Autor Thema: Modul IPCAM überarbeitet  (Gelesen 74294 mal)

Offline MartinD

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 13
Antw:Modul IPCAM überarbeitet
« Antwort #270 am: 20 Dezember 2019, 09:04:57 »
Hallo Sebastian,

es war setreading in notify.

Weitere Test ergaben:
-> 8003 funktioniert so wie sie soll.
-> 9020 -> noch nicht so ganz -> &aktion-Werte werden noch nicht übergeben.
Ich teste weiter.

Gruß
Martin
Update 14:20

auch die 9020 -> funktioniert so wie sie soll
« Letzte Änderung: 20 Dezember 2019, 14:20:56 von MartinD »

Offline WhyTea

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 253
Antw:Modul IPCAM überarbeitet
« Antwort #271 am: 09 Januar 2020, 10:49:53 »
Hallo und ein frohes neues Jahr!

Ich möchte meine Hausautomation auch um eine Kameraüberwachung erweitern.

Ich stelle mir folgendes Umsetzung vor:

Die Kamera sollte per WLAN verbunden sein um Umbaumaßnahmen zu vermeiden.
Die Ausrichtung brauch aus der Ferne nicht veränderbar zu sein.

Als Erstes möchte ich gerne das die Kamera bei Bewegung Bilder oder ein kurzes Video im Netzwerk abspeichert (per FTP, SMB oder NFS). Eine Cloudanbindung möchte ich nicht!

Als Zweites möchte ich gerne das der Stream direkt im Browser (Fully Browser) anzeigbar ist sodass ich wenn jemand klingelt das Kamerabild auf dem TabletUI aufpoppen lassen kann.

Ich hoffe auf eine Produktempfehlung.

Danke und Gruß
Daniel

Offline misux

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 703
Antw:Modul IPCAM überarbeitet
« Antwort #272 am: 15 Januar 2020, 10:21:52 »
Als Erstes möchte ich gerne das die Kamera bei Bewegung Bilder oder ein kurzes Video im Netzwerk abspeichert (per FTP, SMB oder NFS). Eine Cloudanbindung möchte ich nicht!
Das hat an sich nichts mit Fhem zu tun und kann mit so ziemlich jeder Überwachungskamera und den nötigen Zubehör bewerkstelligt werden.
In diesem Fall würde ich zu einem NAS (Synology/QNAP) greifen und diese die Arbeit machen lassen. Das ist auf dauer die Stabilste und beste Methode. Ich persönlich würde auf Wlan verzichten. Eine POE Cam ist frei von WLan Problemen und benötigt auch keinen Stromanschluss, lediglich ein POE Switch ist von Nöten. Gute POE Cams z.B. wären Hikvision oder Dahua, gibt aber auch gute günstigere bei Aliexpress...

Zitat
Als Zweites möchte ich gerne das der Stream direkt im Browser (Fully Browser) anzeigbar ist sodass ich wenn jemand klingelt das Kamerabild auf dem TabletUI aufpoppen lassen kann.

Da kommen wir zum eigentlichen Problem!

Es ist nicht einfach/fast unmöglich einen RTSP Stream der Camera auf den Tabletscreen zu zaubern. Das Problem ist das die meisten Cams nur noch einen RTSP haben und KEINEN MJPEG der von den Browsern (Chrome/Fully...) auf den Tablets unterstützt wird.
Die Tablets unterstützen demnach keinen RTSP Stream in den verfügbaren Browsern.

Ich habe eine Methode gerade am laufen die ganz gut funktioniert:
Ein Android Mediaplayer am Netzwerk angeschlossen, TinyCam Pro installiert und dort den Webserver aktiviert. Somit Streamt mir TinyCam einen MJPEG Stream von meinen eingebundenen Cams insNetzwerk.
Diesen MJPEG Stream kann man dann problemlos in FTUI einbinden und damit allen Unfug betreiben was Fhem/FTUI bietet.

Dann gibt es neulich eine neue mir noch unbekannte Variante die aber für mich sehr kompliziert klingt weil ich davon zu wenig Ahnung habe...
https://forum.fhem.de/index.php/topic,48735.msg1004275.html#msg1004275