FHEM - Hausautomations-Systeme > Zigbee

Der deCONZ-firmware-update-Thread

<< < (2/12) > >>

MadMax-FHEM:

--- Zitat von: CoolTux am 28 Januar 2020, 13:41:30 ---Mitlesen

--- Ende Zitat ---

Wusst ich doch, dass es mehrere interessiert ;)

Gruß, Joachim

Beta-User:

--- Zitat von: MadMax-FHEM am 28 Januar 2020, 13:53:32 ---Wusst ich doch, dass es mehrere interessiert ;)

--- Ende Zitat ---
;D ;D ;D

Das war nie die Frage, sonst hätte ich mir auch nicht die Mühe gemacht, diese "Wissenskrümelchen" wenigstens bis zu diesem Punkt zusammenzutragen und mal konsolidiert (in dem anderen Thread) aufzuschreiben ;) .
Vielleicht revanchiert sich ja jemand mit dem einen oder anderen Tipp ;D .

[OT] auch noch den Rest aus dem anderen Thread:
Zur Konfiguration spezieller Devices mit GUI-Unterstützung - dort wohl ein Ikea-Shutter:

--- Zitat von: Beta-User am 28 Januar 2020, 09:19:53 ---Ich wage mal zu behaupten, dass man das auch ohne GUI hinbekommt, die Konfigurationsdaten müssen ja irgendwo stehen (vermute in irgendeiner xml). Wie bei dem OTA-Beispiel scheint das aber entweder jedem klar zu sein, oder es hat schlicht noch niemand dokumentiert...

--- Ende Zitat ---
(Das darf gerne in einem anderen Thread weiterbehandelt werden, geht mich im Moment nix an...)


--- Zitat ---Ich würde dem TE daher empfehlen, den Server ausreichend zu dimensionieren, was den Speicher angeht, und deCONZ parallel zu installieren. Nur aufpassen, dass sich ggf. die Dinge nicht auf USB-Ebene ins Gehege kommen ("by-id" in FHEM usw.)  ;) ...

--- Ende Zitat ---
Auch das darf gerne an anderer Stelle weiter diskutiert werden, ich füg's nur mal bei, damit "mein" Erkenntnisstand zum Thema deCONZ fast vollständig hier steht... Fehlt nur noch
- die "Nicht mehr docker"-Geschichte, aber die habe ich vor langem mal irgendwo anders ingeschrieben und
- die ZLL 5004-Amnesie-Odysee, aber auch die steht hier irgendwo ;) .

Aber wie gesagt: Bitte diese Teile woanders besprechen, und wer auch immer mag, darf das gerne Wiki-like aufbereiten :) .

binford6000:
Ich habe mal nach Firmware Updates für INNR Lightstrips gesucht und habe dabei herausgefunden, dass die nur mit der Original-Bridge upzudaten sind. Hintergrund war das Verwenden der Strips in Deconz Szenen mit andimmen, welche die INNRs aber leider (noch) nicht unterstützen...
https://github.com/dresden-elektronik/deconz-rest-plugin/issues/2058

VG Sebastian

Beta-User:
Update zu innr und Müller Licht.

Ich habe beide am vergangenen Mittwoch mal angeschrieben und gefragt, ob es zu einem bestimmten Device ein update gibt, und ob man das ggf. z.B. mit deCONZ aufspielen könnte, wie bei anderen Produkten anderer Hersteller auch. (Zwischen-) Ergebnisse:

- der innr Service ist sehr responsive, binnen eines Tages erhält man Antworten. Stand ist der, dass nach wie vor updates wenn, dann nur über deren eigene Bridge gehen würden. Es gäbe bislang auch keine updates, insbesondere die SP 120 wurde nie mit einer anderen Version als 2.0 verkauft. Eine API für die (ziemlich teure) innr-Bridge (bzw. eine Beschreibung dafür) gibt es nicht.
(Fazit: Schade! Aber mal sehen, vielleicht brauchen die einfach etwas Bedenkzeit zu den Themen; mMn. ist deren Marktanteil zu gering, um da in der Defensive bleiben zu können...!).

- Müller Licht läßt sich Zeit. Bis eben war gar keine Antwort eingetroffen.
(eigentlich ein no-go! Vielleicht muß man auch Aldi&toom dazu mal kontaktieren?!? Die kennen vermutlich das Thema noch gar nicht...)

Beta-User:
update zum Thema Jung ZLL5005:
Habe die Woche einen link erhalten, update eingespielt, Ergebnisse stehen noch aus.

Scheint so zu sein, dass der Service von Jung den Link nur auf Anforderung rausgibt, das update soll die Batterielebensdauer verkürzen, weil (wohl wg. der Anforderungen seitens Zigbee 3.0) regelmäßige Statusupdates rausgehen müssen.

Etwas irritierend ist, dass ich keine Anzeige der firmware-Version habe, die zu "update done" paßt... Mal sehen...

Navigation

[0] Themen-Index

[#] Nächste Seite

[*] Vorherige Sete

Zur normalen Ansicht wechseln