Autor Thema: FHEM reagiert nach 30 Sekunden nicht mehr  (Gelesen 317 mal)

Offline dmq

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 231
FHEM reagiert nach 30 Sekunden nicht mehr
« am: 05 Februar 2020, 20:40:06 »
Hallo,

ich betreibe eine fhem 5.9 Instanz (docker). Das System lief die ganze Zeit stabil. Als ich heute nach Hause kam, konnte ich nicht mehr auf das System zugreifen. Nach einem Neustart der Instanz funktioniert der Zugriff für ca. 30 Sekunden. Danach ist kein Zugriff mehr auf fhemweb möglich. Innerhalb der Logs gibt es keine Auffälligkeiten. Ich habe auch keine Änderungen in den letzter Zeit gehabt. Der Versuch einzelne Module zu entfernen ist missglückt. Wenn ich mit einer Basis Konfiguration starte, funktioniert der Zugriff.

Wie kann ich vorgehen - hat jemand eine Idee?

Danke vorab

Offline amenomade

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 5293
Antw:FHEM reagiert nach 30 Sekunden nicht mehr
« Antwort #1 am: 05 Februar 2020, 20:42:09 »
verbose 5 setzen, und wieder nach Abbruch in der Log schauen.

Zitat
Innerhalb der Logs gibt es keine Auffälligkeiten
Trotzdem sind die letze Zeilen der Log schon ein Hinweis
FHEM 5.9 Pi 3, EchoDot, CUL868+Selbstbau 1/2λ-Dipol-Antenne, USB Optolink / Vitotronic, Debmatic und HM / HmIP Komponenten, Rademacher Duofern Jalousien, Fritz!Dect Thermostaten, Proteus

Offline dmq

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 231
Antw:FHEM reagiert nach 30 Sekunden nicht mehr
« Antwort #2 am: 05 Februar 2020, 20:55:33 »
Danke Dir amenomade - Du hast natürlich recht, wie sollt ihr ohne Logs helfen. Ich glaube es ist der telegrambot. Ich arbeite gerade mit verbose 5 und beim deaktivieren des bot's, kommt es nicht mehr zu der Situation.

Analysiere noch etwas weiter und melde mich noch mal.

Offline viegener

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 3873
    • Meine Seite im fhemwiki
Antw:FHEM reagiert nach 30 Sekunden nicht mehr
« Antwort #3 am: 05 Februar 2020, 21:14:15 »
Wenn Du vermutest, dass es der telegramBot ist. Dann kann es mit einem Problem bei Telegram zusammenhängen, dass andere Nutzer im TelegramBot-Thread gemeldet haben. Wenn FHEM danach einfriert, könnte es helfen das attribut dnsServer am global device zu setzen, dann sind auch Namensanfragen per dns nicht blockierend für FHEM.

Kein Support über PM - Anfragen gerne im Forum - Damit auch andere profitieren und helfen können

Offline dmq

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 231
Antw:FHEM reagiert nach 30 Sekunden nicht mehr
« Antwort #4 am: 05 Februar 2020, 21:57:48 »
Danke für die Information. Das Attribut dnsServer habe ich bereits innerhalb global gesetzt gehabt. Aber es ist definitiv Telegram - das ist reproduzierbar. Ich schaue mir den Thread mal an.

Offline viegener

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 3873
    • Meine Seite im fhemwiki
Antw:FHEM reagiert nach 30 Sekunden nicht mehr
« Antwort #5 am: 05 Februar 2020, 22:23:20 »
Danke für die Information. Das Attribut dnsServer habe ich bereits innerhalb global gesetzt gehabt. Aber es ist definitiv Telegram - das ist reproduzierbar. Ich schaue mir den Thread mal an.

Dann verstehe ich das Einfrieren nicht - kannst Du mal beim telegramBot auf verbose 5 gehen? - Auch beim (Teil-)Ausfall von telegram (momentan wohl auf Seiten telegram) sollte es nicht ganz FHEM lahmlegen.
Kein Support über PM - Anfragen gerne im Forum - Damit auch andere profitieren und helfen können

Offline viegener

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 3873
    • Meine Seite im fhemwiki
Antw:FHEM reagiert nach 30 Sekunden nicht mehr
« Antwort #6 am: 06 Februar 2020, 00:04:07 »
Das scheint aus dem Startup von FHEM zu stammen.
Der Bot wird initialisiert und startet die Anfrage bei telegram - kommt nach 50 Sekunden auch mit Daten zurück
Für mich ist nicht erkennbar, wo es hier zu einem einfrieren kommt

Kein Support über PM - Anfragen gerne im Forum - Damit auch andere profitieren und helfen können

Offline dmq

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 231
Antw:FHEM reagiert nach 30 Sekunden nicht mehr
« Antwort #7 am: 06 Februar 2020, 17:44:26 »
Ich habe das Modul aktualisiert - im Anschluss ist es nun in Ordnung. Die defaultPeer Id hatte ich per @name eingetragen - diese Id hat kann nicht mehr adressiert werden - ich habe nun die numerische Repräsentation eingetragen. Nun funktioniert es.

Ich danke euch!