichen, notwendigen Hinweise hast du ja nun von xerion erhalten.

Und dann bitte später nicht meckern, wenn was nicht funktioniert, weil sich was ändert und du nur vorgefertigte Sachen übernommen hast...

VG
Andreas

Offline xerion

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 552
Antw:lokale Anbindung SENEC Batterie an FHEM
« Antwort #42 am: 18 Mai 2020, 11:56:55 »
Moin zusammen,

damit ich unsere Miele Waschmaschine per API steuern kann habe ich mir gedacht die Funktion der Steckdosen vom SENEC Speicher zu nutzen. Somit entscheidet der Speicher anhand der getroffenen Einstellungen ob genügend Strom zur Verfügung steht. Ich lese nun einfach den Status der Steckdosen aus und füttere damit meine DOIF´s. Falls jemand Interesse hat kann ich den optimierten "RequestData" auch gerne zur Verfügung stellen.

Offline Vize

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 478
Antw:lokale Anbindung SENEC Batterie an FHEM
« Antwort #43 am: 18 Mai 2020, 21:02:18 »
Ahoi,

aus einem anderen Forum habe ich gerade erfahren, dass man sich über IP.DES.SENEC.SPEICHERS/display.htmldas Display des Speichers anzeigen lassen kann.
In der Netzwerkanalyse im Browser steht dann {"DISPLAY":{"IMAGE":"","LEDS":""}} und im Antworttext ne ewig lange Zahlenkolonne.
Die einzelnen Werte fangen alle mit u3_ an.

Vielleicht kann man das noch irgendwie verwursten?

VG
Andreas
« Letzte Änderung: 18 Mai 2020, 21:11:07 von Vize »

Offline xerion

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 552
Antw:lokale Anbindung SENEC Batterie an FHEM
« Antwort #44 am: 18 Mai 2020, 21:23:12 »
Ahoi,

aus einem anderen Forum habe ich gerade erfahren, dass man sich über IP.DES.SENEC.SPEICHERS/display.htmldas Display des Speichers anzeigen lassen kann.
In der Netzwerkanalyse im Browser steht dann {"DISPLAY":{"IMAGE":"","LEDS":""}} und im Antworttext ne ewig lange Zahlenkolonne.
Die einzelnen Werte fangen alle mit u3_ an.

Vielleicht kann man das noch irgendwie verwursten?

VG
Andreas

Das mit dem Display ist ja geil. Habe ich schon im FUIP eingebaut, sieht schick aus :-)


 

decade-submarginal